Gratis Cloud Dienste

Kostenlose Cloud-Services

Daten darüber, was ein Cloud-Speicher ist. Die Kunden von Web.de oder GMX können ihre Daten in der Cloud speichern, die kostenlos zur Verfügung steht.

Leistungsvergleiche

17.11.2014, 15:28 Uhr Wer auf seine Informationen unter überall zugreifen möchte, legt sie in der Cloud ab. Cloud Services sind wie der Strand auf dem Wasser. Einer davon ist die Cloud. Im Gegensatz zu Harddisks oder USB-Sticks speichern Sie Ihre Dokumente nicht auf physikalisch verfügbaren Datenträgern, sondern im Intranet. Gegenwärtig gibt es viele Dienste, die Ihre Informationen auf ihren Rechnern erfassen.

Welche das sind, wie sie sich voneinander abheben und was bei der Nutzung der Cloud zu berücksichtigen ist, finden Sie hier. Populär und gut: Die Drops bieten zwei GB Speicherplatz für lu - und viele Einstellmöglichkeiten. Die Top-Cloud-Dienst ist Dropbox: Sie bekommen 2 GB Speicherplatz kostenlos. Im Windows Explorer wird nach der Installierung ein Verzeichnis angezeigt, durch das Einziehen oder Herausnehmen von Daten übertragen Sie diese vom Computer ins Int. und zurück

Im Telekom Media Center bekommen Sie viel mehr freien Speicherplatz:

Das sind 10 Riesen. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse bei der Telekom haben, können Sie Ihre Daten im Online-Service abspeichern und überall darauf zugreifen. Allerdings bekommen die Verbraucher 25 GByte. Die Cloud-Software der Telekom lässt sich wie die Dropdown-Liste in den rechten Teil des Windows Explorers integrieren. Wenn du Akten in den Anwendungsbereich verschiebst, gelangen sie ins Intranet.

Andererseits können Sie Online-Inhalte auf dem Computer ablegen, indem Sie sie z.B. auf den Schreibtisch zupacken. Apples eigener Cloud-Service stellt 5 GB kostenlos zur Verfügung. Verschlüsselungs-Tools für Dropsbox & Co. Inwiefern sind meine Angaben geschützt? Bei den meisten Anbietern von Internetspeicherplatz verschlüsseln Ihre Angaben, aber nur auf deren Server (eine Besonderheit ist z.B. SpiderOak).

Ebenfalls kann nicht ausgeschlossen werden, dass einige Provider trotz Verschlüsselung auf Ihre Angaben aus sind. Wenn Sie auf der sicheren Seite verschlüsseln sein wollen, können Sie Ihre Angaben vorher aufladen. Dafür stellt Ihnen unter anderem KastenCryptor oder Kryptomator zur Verfügung, um herauszufinden, was mit der Cloud möglich ist.

Mehr zum Thema