Handwerkersoftware Vergleich

Software-Vergleich für Handwerker

Damit Sie genau die richtige Handwerkersoftware für Ihr Unternehmen finden, haben wir für Sie einen Vergleich aller verfügbaren Programme zusammengestellt. Hier sehen Sie die Ergebnisse der geprüften Handwerkerprogramme und den Testsieger. Gegenüberstellung - Die besten Handwerker-Programme Welche ist Handwerkersoftware? Die hochwertige Handwerkersoftware ermöglicht es Ihnen, den Büroalltag effektiv und bequem zu gestallten. Das Handwerksprogramm stellt im Bereich der Büroadministration viele nützliche Funktionalitäten zur Verfügung, um Angebote zu erstellen und abzurechnen.

Ebenso ist die Projektierung einschließlich Messung und Kostenberechnung im Zuge des Handwerksprogramms vorgesehen. So können Sie alle Ihre Büroarbeiten mit nur einer Applikation durchführen, ohne zwischen den verschiedenen Anwendungen umzuschalten.

Die Handwerkersoftware kann sowohl in kleinen als auch in großen Unternehmen mit mehreren Niederlassungen eingesetzt werden. Aber nicht nur das, denn neben dem eigenen Personal ermöglicht das Handwerksprogramm auch die Darstellung von Beständen und Verpflichtungen. Du wirst eine beispiellose FlexibilitÃ?t erfahren, die deinem Handwerksbetrieb hilft, professioneller und wirtschaftlicher zu werden.

Berichterstattung auch für den Handel

Fachleute unterstreichen, wie bedeutsam die Informationstechnologieunterstützung für kleine Betriebe heute ist. Das Angebot des Marktes an Handwerkersoftware. Das sagen die Forscher deutlich: 60 Prozentpunkte aller Handwerksunternehmen in Deutschland würden schlichtweg bedeutende Rohstoffe ausgeben. "In diesem Fall werden mit Word schwerfällige Fakturen ausgedruckt, es liegen keine wichtigen Unternehmenskennzahlen vor und es treten Fehler in der Bestellabwicklung auf", sagt das MECK.

In zwei Markteinschätzungen untersuchte das IQWiG den Marktnischenmarkt für Unternehmenssoftware für kleine und mittelständische Betriebe. Schlussfolgerung: Im Gegensatz zur oberen Mittelschicht haben sich insbesondere das Handwerk mit diesem Themenbereich auf breiter Front noch nicht wirklich vertraut gemacht. Das ist ein Irrtum, beurteilt Volker Dürrbeck, Verfasser der Marktübersichten: "Ob Raumkalkulation, Personaleinsatzplanung oder Vorkalkulation: Wirtschaftliche Standardsoftware kann für Handwerker eine wertvolle Hilfe sein.

"Dies zeigt sich an den Beispielen für Softwarepakete für den Handel, mit denen beispielsweise verlässlich ermittelt werden kann, wie viel Ertrag im Betrieb verbleibt. Für den Kaufmann mit 420 Beschäftigten hat seine EDV "völlig neue Wege eröffnet". Mit Hilfe von Computerprogrammen kann er seine Lackierarbeiten von der Ludwigsburger Zentrale aus fast in Realzeit steuern und nachvollziehen.

In diesem Netzwerk bekommen sie bis zum fünfzehnten eines jeden Monates vom Aachener IT-Spezialisten Moser (siehe untenstehenden Kasten) alle wesentlichen kaufmännischen Daten über ihre Handwerkersoftware "Mosaik". Darüber hinaus kann er sich mit anderen Bereichen des Unternehmens messen und letztlich seine Unternehmensführung wesentlich effizienter machen. Klare Vorzüge, die das heutige Handwerk aus dem Einsatz von Software zieht.

Das hat einen Grund: "Wenn ein kleines Unternehmen eine solche Lösung erwerben will, trifft es auf einen Absatzmarkt mit mehreren hundert Lieferanten und ist dann in der Regel vollständig verloren. So steht beispielsweise mit "Business by Design" von SAP dem mittelständischen Handwerk ein System zur Seite, das vollständig installierungsfrei über das Netz genutzt werden kann, eine sogenannte Cloud-Lösung.

Mehr zum Thema