Grafik Hardware

Graphik Hardware

Wir wollen in diesem Kapitel einen kurzen Ausflug in die Welt der Hardware machen und zeigen, wie Grafikkarten im Prinzip aufgebaut sind. Für die Anwendung wurde der Zugriff auf die Grafikhardware gesperrt: Keine kompatiblen Grafikhardware"....

.

Nach einem trojanischen Angriff habe ich Windows 7 auf meinem Notebook vollständig wiederhergestellt, und jetzt gibt es ein Problem mit der GPRS. Einige Funktionen von Windows 7 werden nicht angezeigt/oder ausgeführt, und die meisten der Zeit ist ein überholter Graphikkartentreiber verantwortlich, sagt das Int. Außerdem habe ich eine Leistungsbeurteilung durchgeführt, und sie sagte mir, dass die Performance nur 1,0 ist, weil die Grafik so schlecht ist.

I googled einmal, und meist wird einem empfohlen, einen gültigen Graphikkartentreiber herunterzuladen. Über Gerätemanager wurde mir mitgeteilt, dass meine momentane Fahrerversion von 2006 ist, könnte es sein?! Unter Gerätemanager gibt es auch die Möglichkeit, nach einer gültigen Fassung zu blicken. Ich habe das getan, und mir wurde gesagt, dass meine Fahrerversion die neueste ist.....

Auch meine Graphikkarte arbeitet perfekt, sagt jedenfalls die Gerätemanager. Dennoch habe ich über, die offizielle Nevidiaseite, erneut auf der Suche nach einem Plugin gesucht, um einen veralteten aktuellen Version zu laden. Während der Installierung erscheint jedoch die Nachricht "keine passende Grafik-Hardware konnte festgestellt werden" und die Installierung wird abgebrochen. Ist es möglich, dass meine Graphikkarte ausfällt?

Die Gerätemanager kennt sie, wie gesagt, und sagt, dass sie makellos ist. Sie ist eine "Standard-VGA-Grafikkarte", der Chip NVIDIA ist da. Bei meinem Notebook handelt es sich um einen SONY VAYO VGN-FZ21M, Windows 7 Home Home Premiummodell. Ich hatte vor der Reinstallation keine Schwierigkeiten mit der Graphikkarte. Hoffentlich kann mir jemand ein paar hilfreiche Tips liefern.

Grafik, Hardware | c't Magazine

Durch den Wechselrahmen der Festplatte bieten die Ostrog Gte von Energiemax Raum für bis zu 41 Zentimeter lange Graphics. Nvidia führt auf seiner Website zwei angeblich neue grafische Chips mit der GeForce 710M und die GT 730M an. Betrachtet man die technischen Daten, so werden die Grafikgeräte zu einer Variante der GeForce 6225M oder 645M umbenannt.

Der Einstiegs-Grafikprozessor GeForce 710M ist nur mit langsamen DDR3-Speichern verfügbar, die über 64 Linien angeschlossen sind und 96 Shaderkerne enthalten. Der Kreuzschlitten SSD in der neuen Kompaktversion M.2 wird ab dem zweiten Vierteljahr 2013 verfügbar sein. Mit der SSD-Serie von Micron-Tochter Crucial bringen Sie mehrere aufregende Innovationen auf einen Streich. Eine 2,5-Zoll-Version mit 960 Gigabyte Speicherkapazität wird bis Anfang des Jahres für weniger als 600 EUR verfügbar sein.

Die vor rund zwei Jahren eingeführte Version des millionenschweren 4 GByte, die 340 EUR kosten würde, ist dagegen wesentlich teurer pro GB. Das zweite neue Merkmal des Mobiltelefons C500 ist seine Konformität mit der Microsoft spezifizierten Version von eDrive. Damit sollte der Mauszeiger für die vollständige Verschlüsselung durch HitLocker unter Windows 8 geeignet sein: Entscheidend ist, dass der Marvell Controller 88SS9187 mit NAND Flash Chips von Micron und Intels 20-Nanometer-Produktion (IMFlash) auf dem Versuchsstand verbunden ist.

Aufgrund der verhältnismäßig großen Leistung pro Baustein sind nur wenige davon notwendig, jedoch sinken die Datenübertragungsraten bei SSD-Ausführungen mit geringer Leistung deutlich, da weniger Bausteine gleichzeitig genutzt werden können. Sämtliche Variationen des Mobiltelefons sollten mit bis zu 500 MByte/s und die beiden grössten mit 400 MByte/s Schreibgeschwindigkeit auskommen. Crucial schätzt den maximalen IOPS auf 80.000. Im zweiten Vierteljahr wird Crucial die kompakten Ausführungen des Mobiltelefons auf den Markt bringen, sowohl im vertrauten mSATA-Format als auch im neuen M.2-Design.

M. 2 erlaubt entweder kompaktere Bauformen als M-SATA - die Verbindung ist etwas enger - oder eine größere Speicherkapazität durch größere Leiterplatten. Dies sollte aber einige Zeit in Anspruch nehmen, da frühere Notebook-Chipsätze nur PCIe V3. 0 auf dem Grafikport bereitstellen. Mit der Radeon 8000 hat AMD die Grafikkartenserie Radeon in den Markt eingeführt - allerdings nur für komplette Systeme (OEM).

Der Wettbewerber Nvidia hat gleichzeitig auch einzelne Graphikkarten für Laptops vereinfacht umfirmiert. Auf zwei der neun Erweiterungskarten - der Radeon DS 8670 und DS 8570 - befindet sich der mobile Grafikchip "Mars" mit 384 Prozessorkernen, der bisher im Desktop-Bereich noch nicht eingesetzt wurde. Auch die Radeon 8970 Gigahertz Ausgabe und 8970 Gigahertz Ausgabe sowie die Radeon 8950 sind sehr anspruchsvoll und entsprechen ihren HD-7900 Vorgängern mit Turbo-Modus.

Das Modell Rondeon DS 8870 ist identisch mit einem DS 7870, von der DS 7850 gibt es keine 8000er Ableitung. In der Mittelklasse brechen AMD mit diesem simplen Umbenennungsschema: Die Rondell-DH 8760 ähnelt einer Rondell-HD 7770 und die Rondell-HD 8740 ähnelt mit 900 Megahertz der Rondell-HD 7750. Der Ares 2 wird als Limited Edition für ca. 1400 EUR angeboten.

Die AMD hat den Grafikkartentreiber für die Grafikkarte freigegeben und zwar für die Version 1 WHQL. In der Solo-Version ohne Heizkörper kosten sie 100 EUR, mit 12 cm Heizkörper 140 EUR und mit einem Doppelventilator-Wärmetauscher 160 EUR. Im preiswerten Silverstone RL04 PC-Gehäuse finden vier 5,25" und fünf 2,5" / 3,5" Laufwerke sowie bis zu 29 cm lange Graphikkarten Platz. Die Midi-Tower mit USB-3. 0 Frontports und herausnehmbaren Schmutzfiltern kosten 48 EUR.

Mit dem GeForce 310. 90 WHQL Driver hat die Firma die Energieverwaltung von Nestlé umgestellt. Der Kaze Station II paßt in einen 3,5" Schacht und ist für 18 EUR erhältlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema