Hardware id Auslesen

Auslesen der Hardware-ID

Nirgendwo gibt es eine Möglichkeit, die HardwareID zu lesen. Warum brauchst du dann diese Hardware-ID? Lese-IDs Wie IT-Profis die für ihre Endgeräte geeignete Gerätesteuerungssoftware herausfinden können, lesen Sie hier. Häufig kommt es vor, dass im Verlauf des Lebens eines Computers die entsprechende Gerätesteuerungssoftware auf einem Laufwerk angebracht werden muss. So werden z.

B. Fahrer bei der Installation neuer Hardware oder bei der Aktualisierung bestehender Fahrer gefordert. In der Regel ist der Anwender mit den dazugehörigen Geräten vertraut und kann so ohne großen Aufwand die geeignete Bausteinsoftware aussuchen.

Sie können also nicht den geeigneten Fahrer mit seinem Namen aussuchen. Häufig wird im Device-Manager ein gelbe Zeichen mit einem Ausrufezeichen eingeblendet und das fremde Device wird unter Andere dev. ohne Fahrer sortiert. Nun geht es darum, den geeigneten Fahrer für das jeweilige Endgerät zu kenn.

Wenn Sie nach nicht detailliert beschreibenden Gerätetreibern für die Geräte/Komponenten Ausschau halten möchten, können Sie einen Trick anwenden. Berufstätige IT-Techniker durchsuchen ihre Fahrer anhand der Hardware-ID. Der Hardwarekennung wird unter anderem von Programmteilen verwendet, die bei der automatischen Suche nach Fahrern helfen. In diesen Anwendungen wird die Hardware-ID gelesen und dann mit einer Referenzdatenbank verglichen, um den entsprechenden Gerätenamen oder das entsprechende Gerät zu ermitteln.

In der Geräteverwaltung befindet sich die Hardware-ID. Zum Öffnen des Gerätemanagers können Sie die folgende Schlüsselkombination verwenden: Sie werden dann zum folgenden Dialogfenster weitergeleitet, in dem Sie den Geräte-Manager aufrufen können: Vergrößern Sie die Darstellung einer Gruppierung, indem Sie auf den kleinen Pfeile (Punkt 1) drücken. Führen Sie dann einen Doppelklick auf das betreffende Gerät aus, in diesem Beispiel auf die NVIDIA Grafikkarte (Punkt 2).

In dem nun angezeigten Eigenschaftenfenster können Sie die Registerkarte "Details" (Punkt 1) aussuchen. Sie können hier unter Properties (item 2) den Eintrag Hardware IDs aussuchen. Im Bereich "Value" (Punkt 3) werden dann die entsprechenden Hardware-IDs eingeblendet. Die Hardware-ID können Sie nun per Klick mit der rechten Maustaste übernehmen und die Suche "Google" in Ihrem Internet-Browser aufzurufen.

Kopiere die Hardware-ID in das Google-Suchfeld (Punkt 1) und füge den nachfolgenden Schriftzug dahinter ein: Sie können in diesem Falle das erste Ergebnis der Suche wählen (Punkt 2). An dieser Stelle findest du alle notwendigen Angaben (Punkt 1), die du für eine geeignete Fahrersuche benötigst. Das Suchen mit dieser Suchmethode unterstützt einige Verwalter dabei, die richtige Fahrersoftware rascher zu ermitteln.

Insbesondere wenn Sie ein Laufwerk ohne einen genaueren Gerätenamen haben, ist es oft schwierig, die richtige Laufwerkssoftware zu ermitteln. Mit der ID können Sie feststellen, um welches Endgerät es sich hierbei handelte und spezifischer nach der entsprechenden Fahrersoftware suchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema