Fritzbox Cloud Sync

Cloud-Synchronisation der Fritzbox

will dann mit meinem ANS mit Cloud-Funktion synchronisieren. Störung ] - Nicht mit dem Online-Speicher abgleichen. Hallo, alles funktioniert bisher gut, ich kann von der Fritzbox aus auf den Online-Speicher zugreifen, nur dass keine Synchronisation der Daten stattfindet. Außerdem wird ein webdav-Ordner mit Zwischenspeicher auf dem USB-Stick angelegt, aber es befindet sich nur eine kleine Indexdatei darin. Am USB-Stick sind ca.

2GB Files, meistens sehr klein (Bilder) und ich habe das ganze jetzt 24h in Aktion.

Es gibt keinen Eintrag in der Eventliste auf der Fritzbox. Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse darzustellen. Denn verstanden ist es? In die Fritzbox steckte ich den Leerstick und kopierte dann die Daten auf den Stock, die meisten davon über eine FTP-Verbindung, aber auch über das Netz in Windows 11, Ok, ich habe dafür nicht die Fritzbox Nas-Schnittstelle verwendet, man konnte es dort tun.

Die Stange ist nur als Zwischenlager gedacht. So verwende ich beispielsweise Stratos HiDrive "inside" der Faltschachtel als Online-Speichergerät. Bei USB-Sticks auf der Faltschachtel, die im Allgemeinen von AVM befürwortet werden (da der innere Gedächtnisspeicher in der Schachtel recht gering ist), sollten Sie immer zuerst eine neue Schachtel anschließen (4-8 GB empfehle ich für Kundinnen und Anruferinnen und Bekannte), da bei nur wenigen Anrufbeantworteraufzeichnungen oder erhaltenen Faxnachrichten der innere Gedächtnisspeicher der Schachtel sehr zügig ausgefüllt wäre und sich kein on-line Gedächtnis integrieren lässt.

Übrigens: AVM hat es immer noch nicht verpackt (wahrscheinlich mangelt es wie gewohnt an dem Willen, internationalen, intensiv genutzten Online-Speicher namhafter Provider (insbesondere bei OneDrive und iCloud) per Default zu integrieren (d.h. über Dropdown-Menü wählbar). Nein, dies wäre eigentlich korrekt, wenn Sie die Daten in den Verzeichnis "Online-Speicher" kopieren würden (die exakte Rechtschreibung des Verzeichnisnamens kann variieren).

In den Supportdaten würden einige Zusatzinformationen über den Zustand des "webdav"-Speichers stehen (als Datei /var/tmp/webdav. log), vielleicht können Sie mehr Einzelheiten darüber finden, warum die gesammelten Datensätze nicht in den WebDAV-Speicher übertragen werden. Nein, dies wäre eigentlich korrekt, wenn Sie die Dokumente in den Verzeichnis "Online-Speicher" kopieren würden (die exakte Rechtschreibung des Verzeichnisnamens kann variieren).

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. Nochmals.... Ich habe die Daten nicht in den Onlinespeicher sondern in den USB-Ordner " Kingston-DataTraveler2-0-00 " übertragen, dann kommen die Subordner " FRITZ " und dann " medienbox ". Meine Daten befinden sich also im Adressbuch " medienbox " In der Fritzbox ist ja " Für die Anpassung zwischen Lokal- und Onlinespeicher muss in der FRITZ! Box ein USB-Speichermedium vorhanden sein (Zwischenspeicherfunktion).

Die Grösse des freien USB-Speichers muss mind. so gross sein wie die Gesamtgrösse der zu übertragenden Sendungen. Soll ich zuerst den Online-Speicher füllen und die Fritzbox dann den Usb-Speicher füllen? Soll ich zuerst den Online-Speicher füllen und die Fritzbox dann den Usb-Speicher füllen? Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben.

Beim Hochladen von etwas auf den Online-Speicher (d.h. Ziehen von Dingen mit der Maus) werden die Ordner und deren Inhalt abgeglichen und angepasst (das Resultat ist in der Regel unmittelbar im Datei-Explorer sichtbar) und dann werden die ausstehenden Dokumente im Hintergund hoch- oder runtergeladen oder gelöscht. Dies geschieht bei einem Computer über seinen Zwischenspeicher ( "Temp-Ordner") und bei der Fritz-Box über seinen Zwischenspeicher (den verbundenen USB-Stick; daher ist es ohne einen USB-Stick nicht möglich).

D. h. hier ganz genau, auf dem USB-Stick sind die Daten dann nicht mehr verfügbar. Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. Es ist schon deutlich, dass ich ein Fritzbox-Neuling bin, vor einer Vigor, aber ich bin ein PC-Freak, ich kenne mich aus und nutze auch Google Drive, Vigor, Donaldropbox, OnDrive und Mega zum Synchronisieren.

Die Fritzbox wird um einen weiteren Service erweitert. Sie müssen die Angaben in den Verzeichnis "Online-Speicher" (direkt über die Box und nicht "offline") eintragen, der sich auf der gleichen Ordnerebene wie Ihr "Kingston-DataTraveler2-0-00" befindet. P.S.: Solange sich die Dokumente im WebDav-Cache des USB-Speichers befinden, werden sie auch vom NAS verwendet, geliefert und angezeigt.

und nicht aus dem Online-Shop. Durch Anklicken dieses Feldes wird es in voller Grösse angezeigt. AVM schreibt: Klick auf "Computer" in der Menuleiste und dann auf "Netzlaufwerk verbinden". Geben Sie im Eingangsfeld "Ordner" den nachfolgenden Weg ein: Sie haben also nur den Onlinespeicher zur Verfügung und sind nicht versucht, den USB-Stick wie bei mir zu füllen.

Okay, es klappt, aber ich habe mir das Ganze nicht eingebildet.... extremer Langamer-Upload, ich hatte schon vorher gelesene und es gab schon mal Probleme im vierten Teil. Das Verzeichnis kann nicht erstellt werden. Nebenbei bemerkt: Ich würde das "Fritz-Box-Laufwerk" nicht als NAS-Laufwerk im File Explorer (fritz.box\FRITZ. NAS\Online-Speicher) anlegen, sondern immer den Online-Speicher selbst zuweisen.

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben. Kannst du das in der Synchronisation sehen? Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema