Hp Backup

Hp-Sicherung

Bei der Hewlett Packard Enterprise StoreOnce Backup Appliance handelt es sich um eine Deduplizierungslösung, die eine einfache, kostengünstige und flexible Datensicherung bietet. Nord-, Mittel- und Südamerika Falls Sie Ihre Daten mit einem dieser beiden Programe gespeichert haben, können Sie sie mit dem gleichen Progamm rasch und einfach zurückspielen. Schließe das Recovery Manager-Dateiwiederherstellungsprogramm nicht, nachdem du den Wiederherstellungsprozess gestartet hast. Dieses Verzeichnis enthält eine ausfÃ??

hrbare Programmdatei namens backup.exe. Falls Sie viele verschiedene Datensicherungen durchgeführt haben, kann es auch eine oder mehrere weitere Datensicherungen mit der Dateiendung.fbw geben.

Suchen und Öffnen Sie den MINWINPC-Ordner auf Ihrem Rechner und führen Sie dann einen Doppelklick auf die während des Backup-Vorgangs erstellte Programmdatei (.exe) aus. Anmerkung: Es kann mehr als eine Akte geben, aber nur eine vollziehbare (.exe) Akte. Sobald das Recovery Manager-Dateiwiederherstellungsprogramm gestartet wird, drücken Sie auf Weiter.

Wähle die Dateitypen aus, die du restaurieren möchtest, und klicke auf Weiter. Eine Nachricht wird eingeblendet, die angibt, wo die geretteten Daten gespeichert werden: C:\System Recovery Files. Außerdem wird eine Tastenkombination zu diesem Standort auf Ihrem Schreibtisch eingerichtet. Lasse das Anwendungsprogramm die gespeicherten Daten zurückspielen.

Jetzt können Sie festlegen, welche Datei zu Ihren Programmen gehört (z.B. . jpg-Dateien, die zu einer speziellen Applikation auf Ihrem Rechner gehören) und welche Personen. Auf Weiter tippen, Datei an den gängigsten Orten und Arten rückspeichern (empfohlen) auswählen, auf Weiter und dann auf Browse.

Wechseln Sie zu dem Verzeichnis, in dem Sie Ihre erste Backup-Datei gesichert haben, wähle Backup.exe, klicke auf Open, Next und folge dann den Anweisungen des Bildschirms. Deine Daten werden an ihrem Originalspeicherort wiederhergestellt.

Sicherung und Wiederherstellung von Daten unter Windows Vista

Bei Windows Vista werden die erfassten Informationen mit Hilfe der Backup- und Restore-Option automatisch gespeichert. Es ist für die Datensicherung von gängigen Datentypen konzipiert. Anwendungen mit proprietärem Dateiformat können unter bestimmten Voraussetzungen nicht mit diesem Anwendungsprogramm abgesichert werden. Wir empfehlen, regelmäßig Backups wichtiger Dokumente zu erstellen, um Datenverluste bei schwerwiegenden Hardwareausfällen oder PC-Fehlfunktionen zu verhindern.

Dabei ist es ratsam, die Daten auf externen Datenträgern zu speichern und nicht auf einem zweiten internen Festplattenlaufwerk. Dein Notebook-PC ist mit USB-Ports versehen, mit denen du eine mit einem USB-Kabel verbundene oder einen USB-Stick zu Backupzwecken bedienen kannst. Kennzeichnen Sie die Speichermedien mit dem Rechnernamen und dem Sicherungsdatum.

Wenn ein Computer mit mehreren Laufwerken ausgerüstet ist, können die Daten von einem Computer auf ein anderes im gleichen Computer wiederhergestellt werden. Fällt dieses Festplattenlaufwerk jedoch aus oder passiert etwas mit dem Computer, gehen sowohl die aktuelle Datei als auch die gesicherte Datei unter. Um ein Backup-Programm zum Speichern von Daten auf dem jeweiligen Datenträger zu programmieren, müssen Sie die Laufwerknamen des Rechners und die Laufwerkskonfiguration der Datenträger wissen.

Klicke auf Starten und dann auf Rechner, wo du eine Laufwerksliste siehst. Versuche nicht, die Daten auf der Recovery-Partition zu speichern, da auf ihr nur wenig Platz ist. Die Daten sollten auf einer externen der USB-Festplatten oder einem USB-Stick gespeichert werden. Gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor, um mit Hilfe der Windows-Backup- und Wiederherstellungsfunktion Daten von der Harddisk auf eine externen der USB-Festplatten oder USB-Sticks zu sichern:

Klick auf Starten und gib im Eingabefeld Save ein. Dann klicke auf Backup und Wiederherstellung. Mit einem Klick auf Backup Files öffnet sich das Dialogfenster Backup Files. Bei der Aufforderung, den Speicherort Ihrer Sicherheitskopien anzugeben, klicke auf den Dropdown-Pfeil, wähle deine USB-Festplatte oder deinen externen USB-Stick, und klicke dann auf Weiter.

Anmerkung: Wähle die Recovery-Partition nicht als Ziel. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, aktivieren/deaktivieren Sie die Auswahlfelder, um die zu sichernden oder nicht zu sichernden Dateiformate auszuwählen oder aufzuheben, und drücken Sie dann Weiter. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, tippen Sie auf den Dropdown-Pfeil Backup-Frequenz und -Zeit, um ihn auszuwählen.

