Erp Support

Erp-Unterstützung

In modernen Unternehmen ist eine umfassende und flexible ERP-Unterstützung gefragt, die wir mit unserem IFS-Supportangebot anbieten. Auf meinem Gigabyte-Motherboard befindet sich eine ErP-Funktion im BIOS, die ich deaktivieren oder aktivieren kann. Individuelle ERP-Unterstützung | IFS | IFS | IFS Deutschland Entscheidend für den erfolgreichen Einsatz und Support solcher Anlagen ist die individuelle Konzeption und Weiterentwicklung des Supportangebots. Das IFS unterstützt Sie Schritt für Schritt mit einem auf Ihre spezifischen Wünsche zugeschnittenen Angebot. Für Ihre persönlichen Wünsche bieten wir Ihnen Tag für Tag - und bei besonderen Bedürfnissen auch nachts - aufeinander abgestimmtes Servicepaket.

Bei diesen Servicepaketen werden neben der Standardsoftware auch die für Sie persönlich erarbeiteten Lösungskomponenten durch einen entsprechenden Support abgedeckt: Mit dem IFS Applikations-Standardsupport unterstüzt IFS Ihre Basisgeschäftsprozesse, indem es Stillstandszeiten als Konsument reduziert und damit Ihre Leistungsfähigkeit erhöht. Dadurch bekommen Sie Unterstützungsleistungen, die aufgrund unserer Jahrzehnte langen Erfahrungen den laufenden Geschäftsbetrieb von ERP und damit das Grundgerüst des Gesamtangebots ausmachen.

Der IFS entwickelt daher fortlaufend Software-Updates, Service Packs mit Innovationsmodulen, Support-Packs und Weiterentwicklungen zur Realisierung von Gesetzesänderungen: Im Zuge des IFS Applikations-Standardsupports erhältst du die Softwareversionen, die du vom IFS lizenziert und freigegeben hast. Der IFS wird dem Auftraggeber den gewünschten Veränderungsstand auf einem dafür vorgesehenen Speichermedium zur Verfügungsstellung stellen.

Mit dem IFS Internetsupport Center steht dem Auftraggeber eine eigene Störmelde- und Verfolgungsplattform zur Verfügung. Durch die Anmeldung bekommt der Nutzer alle notwendigen Zugriffsberechtigungen und kann das IFS Web Support Center rund um die Uhr an sieben Werktagen ("24x7") nach der Aktivierung in Anspruch nehmen. Das IFS Help Desk fungiert als 1st Line Support und wertet und qualifiziert die vom Auftraggeber über das IFS Web Support Center gemeldeten Fehler aus.

Im Falle von Mehrdeutigkeiten oder Fragen wird er den Auftraggeber kontaktieren. Das IFS Help Desk bietet dem Auftraggeber nach Möglichkeit eine Problemlösung im Fehlerfall oder übermittelt den Bericht an die verantwortlichen Abteilungen innerhalb des IFS Support Centers. Der Austausch zwischen dem Customer Help Desk und dem IFS Help Desk findet auf Englisch über das IFS Web Support Center statt.

Das IFS Help Desk ist während der normalen Öffnungszeiten in Erlangen von montags bis freitags von ca. 9.00 - 15.00 Uhr mit Personal ausgestattet. Die Produktunterstützung beinhaltet die Fehlerdiagnose sowie die Lieferung der Diagnosedaten zur Fehlervermeidung, Fehlerumgehung oder -behebung in der derzeit vom IFS veröffentlichten und in der Vorversion veröffentlichten IFS ApplicationsTM-Version.

Vorraussetzung für eine Fehleranalyse und Fehlerdiagnose durch IFS ist die Rückverfolgbarkeit des berichteten Anlagenverhaltens und dessen Wiedergabe durch den Auftraggeber in der eigenen Testumgebung des Auftraggebers. IFS Applikations -Lösungssupport ist die konsequente Weiterentwicklung des IFS Applikations-Standardsupports und erweitert ihn im Kern um das Wartungsmodul Lösungskonfigurationsmanagement.

IFS verfügt in einer branchenweit einzigartigen Referenzlandschaft über eine ausführbare Installierung von IFS-Applikationen als Standardlösung auf der Grundlage der kundenindividuellen Modulebene mit eigenentwickelten Lösungskomponenten. Das Lösungskonfigurationsmanagement bildet die Voraussetzung für die optimale Integration aller notwendigen Einzelpatches in die kundeneigene Software. Durch den IFS Premiummodell-Support bekommen Sie maximale Wertschöpfung und Investitionssicherheit.

Der IFS bietet dem Auftraggeber auf der Grundlage der berichteten Störungen eine Fehlerkorrektur der Prioritätsstufe 1 und 2 für IFS Applikationen. Der IFS unterhält im Rahmen der Codepflege einen notwendigen Einzelpatch in der vom Systemlandschaft des Codekonfigurationsmanagements in der derzeit vom Auftraggeber verwendeten Fassung des IFS ApplicationTM und macht diese Korrektion zur Einrichtung beim Auftraggeber verfügbar.

Wie bei den Ebenen 1 und 2 bietet IFS Notfall-Fehlerkorrekturen der Ebene 3 und hält diese in der vom Lösungskonfigurationsmanagement angebotenen Systemlandschaft aufrecht und macht diesen neuen Programmstatus zur Installierung beim Endkunden verfügbar. Ähnlich wie die Ebenen 1, 2 und 3 bietet IFS Fehlerbehebungen der Prioritätsstufe 4 an und verwaltet sie in der vom Lösungskonfigurationsmanagement angebotenen Systemlandschaft und macht diese neue Programmebene für die Installierung beim Endkunden verfügbar.

