Eigene Cloud Festplatte

Die eigene Cloud-Festplatte

Zugriff auf Ihre Festplatte - der Cloud-Speicher ist geboren. Auf Netzwerkfestplatten gibt es eigene Programme zur Einrichtung. Kleben oder eine externe Festplatte und verwenden Sie ansonsten die vorhandene Hardware. Es ist entweder in einem Computer oder auf einer Netzwerkfestplatte zu Hause. Es ist entweder in einem Computer oder auf einer Netzwerkfestplatte zu Hause.

Mit 6 Stufen zur eigenen Froschbox Cloud

Verbinden Sie einen Datenträger oder eine Festplatte mit dem USB-Anschluss des Router. Geben Sie dann fritz. box in die Adressleiste Ihres Webbrowsers ein, um die Oberfläche des Router zu starten. Passwort und Benutzername für die Login-Daten befinden sich auf der Geräterückseite, es sei denn, Sie haben ein eigenes zugewiesen.

Vergewissern Sie sich dann, dass in den Settings (drei Positionen oben rechts) die "Advanced View" inaktiv ist. Unter " Heimnetzwerk " den Menüpunkt "Speicher (NAS)" auswählen. Vergewissern Sie sich nach dem Einloggen, dass "FRITZ! Box Internetzugang" aktiviert ist. Dann auf " Add directory " drücken und das USB-Gerät auswählen.

Box Services" findest du eine eigene Adresse deines Router, die aus einer Briefkombination aufbaut. Sie melden sich mit den in Punkt 4 angelegten Anmeldedaten an. Wähle "Heimnetzwerk" in der nebenstehenden Navigation und aktiviere die "Heimnetzwerkverbindung". Welcher Cloud entspricht mir am besten? Dabei haben wir die Features und die Performance bekannter Cloud-Anbieter wie iCloud, DS, Google Drive & Co. miteinander vergleichen können.

Welcher Cloud entspricht mir am besten? Dabei haben wir die Features und die Performance bekannter Cloud-Anbieter wie iCloud, DS, Google Drive & Co. miteinander vergleichen können. In der Prüfung überzeugt der Sound des Teams. Mit dem PD 171A geht Luxmans in die zweite Phase mit Sound, Processing, Price und mehr.

Die Prüfung zeigt, wie gut der Sound ist.

Das Cloud NAS-System My Cloud Home Duo - die eigene Cloud im Testbetrieb ' Cyberbloc

Der Festplattenhersteller aus dem Hause Weidmüller hat aber auch einen eigenen Netzspeicher für die Privat-Cloud im Angebot. Es gibt unter dem Begriff My Cloud mehrere Anlagen für die unterschiedlichsten Zwecke. Heutzutage prüfe ich für Sie die am einfachsten von der Firma Wo. die von der Firma angebotene Form von Netzwerkspeichern namens My Cloud Home Duo. In einem grün-weißen Karton präsentiert sich das My Cloud Home Duo von Weidmüller stilvoll und mit allem, was Sie für den Sofortbetrieb benötigen.

Mit ihrem Konzept unterscheidet sich die Firma My Cloud Home Duos von ihren Mitbewerbern. Der Geräuschpegel ist erfreulich gering und das NAS ist nur bei hoher Last durch ein diskretes Klicken ersichtlich. Das Einrichten des My Cloud Home Duos von Windows Mobile ist ganz leicht, auch wenn es einige Zeit dauern kann, bis man sich daran gewöhnt hat. Sobald Sie den NAS an das Stromnetz und das mitgelieferte LAN-Kabel an Ihren Kreuzschienenrouter angeschlossen haben, klicken Sie auf den Netzschalter auf der Geräterückseite, um das WiFi My Cloud Home Duett einzuschalten.

Der aktuelle Stand der Umsetzung erfolgt ausschliesslich über die WD-Website und ist sehr unkompliziert aufbereitet. Sie müssen zunächst ein Konto mit E-Mail-Adresse und Kennwort erstellen und dann einen Benutzernamen für den NAS vergeben. Reale Möglichkeiten der Datensicherheit werden kaum geboten. Zum anderen ist man mehr oder weniger verpflichtet, seine eigenen Angaben dem Produzenten zu überlassen.