Nachdem Sie den Zeitrahmen für das Backup eingestellt haben, wählen Sie Save Settings und Start Backup. Alternativ können Sie auch auf Cancel drücken, um die Grundeinstellungen zu übernehmen. Du kannst die Datensicherung auch zu einem anderen Zeitpunkt wiederaufnehmen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, legen Sie fest, welche Volumes Sie in die Datensicherung aufnehmen wollen.

Wähle die primäre(n) Festplatte(n) (normalerweise C:) und deaktiviere die Recovery-Partition. Nachdem Sie einen Sicherungszeitplan für die Datensicherung der Daten festgelegt haben, stellen Sie sicher, dass eine der externen Festplatten zum rechten Zeitpunk mit einem USB-Kabel oder USB-Stick verbunden ist. Möchten Sie die Backup-Einstellungen Ã?ndern, öffnen Sie den geschÃ?ftlichen Fensterbereich Backup und Wiederherstellung, dann klicken Sie auf â??Einstellungen Ãndernâ??, und folgen Sie dann den weiteren Vorgehensweisen.

In Windows können Sie im Abschnitt Backup und Wiederherstellung nach einzelnen oder ganzen Ordnern von Datensätzen suchen und auflisten. In diesem Fall können die zu sichernden Daten von diesem oder einem anderen Computer auskommen. Du musst Zugang zu den Datenträgern haben, auf denen du deine Datensicherung gesichert hast. Bei der Wiederherstellung einer einzelnen Grafikdatei müssen Sie den Dateinamen der Grafikdatei angeben, oder Sie können alle Grafikdateien in einem Backup-Verzeichnis auf Ihrer Grafikkarte zurückladen.

Erst wenn Sie zumindest einen Backup-Vorgang auf Ihrem Computer ausgeführt haben, können Sie die Daten von einem Computer zurückladen. Wird von Windows Vista festgestellt, dass Sie noch kein Backup auf Ihrem Computer angelegt haben, erhalten Sie eine entsprechende Meldung, die Sie daran erinnerte, dass Sie vor dem Fortsetzen ein Backup anlegen sollten. In der Sektion Windows Backup and Restore kann der Benutzer den Ablageort der zurückgeladenen Daten angeben.

Du kannst die Daten an ihrem Originalspeicherort zurücksetzen oder ein anderes aussuchen. Um zu vermeiden, dass eine vorhandene Grafikdatei aus Versehen durch die Datenwiederherstellung gelöscht wird, werden Sie gefragt, ob Sie die vorhandene Grafikdatei entweder austauschen oder die Grafikdatei unter einem anderen Dateinamen sichern wollen.

Gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor, um eine zuvor von einer Sicherungskopie auf eine USB-Festplatte oder einen USB-Stick gespeicherte Dateien oder Ordner mit Hilfe der Windows-Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion wiederherzustellen. Verbinden Sie die USB-Festplatte oder den USB-Stick mit einem USB-Anschluss Ihres Notebook-PCs. Kicken Sie auf Starten, tippen Sie Backup in das Eingabefeld, und dann auf Backup and Restore in der Auswahlliste.

Aktivieren Sie die Option Advanced Recovery, um das Backup-Status- und Konfigurationsfenster zu starten. Auf Erweitertes Recovery tippen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, den Recovery-Typ auszusuchen. Bei der Eingabeaufforderung What do you want to restore wähle eine der untenstehenden Möglichkeiten aus und klicke dann auf Weiter: Wenn du gefragt wirst, den Speicherort deiner Backup-Dateien anzugeben, klicke auf den Dropdown-Pfeil, wähle die lokale Harddisk oder den USB-Flash-Laufwerk und dann auf Weiter.

Aktivieren Sie an der Eingabeaufforderung Select files and folders to restore eine der untenstehenden Einstellungen, und drücken Sie dann auf Next: Restore the entire contents of the backup - Restore all files and folders. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, werden alle seit dem Erstellen der Sicherungskopie vorgenommenen Veränderungen beibehalten.

Add files - Stellen Sie eine einzelne Grafikdatei wieder her, deren Name und Standort Sie wissen. Verzeichnis hinzufuegen - Stellen Sie ganze Verzeichnisse aus oft gestapelten sicher. Search - Sucht und stellt Dokumente oder Verzeichnisse wieder her, wenn Sie den exakten Dateinamen oder Standort nicht kenn. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Wo sollen die geretteten Datensätze gespeichert werden? Am nächsten Standort und drücken Sie auf Browse, um ein standardmäßiges Ordner-Navigationsfenster zu öffnen. in.

Falls Sie nicht wissen, welche Daten nach dem Backup gespeichert wurden oder welche Veränderungen nach dem Backup durchgeführt wurden, sollten Sie die Daten an einem neuen Ort auf dem Datenträger C: zurückladen. Du kannst jedoch auch die Option An der Quelle als Standort auswählen und dann auf Recovery starten anklicken, um den Recovery-Prozess zu starten. In diesem Fall wird die Datenrettung gestartet.

Kopiere, aber behalte beide Dokumente, indem du der wiederhergestellten Datei einen neuen Dateinamen gibst. Führen Sie die Recovery ohne Unterbruch durch, und drücken Sie dann auf Beenden, wenn die Recovery beendet ist. Verwahren Sie die Backup-Medien bei der Rücksicherung der erforderlichen Daten an einem vom PC entfernten und geschützten Platz.

Mehr zum Thema