Einen Shop Erstellen

Einrichten eines Shops

Wo kann ich einen Lieferantenshop anlegen? Anna erzählt von ihren Erlebnissen. Audrey, gebürtige Lyonerin, ist Malerin und wohnt seit sieben Jahren mit ihrer Gastfamilie in Barcelona. Hier hat sie einen eigenen Laden und vertreibt Artikel ihrer eigenen Handelsmarke "Les Carnets d'Audrey". Der Verdacht, dass sowohl Französisch als auch Spanisch ihre Artikel im Internet einkaufen würden.

Aber Audrey wusste nichts über Computer.

Wie es ihr gelungen ist, ihren Online-Shop in mehreren Fremdsprachen einzurichten, erklärt sie uns. Erstellen Sie einen Online-Shop ohne vorherige Kenntnisse - ist das möglich? "Ich bin ein Meister des Handwerks der Papierherstellung. Mit Hilfe der Online-Hilfe und der Anleitungen konnten sie einen eigenen Online-Shop aufbauen. Audi zeigte Interessenten ihre Technik in einem Lehrgang und freute sich, wenn ihre Unterlagen und Notebooks im Internet zur Verfügung stehen.

Der Online-Shop liegt mir sehr am Herzen. Wer in Barcelona, Frankreich oder den USA ganz spezielle Papiere benötigt, kann mich leicht auffinden. Sie weiss, dass ihre raren Artikel, wie ihr Japan- oder Nepalpapier, bei einigen Lesern und Kreativschaffenden sehr begehrt sind. Allerdings kann sie mit ihrem Laden in einer kleinen Gasse in Barcelona diese Zielgruppe nicht adressieren.

"Ich hatte Aufträge aus den USA, Portugal, Kanada, Großbritannien, Spanien und Frankreich - aber Zahlung und Lieferung waren ein Alptraum. Täglich rede ich Französich, Spanier, Katalanisch im Ausland und auch Englisch." Zuerst hat Audrey ihren Shop auf Spanisch gestaltet und dann eine französische Fassung hinzugefügt. Es werden weitere Sprachversionen hinzukommen.

Hilfecenter

Mit einem einzelnen oder mehreren hundert Produkten können Sie über Jahre hinweg viel Umsatz erzielen - es bleibt Ihnen überlassen. Das ist richtig, Sie müssen keine Internetadresse erwerben und keine Webseite erstellen oder Lager- oder Herstellungskosten bezahlen. Folgen Sie diesen Schritten, um bares Geld aufzubringen. Erstelle zunächst ein Mitgliederkonto. Entwürfe erstellen.

Erstelle Produktedesigns, indem du deine Fotos hochlädst, Texte hinzufügst und mit Schriften und Farben experimentierst. Deine Bilddaten werden in einer persönlichen Bildergalerie abgelegt, so dass du sie später bei der Entwicklung von neuen Produkten nutzen kannst. Veröffentliche Artikel. Du kannst deine Artikel entweder in einem nur für dich zugänglichen Privatshop lagern oder sie in deinem eigenen Shop für potenzielle Käufer zum Verkauf stellen (und somit etwas dazuverdienen!).

Du kannst den Benutzern auch erlauben, deine Arbeiten an ihre Bedürfnisse angepasst zu haben, so dass sie ihre eigenen individuellen Artikel erstellen können. Gestalte deinen Shop ganz persönlich. Wenn Sie ein Lieferantenkonto eröffnen und ein Artikel angelegt haben, wird Ihr Lieferantenshop in diesem Fall vollautomatisch angelegt. Loggen Sie sich ein und wählen Sie den Nutzernamen oben auf der rechten Bildschirmseite, um zu Ihrem Shop zu kommen.

Du kannst deinen Shop direkt an deine Bedürfnisse anpasssen, indem du auf die Taste "Verwalten" auf der rechten Seite deines Shops klickst. Hochladen eines Logos, Anpassung der allgemeinen Farbgebung und der individuellen Farbgebung für die Einzelelemente jedes Bereichs. Verdiene Zeit. Das ist richtig, wenn Sie 20% erwirtschaften wollen, erhalten Sie 20% des Verkaufspreises.

Wer 50% erwirtschaften will, verdient 50% des Verkaufspreises. Doch je größer Ihre Kommission, umso höher ist der Kaufpreis. Jedes Mal, wenn Sie einen geworbenen Partner kaufen, bekommen Sie eine Kommission von 7%. Auch wenn dieser Konsument Ihre Artikel erwirbt, bekommen Sie neben Ihrer 10%igen Kommission Ihre 7%ige Kommission - das entspricht einem Gesamtertrag von 17%.

Weitere Infos darüber, wie Sie mit uns zusammen arbeiten können, finden Sie auf der Seite des Verkäufers.

Mehr zum Thema