Hardware Feststellen

Erkennung von Hardware

Beim Kauf eines kompletten PCs wäre es wichtig zu wissen, welche Hardware installiert ist. Die Daten der einzelnen Hardwarekomponenten können per Mausklick angezeigt werden. Wie Sie die Hardware-Spezifikationen herausfinden, zeigen wir Ihnen. Auf welcher Hardware ist der PC installiert? Darf ich feststellen, welche Hardware wirklich defekt ist?

HiNFo32 & HiNFo64 - Download

Durch das praktische Freeware-Programm HWiNFO kann die im Gesamtsystem installierte Hardware im Detail dargestellt werden. Darüber hinaus können einzelne Hardwarekomponenten hinsichtlich ihrer Leistung bewertet werden. Das Ergebnis dieser Prüfungen kann auch in gängige Formate wie z. B. txt, csv, xml, html und mühtml exportiert werden. Das Programm HWiNFO stellt dem Benutzer auf der Übersicht eine sehr ausführliche Liste der verfügbaren PC-Hardware zur Verfügung.

Auf Knopfdruck können die Messdaten der verschiedenen Hardwarekomponenten angezeigt werden. Wenn beispielsweise eine CPU gewählt wird, stellt HWiNFO den genauen Produktnamen, die momentane Taktfrequenz, den Frontseite-Bus, die verfügbaren Funktionen (z.B. MMX-Unterstützung) und die Umgebungstemperatur dar. Die sinnvollen Benchmark-Tests ermöglichen es unter anderem, die Leistung der bestehenden CPU im Vergleich zu anderen Verarbeitern zu bestimmen.

Über eine Export-Funktion können die Prüfergebnisse auch in gängige Formate (.txt,.csv,.xml, etc.) zur weiteren Verwendung übernommen werden. Darüber hinaus ermöglicht das Anwendungsprogramm die Kontrolle wesentlicher Anlagenfunktionen durch das so genannten "System Zustandsmonitoring". Das Softwarepaket wird ständig weiterentwickelt, um auch die neuesten Geräte in kürzerer Zeit zu bedienen.

HWINFO ermöglicht aber auch für alte Rechner einen problemlosen Einblick. Das Programm HWiNFO arbeitet unter allen gängigen Windows-Betriebssystemen einschließlich Windows XP. Falls Sie auf den Herunterladen von HWiNFO32 & HWiNFO64 verweisen möchten, können Sie hier einen korrespondierenden Verweis einrichten.

Was für eine Hardware habe ich? - Mit Windows herausfinden!

Sie können eigene Windows-Tools oder andere Fremdprogramme verwenden. Öffne "Ausführen" mit[Windows] +[R] (ab Windows 8) oder indem du "Ausführen" in der Symbolleiste unter dem Menüpunkt Starten eingibst.

Sie können aber auch " MS-Info32 " in die Suche eintragen und diese dann aufklappen. Jetzt werden die Systemdaten geöffnet. Einen Überblick über die ausgewählten Bauteile bekommen Sie hier. Für detailliertere Auskünfte über die einzelne Hardware verwenden Sie die Registerkarte "Komponenten" und wählen Sie die gewünschte Komposition aus. Manche externen Systeme verfügen über noch detailliertere Funktionalitäten als die "Systeminformationen" unter Windows.

So können Sie sich z. B. die Last der Bauteile in CPU-Z ansehen. Die meisten Anbieter solcher Produkte stellen eine tragbare Variante zur Verfügung, so dass Sie keine Software auf Ihrem Computer mitinstallieren müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema