Erp Finance

Erp-Finanzierung

Nichts funktioniert ohne ein gutes ERP-System. Die FINANCE präsentiert die wichtigsten Programme. Die gesamte Softwarelösung ist neben dem umfangreichen Funktionsumfang von ams.finance intuitiv und damit einfach zu bedienen. Löst Central Finance die ERP-Vorlage ab?

Die passende ERP

ontoerror=function(e,t){return 10},t. src=i+r,n},n},n},n}return e. prototype=new t,new e};var r=function(e){e.data.currentTarget.removeEventListener("onLoad",this),i=e. data};n.checkNetwork=function(e,t){null ! =e&&&&null ! =t ? n.NetworkSpeedCheck(). getOB=function(e){r. dispatch("clear",{event : "clear",data:i}}}}}}}Rückgabe e. Prototyp=neu t,e}();n.IQDObject=n. getObjectWithClone=function(e){function(e){function t(e){if(a.call(this), null ! =e){var t=n. getObjectWithClone();for(var i in e)t[i]=e[i]}return t} return t} return t. prototyp=neu a,t.prototype. clone=function(e){var t={};for(var i in diesem) "clone" ! enabled&&&&window.IQD.InViewConf[c][u]. hasOwnProperty (f)&&(l[f]=r(window.IQD. InViewConf[c][u],l,f))}}}}}Rückgabe l}}}}Rückgabe e. prototype=new t,e}()))), ungültig 0=========== Fenster.IQD.Events&&&&(window.IQD. addEvent(fenêtre.IQD. addEvent. IQD.Utils.Constant.win, "scroll",l),a=setInterval(d,125)}return e. prototype=new t,e}()))),void 0==========fenster.IQD.Slots&&&&&&(window.IQD. prototype=new t,e}()),fenêtre. IQD.StickSkyUAP=fenster.IQD.StickySkyUAP. setSticky,void 0============fenster.IQD.CssSuggest&&&(window.IQD. substr(0,n.index)+"-"+e.substr(n.index,1).toLowerCase()+e.substr(n. index+1,e.length),n=t. exec(e);return e} return e}return e}return e}return i. prototype=new t,new i}}}}}return e. prototype=new t,e}()))),void 0===========fenster.IQD.ReloadHandle&&&(window.IQD.

Die CFOs aber, wie sie die passende Lösung für ihr Geschäft aussuchen? Die FINANCE präsentiert die wesentlichen Programmpunkte. Mit der Enterprise Resource Planning wird die gesamte Ressourcenausstattung des Konzerns wie z. B. Geld, Mitarbeiter oder Materialien gesteuert - ohne sie geht also nichts. Doch wie findest du den richtigen für dein Haus? CFOs sehen sich mit dieser heiklen Fragestellung konfrontiert, insbesondere wenn das Unternehmenscontrolling restrukturiert oder vollständig restrukturiert werden muss.

Waren es vor zehn Jahren noch bis zu 250 unterschiedliche ERP-Softwareanbieter im angelsächsischen Raum, so sind es heute rund 40 branchenübergreifende Branchen. "Aber mit dem fortschreitenden Technologiewandel und der Notwendigkeit der Globalisierung mussten kleine Firmen neue Produkte und Aktualisierungen immer rascher umsetzen - das Business war es für viele nicht mehr wert.

Die Gesellschaft bietet in erster Linie branchenübergreifende Standard-Funktionen an. Darüber hinaus gibt es jedoch noch einige wenige Provider, die unabhängig sind. Hierbei handelte es sich um ortsansässige Firmen, die ERP-Software für den mittelständischen Bereich bereitstellen. Namhafte Repräsentanten sind hier die ERP-Systeme von ABAS und ProAlpha, die von der Firma gleichen Namens in Karlsruhe und Weilerbach (Rheinland-Pfalz) vermarktet werden.

Andere namhafte Hersteller von ERP-Systemen für KMU sind Comarch, IFS und Infor. Von Interesse sind kleine Dienstleister für Firmen, die auch regional verankert sind und eine enge Verbindung zum Software-Hersteller haben wollen. "â??Diese Lieferanten lebten vor allem von der KundennÃ?he. Es gibt neben heimischen Herstellern auch Softwarehäuser, die hochspezialisierte ERP-Software im Angebot haben - je nach Industriezweig kann es sich für CFOs auszahlen.

Denn das IT-Haus ist nicht nur bereichsübergreifend, sondern auch weltweit aktiv, was für den Mittelstand immer mehr zu einem Problem wird. Darüber hinaus behauptet SAP, ein Technologiepionier zu sein - das jüngste ERP-System, SAP S/4 Hana, verheißt eine echte Innovation mit einer neuen Datenbasis und einem neuen Finanzwesen.

Allerdings ist Eric Scherer kritisch, ob alle Firmen davon in den Genuss kommen: Firmen, die über große Kundendatenmengen verfügen - zum Beispiel im Handel - würden sicherlich davon mit Sicherheit zulegen, wenn eine neue Datenbasis es ihnen ermöglicht, die Informationen rascher auszuwerten und umgehend zu handeln. "Aber was nützt es einem normalen Maschinenhersteller, wenn seine Kalkulationssoftware einen Bericht in 3 statt in 3 Stunden vorlegt?

Außerdem ist die neue ERPSoftware von SAP natürlich günstiger als diejenige des kleinen ortsansässigen Herstellers - ein weiterer Punkt, der sicherlich eine große Bedeutung für den Auswahlprozess hat. Die Servicebeschreibung ist jedoch vage und das Untenehmen steht vor Folgespesen - das ist eine klassische Fallstricke, in die CFOs geraten, hat Scherer festgestellt.

Angesichts der anhaltenden Marktkonsolidierung gibt es noch einen weiteren Punkt, der nicht ignoriert werden darf: Auch wenn der örtliche Dienstleister immer billiger und dichter ist, müssen sich die CFOs die Frage stellen, wie lange er halten wird. Wenn Sie Ihr ERP-System nämlich erneut einrichten müssen, weil der Lieferant geschlossen hat, kann es wieder recht aufwendig sein.

SAP hat mit viel Lärm seine neue ERP-Software SAP S/4 eingeführt..... Diese FINANCE-Anleitung behandelt die häufigsten Probleme.....

Auch interessant

Mehr zum Thema