Freeware Netzwerküberwachung

Kostenlose Netzwerküberwachung

Gratis Netzwerküberwachungstool Networx ist ein kostenfreies Programm zur Verkehrsüberwachung auf Windows-Computern. Nachdem die installierte oder gestartete Version der Computersoftware installiert oder gestartet wurde, schachtelt sie sich in die Systemablage der Task-Leiste und erstellt eine Statistik über den Datenkonsum. Jeder, der im Internet unterwegs ist, kann sehen, wie viel kostspieliges Datenaufkommen bereits über die Strecke gegangen ist. Zusätzlich zum momentanen Datenfluss werden statistische Auswertungen über die Historie ausgegeben.

Kleinere Werkzeuge wie Route Tracking, Ping und Connection Monitoring ergänzen die Simulation. Sie kann entweder auf dem Computer oder als tragbare Variante verwendet werden.

Netzwerk-Monitoring mit Total Network Monitor

Für Systemadministratoren, die noch keine fachgerechte Überwachungslösung für ihre eigenen Rechner und Netzwerk-Geräte haben, bietet sich die Freeware Total Network Monitor an. Bei Servern können Sie einen oder mehrere spezifische Überwachungen erstellen und Maßnahmen auslösen. Es kann E-Mails senden, Schriften ausfÃ??hren und Services wiederaufsetzen. Downloaden Sie die Total Network Monitor Installations-Datei von http://www.softinventive.com/de/products/total-network-monitor.

Dabei wird nicht nur geprüft, ob ein bestimmter Datenserver auf Ping-Anfragen reagiert, sondern es können auch individuelle Datenserverdienste, Event-Displays, Prozesse und mehr auf den Datenservern überwacht werden. Wenn einer der kontrollierten Services einen aufgetretenen Problem anzeigt, erhält der Administrator eine Nachricht. Links siehst du die angeschlossenen Endgeräte, in der Bildmitte die überwachbaren Services und darunter Nachrichten der angeschlossenen Anlagen und Störungen.

Sie können sie auch in einzelne Arbeitsgruppen einteilen, die Total Network Monitor als Verzeichnisse auf der rechten Bildschirmseite anzeigt.

Adresoftware stellt Netcrunch IP-Tools als Shareware zur Verfügung.

Das kleine Tool zur Abfrage von wichtigen Netzwerk-Daten prüft auf geöffnete Anschlüsse, Fehlerkonfigurationen, Wake-on-LAN-Einstellungen und andere interne IP-Netzwerkverbindungen. Sie sind als einzelne Programme lauffähig, können aber auch über die Überwachungssoftware Networkcrunch aufgerufen werden. Andrem Softwares, der schwedische Hersteller von Netzwerküberwachungssoftware Network Monitoring Systems hat mit der Einführung von Network Monitoringsoftware Networking Systems Net Crunch eine Reihe von kostenlosen Software-Tools zur Steuerung von IP-Netzwerken vorgestellt.

Mit den Programmen der Tool-Sammlung werden wesentliche Teile der Netzwerküberwachung übernommen. Es bietet auch einen MAC-Adressenresolver und Standard-Netzwerk-Tools wie Ping Availability Tests oder Trace-Route, um Verbindungswege und -geschwindigkeiten zu verfolgen. In das Überwachungssystem können die Werkzeuge integriert werden. Im Gegensatz zum Freewareprodukt PRTG Network Monitor sind dies einzelne Programm, die vom Kernprodukt oder vom Anwender individuell abgerufen werden.

Der PRTG-Anbieter Pässler bindet Werkzeuge wie "Sensoren" in das Produkt ein. Sie können die IP-Werkzeuge von der Firma Netzcrunch nur auf die englische Sprache herunterladen, Netzcrunch auch auf die deutsche und andere Sprachversion. Solche Werkzeuge gibt es auch im Rahmen der Netzwerk-Management-Plattform Spiceworks, bei der das Überwachen nicht die Kernkomponente, sondern nur eine von vielen Anwendungen ist.

Gewürze werden durch Werbung finanziert, PRTG stellt seine Freeware als Vorgeschmack auf die bezahlte Volleinführung. Mit den individuell erhältlichen kostenlosen Werkzeugen sollen die Nutzer beim Solarwinds-Anbieter auch mit den besser ausgerüsteten und umfassenderen Angeboten vertraut gemacht werden. Auch Netcrunch stellt seine Werkzeuge als Appetithäppchen für das Gesamtbild zur Verfügung.

Mehr zum Thema