Fritzbox als Cloud

Die Fritzbox als Cloud

The Fritzbox als NAS: Wie man sie einrichtet Wenn Sie nicht in einen eigenen NAS-Server oder eine eigene Festplatte oder einen eigenen NAS-Server oder eine eigene Festplatte integrieren wollen, können Sie mit der Fritzbox einfach und unkompliziert USB-Sticks und andere Speichermedien in Ihr Heimnetzwerk integrieren. Vergrössern Die Fritzbox verfügt ab Lager über einen integrierten Netzspeicher von 500 MB. Ein Network Attached Storage (NAS) ist eine gute Wahl, wenn Sie auf Dateien, Bilder, Filme von mehreren Vorrichtungen wie einem Computer, Notebook, Tablett, Tablet, Smartphone, Smart TV und Audioempfänger zugreifen moechten.

Die Fritzbox ist innerhalb weniger Augenblicke bei einem NAS angekommen - Sie brauchen nicht mehr als einen USB-Stick oder eine zusätzliche RAM. Manche Fritz-Boxen wie die 7580, 7490, 7390 und 6490 haben einen Internspeicher von 512 MB. Mit der Fritzbox können Sie zusätzliche Speicherplätze für USB-Sticks und andere Fremdfestplatten nutzen, die an den USB-Anschluss des Router angeschlossen werden.

Die Fritzbox kann auch auf Online-Speichermedien verschiedener Anbieter auswerten. Vergrössern Aufruf der FritzNAS-Schnittstelle im Internetbrowser. Die NAS-Funktion ist in den Basiseinstellungen der Fritzbox noch nicht zugeschaltet.

Einen Überblick über die verfügbaren Speichermöglichkeiten mit Lagertyp, Name und Zustand bekommen Sie auf der Content-Seite. Sie können in der Spalte "Aktiv" der Tabelle den verfügbaren Arbeitsspeicher ein- und ausschalten oder löschen. Die Zugriffsmöglichkeit auf den Arbeitsspeicher ist über FRITZ! NAS möglich. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, tragen Sie den von Ihnen im Abschnitt "System -> FRITZ! Boxpasswort -> FRITZ! Boxbenutzer" angegebenen Usernamen ein.

In der Fritzbox und in den Betriebsystemen Ihrer Netzwerk-Geräte ist die Standardarbeitsgruppe "WORKGROUP". Im Bereich "Home Network Share" können Sie die Workgroup und den Titel für die Heimnetzwerk-Freigabe der Fritzbox beliebig abändern. Vergrössern Schalten Sie in der Fritzbox das Gerät ein: FritzNAS: Die Fritzbox verfügt in der Regel über einen internen 512 MByte großen Arbeitsspeicher, der für mehrere hundert Office-Dokumente ausreicht, aber oft braucht man mehr Zeit.

Der Fritzbox verfügt bei den gängigen Modellen über bis zu zwei USB-Anschlüsse, mit denen Sie den Arbeitsspeicher problemlos ausbauen können. Über diese Funktionalität der Fritzbox werden USB-Drucker, USB-Geräte und Scanner angeschlossen, die dann dem ganzen Netz zur Verfuegung stehen. Stellen Sie zunächst sicher, dass die erweiterten Ansichten für die Fritzbox-Benutzeroberfläche aktiviert sind.

Wählen Sie dann "Heimnetzwerk -> USB-Geräte" und gehen Sie zur Registerkarte "USB-Fernverbindung". Erweiterte USB-Festplatte: Verbinden Sie die externen Harddisks und USB-Sticks mit dem Anschluss für den Schnellanschluss USB-3. 0 der aktuellen Fritzbox-Modelle, die dann als Zusatzspeicher für das BefritzNAS verfügbar sind. Anschließend können Sie den USB-Stick oder die Harddisk an die Fritzbox anbringen.

