Erp system Software

Erp-System Software

Ein leistungsstarkes ERP-System für kleine und mittlere Unternehmen. Mit der benutzerfreundlichen ERP-Software ist der Einsatz in allen Branchen möglich! Wie sieht ERP aus? Unter ERP (Enterprise Resource Planning) versteht man eine Enterprise Software, die die Darstellung aller unternehmensrelevanten Informationen und Abläufe in einem Betrieb erlaubt, um die Resourcen effizienter zu nutzen, sich wiederholende Abläufe zu Automatisierung und somit einen Wettbewerbsvorteil zu erringen. Die ERP-Systeme umfassen den größten Teil der Unternehmensprozesse von der Konzeption und Projektierung über die Fertigung, den Vertrieb und die logistische Abwicklung bis hin zur Auftragsbearbeitung und Rechnungslegung.

Im ERP-System werden aus allen Unternehmensbereichen und Unternehmensbereichen Informationen gesammelt und mit Unterstützung einer durchgängigen Datenbanklandschaft zusammengeführt. Viele ERP-Systeme verfügen darüber hinaus über Funktionen in verwandten Themenbereichen wie z. B. Document Management (DMS), Personalwesen (HR), Business Intelligence (BI), Service Management, Customer Relation Management (CRM) und E-Business. Während bis vor rund 20 Jahren ERP-Systeme für große Konzerne und internationale Konzerne reserviert waren, ist ERP-Software heute auch in kleinen und mittleren Betrieben Teil des täglichen Lebens.

Bedingt durch den starken Kostendruck und die Wettbewerbsvorteile, die ein hochmodernes ERP-System bietet, gibt es heute nur noch wenige kleine und mittlere Betriebe, die kein ERP-System im Einsatz haben. Dies geht aus unserer vorliegenden ERP-Studie hervor. Es gibt neben marktführenden Anbietern wie SAP, Microsoft und Infor mehrere hundert kleine und mittlere Warenwirtschaftsdienstleister.

Die großen ERP-Systeme zeichnen sich durch einen hohen Funktionsumfang aus und können durch Parametrisierung in allen Industrien genutzt werden, während viele kleine Software-Anbieter mit großem Know-how industriespezifische ERP-Lösungen für den Mittelstand entwickeln. Für die Auswahl von ERP-Systemen ist ein genauer Abgleich der ERP-Systeme unerlässlich, da es große Abweichungen zwischen den ERP-Lösungen in Bezug auf Leistungsumfang, Branchenwissen, Investitionsschutz und Kosten der Software gibt.

Die Kongruenz von Geschäftsprozessen mit Geschäftssoftware ist von entscheidender Wichtigkeit für ein leistungsfähiges und gut funktionierendes ERP-System. Sämtliche bestehenden Abläufe im Betrieb sollten vom ERP-System erfasst und aufeinander abgestimmt werden. Weil es viele sehr verschiedene Geschäftsabläufe zwischen Betrieben innerhalb derselben Industrie gibt, ist es die Pflicht der ERP-Anbieter, diese mit dem IT-System in Übereinstimmung zu bringen. Die ERP-Anbieter müssen diese mit dem IT-System in Übereinstimmung bringen.

Bei vielen ERP-Implementierungen ergibt sich die Fragestellung, ob die Unternehmensprozesse an die Bedingungen des ERP-Systems angepaßt werden können oder ob die Software durch Programmieraufwand an die Anforderungen des Anwenderspaßt werden kann. Die auf dem Handel erhältlichen ERP-Systeme unterscheiden sich ebenfalls in einigen Punkten erheblich von der Architektur: - Systemschnittstelle: Während viele ERP-Systeme eine eigene Benutzerschnittstelle entwickeln, verwenden einige ERP-Anbieter die bereits auf den Rechnern der Benutzer verfügbaren Browser zur Kontrolle und Administration der Warenwirtschaftssoftware.

Mit diesem webbasierten Konzept, auch bekannt als ERP II, können sich z. B. Tochtergesellschaften oder Partner ohne aufwändige Softwareinstallation an das eigene ERP-System anschließen (Multi-Client-Fähigkeit). - Modularer Aufbau: Viele ERP-Anbieter stellen ihre Angebote inzwischen in einem modularen Baukastensystem zur Verfügung, so dass Anwender nur noch die Komponenten der ERP-Software erwerben oder vermieten müssen, die sie wirklich benötigen.

  • Datenbank & Programmiersprache: Die Konstruktionsabteilungen von ERP-Anbietern präferieren für ihre Lösung sehr verschiedene Datenbank- und Programmierungssprachen. Unter den gebräuchlichsten Datenbanksystemen sind Oracle und MS SQL, die Software wird oft mit einem Mischmasch aus unterschiedlichen Programmierungssprachen wie Java oder einer der C-Sprachen erstellt.
Auch interessant

Mehr zum Thema