Heim Cloud Einrichten

Einrichtung der Heim-Cloud

Unter " Heimnetzwerk " wählen Sie " Speicher (NAS) ". Möglicherweise sind Sie dann, ohne es zu wissen, bereits Teil der Cloud und müssen während der Installation ein Konto mit dem Netgears ReadyCloud-Dienst einrichten. Einrichten einer persönlichen Cloud Der Übergang von standortbezogenen Rechnern zu Cloud-basierten Rechnerdiensten, auf die über unterschiedliche Endgeräte an jedem Ort und zu jeder Zeit zugegriffen werden kann, ist jedoch recht unbedenklich. Was bedeutet eine Cloud und eine Cloud-basierte Nutzung von IT? Es geht im Grunde darum, sicherzustellen, dass die selben Aufgaben, die Sie auf Ihrem Heim-PC durchführen, immer, überall in der Welt und auf Reisen erledigt werden können.

Dies liegt daran, dass Sie Applikationen, die auf einem Server in einem Rechenzentrum ausgeführt werden, überall remote bereitstellen können. Für die Nutzung von Applikationen, die in der Cloud ausgeführt werden, sind nur ein Web-Browser und ein Endgerät mit Internet-Zugang erforderlich. Der Cloud ist im Prinzip nichts Besonderes. Mithilfe von Picasa können Sie beispielsweise Bilder mit Verwandten und Bekannten austauschen oder Filme auf YouTube hochladen, während Sie die Cloud bereits ausnutzen.

Sie können auch mithilfe von Dropdown-Menü eine Datei mit anderen teilen. Dann, möglicherweise ohne es zu merken, bist du bereits ein Teil der Cloud. Für Privatanwender ist es von großem Interesse, dass viele dieser Dienstleistungen kostenfrei zur Verfügung stehen. Entstehen Ihnen dadurch zusätzliche Aufwendungen, sind diese wesentlich niedriger als wenn Sie die jeweilige Applikation gekauft und ausschliesslich vor Ort auf Ihrem Rechner genutzt hätten.

Außerdem erfordern und stellen die gleichen Features kostengünstigere und kompliziertere Rechnersysteme zur Verfügung - unabhängig davon, ob Sie einen Computer, Apple, iPod oder Android Tablet benutzen. Zahlreiche Cloud-Services sind über Smartphone-Apps erhältlich. Dieses Angebot bietet viele Vorzüge - aber es erfüllt nicht die Bedürfnisse aller. Viele Nutzer haben Vorbehalte, wenn es darum geht, vertrauliche und teilweise sehr personenbezogene Informationen auf den Rechnern eines Cloud-Providers zu speichern.

Sie können über Ihre persönliche Cloud zu jeder Zeit auf die Informationen zugreifen, sie mit anderen Personen austauschen, Bilder aufnehmen, etc. Verwenden Sie einen Cloud Netzwerkspeicher oder einen USB-Speicher, den Sie mit einem unserer Cloud-Router verbinden. Andere Pluspunkte von Cloud-Routern sind die Möglichkeit, Ihren Kleinen mobil Zugang zum Internet zu ermöglichen, zu erfahren, wo sie gerade durch einen Webseiteverlauf navigieren, und ungewollte Zugriffsversuche auf Ihr W-LAN zu verhindern.

Mehr zum Thema