Obwohl es von Vorteil ist, dass Informationen aus dem Netz ausgetauscht und abgefragt werden können, sollte jeder selbst bestimmen, ob und mit wem die Informationen ausgetauscht werden sollen. Das Webinterface der My Cloud wird komfortabel aufbereitet. Es enthält eine Liste der Messdaten als Verzeichnisse mit der Option, nach Messwerten für Akten, Bilder und Filme zu suchen.

Selbstverständlich können Sie auch Uploads, Verschiebungen und Anzeigen von Bildern vornehmen. Es besteht auch die Moeglichkeit, ueber das Netz zu teilhaben. Sie haben hier fast die gleichen Möglichkeiten wie im Webinterface, können aber auch direkt im WD My Cloud Home Duett abspeichern. Beim Verbindungsaufbau werden die Aufnahmen nach der Freischaltung beim NAS vollautomatisch aufbereitet.

Mit der ersten Möglichkeit wird also eine gewisse Datenverlustsicherheit erreicht, während mit der zweiten Möglichkeit mehr Festplattenspeicher, aber kein Datenschutz bei Festplattenausfällen zur Verfügung steht.

Besonders gefragt sind die eigens für NAS-Systeme entwickelten Laufwerke, die auch hier wie üblich ihren Einsatz leisten und voll ausstrahlen. Zwei 2 Terabyte große Harddisks, die sehr geräuscharm, aber auch besonders flott funktionieren und für den Dauereinsatz konzipiert sind, befinden sich im Lieferumfang des MY Cloud Home Duo von der Firma MY. Fällt eine Festplatte trotzdem aus, ist es sehr leicht, sie zu ersetzen.

Schieben Sie nun das Backup zur Seite und Sie können die beschädigte Festplatte mit dem Laufwagen entfernen und einige Augenblicke später eine neue einlegen. My Cloud Home Duo von Weidmüller ist ein wunderschönes und leistungsfähiges NAS, konzentriert sich aber nicht auf universelle Merkmale und Funktionalitäten. Über das Anwendungsprogramm lassen sich die Daten problemlos in den Datei-Manager des Betriebsystems integrieren oder über das Web-Interface abrufen.

Dabei ist das My Cloud Home Duett von Weidmüller viel mehr als eine äußere Festplatte, auf die von mehreren Standorten im Netz oder aus dem Netz zugegriffen werden kann, sofern sie mit dem Netz selbst vernetzt ist. Sie können auch gemeinsam mit anderen über das Web surfen und Bilder und Videos auf Ihrem Handy sichern.

Es ist benutzerfreundlich und wurde für Menschen entwickelt, die Daten von mehreren Endgeräten herunterladen wollen, ohne die Vielzahl eines großen Multimedia- und Serversystems zu müssen. Darüber hinaus sind Sie nicht auf einen fremden Cloud-Provider abhängig. Ein weiteres sehr praktisches Feature ist, dass das WD My Cloud Home Duo einen Backup-Server für Zeitmaschinen-Backups einrichtet.

Damit können Sie Ihr Betriebsystem und seine Eigenschaften direkt speichern. Mit ihren NAS-Systemen haben Synology oder QNAP mehr zu bieten, aber wenn Sie ein klares und einfach zu handhabendes NAS benötigen, ist das My Cloud Home Duett von Weidmüller das Richtige für Sie. Einfaches Konfigurieren des NAS und Backup von Daten ist für viele Anwender ausreichend und die Leistung, Qualiät und das Aussehen stehen außer Zweifeln.

Aber auch die altbekannten WM-Festplatten haben mich immer wieder aufs Neue beeindruckt, die Leistung ist stimmig und die Lärmentwicklung ist erfreulich. Bedauerlich ist auch, dass der Zugang zu den Akten im lokalen Netz nur mit einer aktiven Internetzugangsverbindung möglich ist. Das 343 EUR teure My Cloud Home Duo von World of Warcraft überzeugte mich angesichts der hohen Wettbewerbsintensität nicht wirklich, auch wenn die Qualitäten und das Erscheinungsbild stimmen.

Mehr zum Thema