Eigene Cloud Anlegen

Erstellen Sie Ihre eigene Cloud

Sie erfahren, wie Sie die OwnCloud auf dem Raspberry Pi inklusive Verschlüsselung einrichten. Richten Sie Ihre eigene Cloud mit der eigenen Cloud ein. Einrichten eines eigenen Cloud-Service. Das ist mit dem kostenfreien eigenen Cloud-Paket kein Nachteil. In aller Munde ist derzeit die Wolke.

Hier kommt das Konzept der "eigenen Cloud" ins Spiel. Haben Sie bereits einen eigenen Rechner im Einsatz, können geeignete Sicherungen vornehmen und von aussen über OpenSSH auf den Rechner zugreifbar sein, dann haben Sie die besten Vorraussetzungen, eine eigene Cloud auf dem Rechner zu betreiben.

Weil die own Cloud dieses Spiel zum Kinderspiel wird. In wenigen Schritten ist Ihre eigene Data Cloud einsatzbereit. Vergrössern Für die eigene Cloud auf Ihrem eigenen Linux-Server benötigen Sie ein paar zusätzliche Pakete. Verwenden Sie daher die nachfolgenden Befehle, um nur die erforderlichen Softwarepakete zu installieren: siehe unten: apache2 install audo apt-get install apache2 vp5 pp5 qlite vp5.....

Das Installieren der folgenden Packages wird von den Entwicklern als Option angegeben: siehe apt-get install lp3info curl lbcurl3 lbbcurl3 libcurl3-dev php5-curl zip php5-gd. Sobald dies erledigt ist, laden Sie die aktuellste Ausgabe der ownCloud: owncloud. org /go/owncloud-download (ca. 2,5 MByte) herunter und packen Sie sie aus. Die folgenden drei Kommandos vervollständigen diesen Schritt: siehe unten: mv eigene Cloud /var/www/, cd /var/www, cd /var/www, mv eigene Cloud -R wwww-data. www-data eigen.

Anmerkung: Die own Cloud kann auch mit MySQL betrieben werden, wenn die Datenbankserver-Software auf dem Computer ist. Zoom in Perform the last step to own Cloud via brows. Als erster Arbeitsschritt im Webbrowser wird ein Administratorkonto erstellt. Wenn Sie das Inhaltsverzeichnis wechseln, vergewissern Sie sich, dass der Administrator darauf zugreifen kann.

Das bedeutet, dass die eigene Cloud bereits vollständig aufgebaut ist und Sie sie direkt nutzen können. Im Allgemeinen haben Sie zwei Optionen für die Kommunikation mit der eigenen Cloud. Dies kann entweder über den Webbrowser erfolgen oder Sie integrieren ein Directory über WebDAV. Der Zugang über WebDAV erfolgt über http:///owncloud/files/webdav. php. Selbst mit dem Hinweis, die Registrierung dementsprechend zu verändern, ist es dem Versuch nicht gelungen, eine Verbindung zur eigenen Cloud über WebDAV mit den On-Board-Mitteln von Windows 7 herzustellen.

Unter anderem kann es WebDAV verarbeiten, kann als Windows-Dienst verwendet werden und kann in den Windows Explorer integriert werden. Das bedeutet, dass der Zugang zur eigenen Cloud auf Anhieb funktioniert hat. Wenn Sie über WebDAV auf die eigenen Cloud-Dateien zugreift, haben Sie natürlich nur Zugang zu diesen und nicht zu den anderen Funktionalitäten.

Darüber hinaus verfügt die own Cloud über einen integrierten Mediaplayer und kann ohne Installation eines Plugins im Webbrowser Adobe PDF-Dokumente ausgeben. Hier können Entwickler Extensions uploaden, auf die Nutzer unmittelbar haben. Er kann neue Nutzer und Nutzergruppen anlegen. Die Nutzer können zudem Akten vollständig der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Der Einsatz der eigenen Cloud ist weder schwierig zu handhaben noch umständlich.

Zukünftig kann man sicherlich noch viele weitere Funktionalitäten einplanen. Falls Sie ein Webpaket mit einem Webhoster haben, können Sie dort auch die eigene Cloud einrichten. So hätten Sie auch ohne eigenen Rechner von jedem Ort aus Zugang zu ihm.

Mehr zum Thema