Hybrid Cloud Anbieter

Anbieter von hybriden Cloud-Lösungen

Es gibt Public Clouds, die von verschiedenen Anbietern gehostet werden. Sie bedienen verschiedene Cloud-Anbieter für unterschiedliche Workloads. Lesen Sie eine Übersicht über ausgewählte Cloud-Service-Anbieter.

Die 10 besten Tips zur Datensicherung in der Hybrid-Cloud

Um die Vorteile beider Systeme - Private und Private und Private Cloud - optimal auszunutzen, setzen immer mehr Firmen auf hybride Cloud-Lösungen. Laut einer Studie von der Firma Gärtner wird bis Ende 2017 nahezu die Hälfe aller großen Konzerne eine hybride Cloud-Lösung einsetzen. RightScales "State of the Cloud Report 2015" hatte bereits ergeben, dass 55 Prozent der Befragten planen, auf die Hybrid-Cloud umzusteigen.

Mit der steigenden Anzahl von Hybridlösungen wird es immer wichtiger, unternehmenskritische Informationen wirksam zu schützen, das Risiko zu mindern, Echtzeitdaten auszuwerten und die Branchenstandards einzuhalten. Bevor Sie in die Cloud wechseln, sollten Sie sich die Zeit für die Erarbeitung einer Lösung zur wirksamen Absicherung Ihrer Unternehmensdaten während und nach der Umstellung nehmen. In diesem Zusammenhang sollten Sie sich die Zeit für die Umsetzung einer solchen Lösung vertreiben.

Auf diese Weise können Sie Worst-Case-Szenarien mit Blick auf künftige Gefahren verhindern. Denken Sie im Voraus darüber nach, welche Funktionen Ihr Cloud-Provider haben sollte, und schauen Sie sich die unterschiedlichen Ansätze an, die die einzelnen Provider zur Absicherung Ihrer an. Sie müssen unbedingt wissen, in welcher Cloud-Umgebung Sie arbeiten.

Erfahren Sie also, was Ihr Anbieter tut, um das Risiko zu minimieren, Vorfälle im Detail zu dokumentieren und Ihre Dateien wirksam zu sichern und wiederherzustellen. Informieren Sie sich über die Datentypen und Applikationen, die Sie in die Hybrid-Cloud übertragen, und stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählte Lösung in jeder Beziehung angemessen ist.

Genauso unerlässlich ist es, die eigene Umgebung zu verstehen, welche konkreten Gefahren hier schlummern und ob und welche Sicherheitsverletzungen in Ihrer Industrie bereits aufgetreten sind. Im Grunde genommen sollte Ihr Cloud-Anbieter in der Lage sein, die volle Übereinstimmung mit den aktuellsten Sicherheitsnormen und Branchenzertifizierungen nachzuweisen, einschließlich aller industriespezifischen regulatorischen Anforderungen für Ihr Unternehmen.

Du kannst dich nicht auf künftige Gefahren vorbereiten, wenn dein Anbieter nicht den besten Praktiken folgt. Höhlenforscher (Der Kunde traegt das Risiko): Beachten Sie, dass die Einhaltung der Vorschriften oft nur eine Bestandsaufnahme einer Bedingung ist. Oft sind die Firmen von der Datensicherheit Ã?berzeugt - nur weil ihr hybrider Cloud-Provider den einen oder anderen Industriestandard erfÃ?llt.

Fakt ist aber, dass diese Normen nur eine Schnappschuss sind und oft schon längst überholt sind, bevor sie sich in der Industrie etabliert haben. Dein Cloud-Provider sollte proaktiv und offen für potenzielle (neue) Gefahren sein, vor allem für diejenigen, die auf seinen Technologie-Stack ausgerichtet sind. Du willst wissen, dass deine Dateien immer gesichert sind, welche Gefahren und Gefahren für deine Dienste existieren und wie diese Gefahren abgewehrt werden können.

Daher ist es notwendig, sowohl Ihre eigenen als auch die der Anbieter zu erkennen und zu erfassen. In der IT-Welt gibt es viele Gefahren, aber es gibt genauso viele Werkzeuge und Methoden, mit denen Sie Ihre Unternehmensdaten so gut wie möglich absichern können. Achten Sie darauf, dass Sie alle verfügbaren Vorkehrungen treffen, um mögliche Sicherheitsverletzungen zu verhindern, und setzen Sie auf eine robuste Cloud-Plattform.

Stellen Sie z. B. sicher, dass Ihr Anbieter eine Zwei-Faktor-Authentifizierung und rollenspezifische Zugangskontrollen einführt. Die Sicherheitswerkzeuge Ihrerseits, wie die Ihres Lieferanten, sollten ständig funktionieren, ständig auf Sicherheitsrisiken und -änderungen überprüfen und Ihnen einen Echtzeit-Überblick darüber geben, wie Ihre in der Hybrid-Cloud geschützten Dateien sind. Versuche immer, Sicherheitsrisiken vor einem potentiellen Agenten zu erkennen.

Bei zwei Cloud-Lösungen gibt es zwar gleiche Zertifikate, aber wahrscheinlich sind sie mit unterschiedlichen Risikoprofilen behaftet. Gefahren und Risken sind vielfältig, ebenso wie Ihre Konformität, Sicherheitswerkzeuge und -dienste und die Ihres Vetreters. Nachdem Sie den Zustand Ihrer hybriden Cloud-Umgebung bewertet haben, haben Sie möglicherweise eine Anzahl von Sicherheitslücken identifiziert. Verwenden Sie Tools, die das Gefährdungsprofil Ihrer Cloud-Assets fortlaufend überprüfen.

Mehr zum Thema