Eigener Onlineshop Kosten

Kosten des eigenen Online-Shops

Ihr eigener Online-Shop: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen. Investiere Zeit dort, um deine eigene Community aufzubauen. Wie geht es weiter mit Ihrem eigenen Online-Shop? Zeigen Sie, dass die Implementierung weder Hexerei ist noch ein Vermögen kosten muss.

Machen Sie es sich leicht - Ihr Weg zu Ihrem eigenen Online-Shop

Schon seit Jahren nimmt der Online-Handel rapide zu und erschließt sich ständig neue MÃ??rkte. Auch der eigene Online-Shop wird immer mehr zur Verpflichtung. Dies gilt nicht nur für Start-ups, sondern auch für Shopbetreiber oder für Hersteller, die über den eigenen Vertrieb nachgedacht haben. Oftmals werden sowohl die Kosten als auch der Zeitaufwand für die Inbetriebnahme und den operativen Betrieb einer Werkstatt in Betracht gezogen.

Aber einen eigenen Onlineshop zu eröffnen ist keine Hexerei, selbst große Investitionen sind nicht notwendig. Bevor Sie jedoch beginnen, sollten Sie sich überlegen, was Sie mit dem Laden jetzt und in nächster Zeit leisten wollen, um die richtige LÖsung zu erhalten. Durch das große Kaufinteresse an Online-Shops ist ein entsprechend breites Spektrum an Shop-Systemen entstanden.

Das Angebot reicht von Cloud-basierten Möglichkeiten nach dem Baukastensystem, die einfachste davon kostet nur wenige EUR pro Tag, bis hin zu einem massgeschneiderten Laden, für dessen Einrichtung Kosten im mittlerem 5-stelligen Prozentbereich anfallen können. Welches die beste ist, hängt davon ab, was der Laden erreichen soll.

Das Anforderungsprofil an den Laden wird unter anderem durch folgende Vorgaben bestimmt: die zu enthaltende Funktionalität: Marketing-Funktionalitäten, Sendungsverfolgung, Chat, Suchfunktion, Kundenkonto, etc. ý der Konkurrenzdruck und das Anbieten von Mitbewerbern: Das sind die Themen: Sind kurz- oder mittelfristige Erweiterungen des Angebots vorgesehen? Wenn Sie eine übersichtliche Menge verschiedener Produkte exklusiv in Deutschland verkaufen wollen und keine großen Erwartungen an Zusatzfunktionen oder Kundennähe stellen wollen, können Sie sehr rasch mit einem einfachen, cloud-basierten Webshop beginnen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass der Laden rechtlich sicher ist, d.h. die Vorschriften über die Imprintpflicht, das Rücktrittsrecht, die Auftragsbestätigung und den rechtsverbindlichen Einkauf einhält. Diejenigen, die eine erhöhte Anforderung an ihren Laden haben, denken häufiger an Einkaufssysteme oder Open-Source-Shops - entweder allein oder mit einem IT-Berater, abhängig von ihrem eigenen Know-how.

Mit zunehmender "Besonderheit" Ihres Shops, je mehr Individualität Sie auf Kundenwünsche reagieren wollen, je verschärfter der Konkurrenzkampf und je grösser Ihre Wachstumsperspektiven sind, umso wahrscheinlicher ist es, dass Sie auf Open Source Shops oder Ihre eigene Entwicklung zurückgreifen. Es gibt nicht für alle Bedürfnisse das passende Ladensystem - aber wer seine Bedürfnisse genau festgelegt hat und einen Einblick in das Sortiment der Ladensysteme hat, kann leicht ein geeignetes finden.

Angesichts der zunehmenden Bedeutung des Online-Handels ist die Wahl eines Webshops für jedes Handelsunternehmen eine Zeitfrage. Eine Werkstatt muss keine große Anfangsinvestition darstellen und mit der passenden IT-Agentur als Kooperationspartner ist das Ganze rasch und unkompliziert aufgebaut. Letztendlich sollten die Möglichkeiten des Online-Shops als Absatzkanal die Risiken aufwiegen.

Mehr zum Thema