Eigene Cloud mit nas

Kunden-Cloud mit nas

Ob Online-Speicher oder Ihre eigene Cloud. Wolke vs. NAS: Online-Speicher oder eigene Wolke Aufgrund des Trends zu immer mehr Endgeräten - insbesondere mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tabletts - sowie "always on" hat ein Marktsegment in den vergangenen Jahren wirklich davon profitieren können und ist zum fast unermesslichen - der Cloud - herangewachsen. Die Cloud ist natürlich ein ziemlich großer Terminus und repräsentiert viel mehr (worum es hier nicht gehen soll), aber der Otto-Normalverbraucher hält hier wohl hauptsächlich an die Cloud.

Cloud Storage gibt es natürlich schon lange, aber mit der Dropsbox wurde es wirklich "lebenswert". Die Vorteile der Online-Speicherung Ihrer Messdaten auf einem zentralen Datenserver sind offensichtlich - die Datenverfügbarkeit. So ist es möglich, von jedem Ort und von jedem Endgerät aus auf Ihre Messdaten zugreifen zu können, natürlich unter der Voraussetzung, dass Sie über eine bestehende Internetzugangsverbindung verfügen. Dies ist nicht möglich, wenn die gesammelten Informationen an einem Computer, der möglicherweise die meiste Zeit abgeschaltet ist, gespeichert sind.

Wer mehrere Endgeräte nutzt - was heute schon üblich ist - und auf die neueste Datenversion an jedem Ort Zugriff haben will, kann eine Cloud kaum vermeiden. Zusätzlich zur Option, die Messdaten bei einem anderen Provider direkt im Internet zu hinterlegen, können Sie auch eine eigene Cloud mit einem eigenen Netzspeicher - einem so genannten NAS (Network Attached Storage) - aufsetzen.

Größere Anbieter von NAS-Systemen für den Privatbereich, wie Synology oder QNAP, verfügen standardmäßig über Cloud-Funktionalität und sind grundsätzlich einfach zu installieren, auch für Nichtfachleute. Ich möchte in dieser Artikelserie kurz auf die Vor- und Nachteile beider Versionen näher eingehen; es schadet nicht, beim Umgang mit dem Topic der Cloud darüber nachzudenken.

Selbst wenn Ihr eigenes NAS eine Cloud ist, wenn es im Internet erreicht werden kann, werde ich in den nachfolgenden Beiträgen aus Gründen der Vereinfachung die Bezeichnungen Cloud (für anmietbaren Onlinespeicher von verschiedenen Anbietern) und NAS (für das NAS als Ihre eigene Cloud) verwenden. Zur Vereinfachung. Die Vorteile der Datenverfügbarkeit und Synchronisation gelten für beide Versionen der Cloud.

Mehr zum Thema