Der IFS Helpdesk Advanced ermöglicht den Zugang zu qualifiziertem IFS-Support nicht nur für den gesamten Customer Help Desk, sondern auch für die Key-User der Einzelkunden. In Erlangen findet die Verständigung zwischen dem Customer Help Desk oder dem Key-User und dem IFS Help Desk Advanced während der normalen Öffnungszeiten auf Deutsch oder Englisch statt.

Der IFS unterhält im Zuge des Codekonfigurationsmanagements die eigens für den Auftraggeber am IFS errichtete IFS ApplicationsTM-Systemumgebung, die die Basis für die fachliche Durchführung der Wartung bildet. Codekonfigurationsmanagement, einschließlich Quellcodeverwaltung, sorgt für Klarheit über den Stand der verwendeten IFS ApplicationsTM-Version, Aktualisierungen und installierten Einzelpatches.

Der IFS unterhält im Zuge des Codekonfigurationsmanagements die eigens für den Auftraggeber am IFS errichtete IFS ApplicationsTM-Systemumgebung (Entwicklungssystem), die die Basis für die fachliche Durchführung der Instandhaltung bildet. Codekonfigurationsmanagement, einschließlich Quellcodeverwaltung, sorgt für Klarheit über den Stand der verwendeten IFS ApplicationsTM-Version, Aktualisierungen und installierten Einzelpatches.

Als Kommunikationsplattform stellt sie dem IFS Support auch kundenspezifische Daten zur Verfügung. Spezialmodule, wie z.B. die Wartung von individueller Software, müssen in Verbindung mit einem entsprechend abgestimmten Support-Paket erworben werden. Das IFS Support Offering stellt daher eine Fülle von Funktionalitäten mit Nutzen für Firmen jeder Größenordnung zur Verfügung. Unsere Auftraggeber bescheinigen uns dies regelmässig und belegen die hohe Wertschöpfung für Ihr Haus.

Zusätzlich haben Sie die Moeglichkeit, die Support-Pakete an Ihre Beduerfnisse anzupassen. Mit den optionalen Services, die im Folgenden kurz erläutert werden, können Sie die ERP-Unterstützung genau auf Ihre Anforderungen zuschneiden. Die Anpassungsunterstützung beinhaltet die Fehlerdiagnose in der individuellen Software sowie die Lieferung der Diagnosedaten zur Verhinderung, Überbrückung oder Behebung eines Irrtums in der individuellen Software für die vom IFS vorgenommenen abgestimmten Softwareadaptionen.

Basis dafür ist die vom Auftraggeber akzeptierte Servicebeschreibung (Spezifikation). IFS wartet in der vom Codekonfigurationsmanagement bereit gestellten Systemlandschaft Anpassungen an der individuellen Software und stellt diese als komplettes Montagepaket dem Auftraggeber zur Verfuegung. Der IFS führt regelmässig Aktualisierungen (1-4* pro Jahr) in der Customer Solution durch und macht diese dem Anwender als komplettes Installations-Paket zugänglich.

Innerhalb des Lebenszyklus von Produkten und Support wird die Wartung für ein bestimmtes Erzeugnis 12 Monaten nach der Freigabe des Nachfolgeprodukts beendet. Damit leistet die Funktion einen wesentlichen Anteil zur Investitionssicherung in die gesamte Customer Solution. Das von IFS bereitgestellte Installationspaket wird von IFS im eigenen Prüfsystem des Auftraggebers eingebaut, vom Auftraggeber geprüft und freigeschaltet.

Der Einbau kann zu einem von Ihnen gewählten Termin stattfinden, auch abends und/oder am Wochende. Ergänzend zum IFS Help Desk stellt IFS dem Auftraggeber einen weiteren Ansprechpartner in der entsprechenden Landessprache und während der normalen Öffnungszeiten zur Verfügung. Neben dem IFS Web Support Center kann dieses auch per E-Mail oder Telefon erreicht werden.

Damit wird der Produktsupport für die Dringlichkeitsstufen 1 und 2 sowie bei Bestellung des Customizing-Supports auf 24 Std. verlängert und steht dem Endkunden 5 Tage (00:00 - 24:00 Uhr) in der Kalenderwoche (auch an Feiertagen) in deutscher Sprachfassung zur Verfüg.... Damit wird der Produktsupport für die Dringlichkeitsstufe 1 sowie bei Bestellung des Customizing-Supports auf 24 Std. verlängert und steht dem Endkunden 7 Tage die Woch (00:00 - 24:00 Uhr) (inkl. Ferien) in deutscher Landessprache zur Verfuegung.

Der IFS Ã?bernimmt die vollstÃ?ndige Auswertung der Ã?ber das IFS Web Support Center oder Fehler in Einzelsoftware im direkten Kundenkontakt, so dass Sie als Kundin Ihren Customer Help Desk noch weiter entlasten  können. Durch zahlreiche Einsätze und Erfahrungswerte rund um die Bereiche Einrichtung, Aufbau und Leistung von Oracle-Datenbanken wurden die über Jahre hinweg gewonnenen Erkenntnisse zusammengetragen und in diese Leistungsvariante miteinbezogen.

Der IFS bietet dem Auftraggeber in einem von RnD vorgegebenen Terminplan aktiv Aktualisierungen für IFS Applika. Menge und Zeitrahmen ( "1 bis 4 Aktualisierungen pro Jahr") werden mit dem Auftraggeber abgestimmt. Diese Aktualisierungen werden von IFS in der Customer Solution gepflegt und für die Kundeninstallation zur Verfuegung gestellt.

Mehr zum Thema