Wir empfehlen Ihnen, die zu übertragenden Dokumente zuerst an den USB-Anschluss Ihres PC zu übertragen. Dies ist viel kürzer als das Senden der Dokumente über das Netz an den USB-Anschluss der Fritzbox. Nach dem Anschließen des Sticks oder der Festplatte werden die gesammelten Informationen von der Fritzbox selbstständig indiziert, was bei großen Datenträgern einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Der Index ist beendet, wenn für den entsprechenden Arbeitsspeicher der Wert "angelegt" aufleuchtet. Danach erscheint der Arbeitsspeicher in der Übersichtsdarstellung von "fritz. nas" und auch im Windows Explorer. Gehe in der Fritzbox-Schnittstelle zu "Home -> Storage (NAS)" und klicke auf "is created" neben dem Eingang des USB-Gerätes.

Diesen zusätzlichem Stauraum integrieren Sie am besten über die Fritzbox in Ihr Unternehmen. Damit haben Sie von allen PC's aus Zugang dazu. Der Fritzbox wird als Puffer beim Hoch- und Herunterladen von Daten vonnöten sein. Aufruf von "Heimnetzwerk" und "Speicher (NAS)". Einige Anbieter geben im Zuge der automatisierten Einrichtung der Fritzbox die Zugriffsdaten für Sie sofort ein.

Bestimmte gängige Cloud-Services wie Apple iCloud, Droboxe, Google Drive oder Microsoft Online werden nicht unterstüzt. Über das Webinterface sind die Funktionalitäten von BefritzNAS im Ortsnetz und bei der Einwahl über Meinfritz auch über das Netz verfügbar. Ein Fritzbox-Benutzer zum Beispiel gibt jedem Angehörigen individuell Zugriff auf den Kreuzschienenrouter und damit auf den NAS-Inhalt (siehe auch S. 36).

In Ihrem Nutzerkonto können Sie einstellen, auf welche Inhalte der Fritzbox der betreffende Nutzer zugreift. Sie können im Benutzeraccount auch festlegen, ob dieser Zugang nur über das private Netz oder auch über das Netz erlaubt ist. In der Rubrik "System -> FRITZ! Boxbenutzer" findest du eine geordnete Auflistung aller Fritzboxbenutzer. Dieser Benutzerzugang stellt sicher, dass der Zugang zum Filialnetz über Samba im Netz und per FTP über das Netz problemlos abläuft.

Legen Sie im folgenden Dialogfenster fest, ob Sie den gesamten in der Fritzbox vorhandenen Speicherplatz oder ein spezifisches Telefonbuch mit dem Anwender teilen wollen. Für die Wahl eines spezifischen Ordners wird die Ordnerstruktur der vorhandenen Erinnerungen aufbereitet. Die ausgewählte Directory wird nun in der Liste dargestellt. Du kannst den Zugang einzeln kontrollieren, indem du nur das für den Nutzer gültige Kontrollkästchen aktivierst.

Erweitern In den Benutzer-Einstellungen der Fritzbox ermöglichen Sie den Zugang aus dem Netz zu den gemeinsamen NAS-Inhalten und legen für jeden Benutzer die entsprechenden Lese- und Schreibrechte fest. Die Fritzbox ist für alle Benutzer verfügbar. Zuerst sollten Sie sich den Internspeicher der Fritzbox anschauen, der bei den meisten Fritzbox-Modellen nur 512 Megabyte beträgt. Du kannst sie durch Eingabe von "fritz. nas" im Webbrowser und Bestätigung durch Drücken von Enter aufrufen.

Wenn dies nicht funktioniert, benutzen Sie die von der Fritzbox verwendete IP-Adresse, z.B. "192.168.178.178.1/nas". Loggen Sie sich mit Ihrem Nutzernamen und dem entsprechenden Kennwort in die Fritzbox ein. Bei FritzNAS wird der Inhalt aller Fritzbox-Speicher dargestellt - d.h. die angeschlossenen USB-Speichermedien, der integrierte und der konfigurierte Onlinespeicher. In der Symbolleiste von FritzNAS finden Sie alle notwendigen Funktionalitäten zur Verwaltung der Verzeichnisse und Verzeichnisinhalte Ihrer Speichergeräte.

