Eigenen Shop Eröffnen

Eröffnen Sie Ihren eigenen Shop

Ladenmädchen - 28 Damen und ihr Wunschtraum vom eigenen Geschäft::: Damen, kostenlos & Letzten Sommer habe ich das von mir herausgegebene Werk "Sugar Girls - 20 Women and their Dream of Their Own Café" präsentiert, von dem ich sowohl vom Inhalt als auch vom Design her so angetan war. Wir sprechen von "Shop Girls - 28 Damen und ihrem Wunsch, einen eigenen Laden zu besitzen "*. "Egal ob Konzepthaus, Blumengeschäft, Schreibwarengeschäft oder Buchhandlung", in diesem Band lernst du viele verschiedene Geschäfte, Geschäftsideen und Gründer aus nächster Nähe mit.

Wie bei Sugar Girls gibt es auch in diesem Band "neben den Erfolgen (....) viele praktische Dinge". Doch auch - und dieser Teil ist besonders aufregend für Damen, die daran denken, einen eigenen Shop zu eröffnen: "ein umfangreicher zusätzlicher Teil (....). Hier enthüllen unsere Ladenmädchen die dauerhaftesten Geheimnisse des Erfolgs (....)".

Ehe ich Ihnen fünf Geschäfte und ihre Gründer präsentiere, möchte ich die beiden Kreativköpfe hinter dem Werk, die Schriftstellerin Tina Schneider-Rading und die Photographin Ulrike Schacht, loben. Mit viel Detailverliebtheit - in Bild und Text - sind auch im Shop Girls wieder die Mädchen dabei. Im ganzen Jahr gibt es viel zu erfahren, was es bedeutet, ein Ladenbesitzer zu sein.

Mein größter Wurf war der Neuanfang bei nahezu Halbzeit", fährt sie fort. Sie wird von ihrer Schlampe Edi, nach der ihr Geschäft ihren Namen trägt, begleitet. "â??Ich bin oft 70 Std. pro Tag tÃ?tig (....)" und trotzdem gab es genug Platz, um Ã?ber meinen eigenen Shop nachzudenken. Deshalb hat sie schließlich ihren eigenen Shop eröffnet.

"Es war an der Zeit, dass mein Wunschtraum in Erfüllung ging. Sie erzählte ihrem Familienvater von dem Geschäft, und der Pachtvertrag war schon lange durchgesetzt. Danach hat er gelächelt und einen großen, wiegenden Karton geholt, der jetzt auf meiner Theke steht" - den übrigens schon vor fünf Jahren Stefanie's Familienvater hatte. "Ich habe lange Zeit mit dieser Idee herumgespielt.

Nur, dass ich ein frischer Alleinerziehender war, mir fehlten das Gehalt, die Zeit und der Mut", sagt Yvonne. Aber sie war dabei, als Jasmine die Eröffnung eines Ladens vorgeschlagen hat. "Erst haben wir unsere Grundidee auf ein Blatt Papier geschrieben, dann ist das Ganze zu unserem eigenen Gesamtkonzept gereift", fährt Yvonne fort. "â??Unser Pachtvertrag war rasch unterzeichnet â?" und erst danach haben wir es allen gesagt.

Das Besondere an Yvonnes und Jasmins Unternehmenskonzept ist für mich nicht der Vertrieb von Produkten für die Kleinen, sondern die Besonderheit, dass beide ihre Geschäfte nur in der Nebenbeschäftigung betreiben. "Im Augenblick ist der Shop, beiläufig ausgedrückt, für uns nur ein intensiver Hobbybereich. "â??Ich habe meinen ersten Markt in Wien eröffnet, ohne viel nachzudenken, dann noch einen schnellenâ??, sagt Sonja.

Deswegen hat sie ihr eigenes Briefpapier geöffnet. "â??Ich habe es seit Jahren im Blick behalten und war Ã?berzeugt, dass ich eines Tages den Shop Ã?bernehmen werde!â?? "Die Eröffnung eines Ladens ganz allein wäre für mich keine Alternative gewesen", sagt Sarah. "Eine solche Beziehung wie die unsere ist jedoch juristisch problematisch und überhaupt nicht beabsichtigt.

Da ich es am Anfang zugesagt habe, hier ist der Verweis auf meine beiden Lieblingsgeschäfte aus dem Heft - was sich durch meine Präferenz für Bilder und Pflanzen erklären läßt. Ich habe Zitate von den Gründern, an die ich mich erinnere, und Hinweise, die mir bei der Geschäftseröffnung besonders am Herzen liegen.

Zum Beispiel, wenn Sie ein Exemplar über diese Verknüpfungen kaufen, bekomme ich eine kleine Kommission.

Mehr zum Thema