Du kannst individuelle oder mehrere markierte Daten in den Arbeitsspeicher übernehmen oder in umgekehrter Reihenfolge auf den Computer kopieren. Bei Google Chrome können Sie auch ganze Verzeichnisse in die Fritzbox einfügen. Die Vergrößerung von BefritzNAS kann auch in den Windows Explorer integriert werden. Selektieren Sie dann einen Laufwerkbuchstaben, drücken Sie "Durchsuchen" neben "Ordner" und selektieren Sie in der nachfolgenden Übersichtsseite den Unterordner " nas " auf dem Gerätetyp "FRITZ-NAS".

Nachdem die Sicherheitsabfrage mit "OK" bestätigt wurde, integriert der Browser den Arbeitsspeicher der Fritzbox in seine Überblick. Hinweis: Damit der Direktzugriff von einem Computer auf den gemeinsamen Arbeitsspeicher der Fritzbox einwandfrei funktionieren kann, ist es, wie immer unter Windows, notwendig, dass auf beiden Endgeräten derselbe User mit gleichem Benutzernamen und Kennwort angelegt wird.

Dies geschieht in der Benutzeroberfläche der Box unter "System" und "FRITZ! box user". Jetzt aktiviere die Funktion "Login mit FRITZ! Box Benutzername und Passwort" auf der Seite "Login ins Heimnetzwerk". Wird der Fritzbox-Speicher mit Content wie MP3-Musik oder Bildern gefüllt, kann von jedem Computer in Ihrem Netz auf diese Files zugegriffen werden.

Vergrössern Dank des Fritz Media Servers können Sie von jedem beliebigen Endgerät im Hause aus mit gängigen Normen wie UPNP oder DLNA und ohne aufwändige Konfiguration auf Ihre Media-Dateien zugreifen. Mit dem Fritz Media Server können Sie Ihre Dateien beliebig auslagern. Der Fritzbox und die damit verbundenen Datenträger können auch als Medienserver für andere Netzwerkgeräte verwendet werden. D. h. Sie speichern Audio- und Videodateien auf der Fritzbox, die dann als Datenstrom im Netz geeigneter Mediaplayer abspielbar sind.

Zur Organisation einer privaten Radio- und TV-Station, die auf jedem beliebigen Computer, Smartphone, Tablett und anderen unterstützen Vorrichtungen in Ihrem Netz empfangbar ist. Dazu klickst du unter "Heimnetzwerk" auf "Mediaserver" und klickst "Mediaserver aktiv" an. Letzteres kennt den Medienserver der Fritzbox selbstständig und stellt ihn in seiner Gesamtübersicht dar.

Mit dem kostenlosen Myfritz-Service von AVM haben Sie auch während der Fahrt Zugang zum Speicher von BefritzNAS sowie zur Rufliste und den Sprachanweisungen Ihrer Fritzbox. Mit den Einträgen "Internet -> MeinFRITZ! -> Neuen MeinFRITZ! Account erstellen" erreichen Sie den Login-Dialog, in dem Sie eine valide E-Mail Adresse und ein Passwort eingeben. Greifen Sie über das Web auf die Funknetze zu:

Über das Netz ist die Privatcloud zu erreichen, obwohl sich die allgemeine IP-Adresse der Fritzbox in der Praxis bei jeder Internet-Einwahl verändert. In Ihrem Heimnetzwerk können Sie "myfritz.box" in Ihrem Webbrowser öffnen - dies ist auch ohne Anmeldung bei der Firma möglich. Auf den Speicher von FritzNAS kann nur zugegriffen werden, wenn Sie über die erforderlichen Benutzerberechtigungen verfügen.

Unter " Systeme -> FRITZ! Boxenbenutzer -> User " können Sie definieren, mit welchen Rechten auf den Inhalt der Fritzbox über das Intranet zugegriffen werden kann. Die Dienstleistung ist auf der Website https://myfritz. net für den Zugang zu Ihrer eigenen Fritzbox verfügbar. Der Inhalt des Fritzbox NAS-Speichers wird nach der Registrierung im Feld "FRITZ! NAS" dargestellt.

Lese- und Schreibberechtigte können den Inhalt sowohl editieren als auch einfügen.

Auch interessant

Mehr zum Thema