Industrie 4.0 Beispiele

Beispiele für Industry 4.0

Ein Beispiel für Industrie 4.0 ist, wenn "Die Teile wissen, wer sie sind". Durch den Einsatz digitaler Technologien in der Industrie wird eine Vielzahl neuer Produktionsprozesse, Geschäftsmodelle und Produkte entstehen. Die 8 Beispiele für Industrie 4.0-Projekte zeigen, wie die Digitalisierung erfolgreich sein kann.

Industrie 4.0 konkretisiert sich langsam: In einer Broschüre stellte der Verband der Maschinenbauer VDMA Projekte von 33 Mitgliedsunternehmen vor.

Industry 4.0 - Was ist das?

Branche 4. 0 - Was ist das? Die Bezeichnung Industrie 4. 0 ist ein Projektname des Bundes. Auch die Branche ist dank immer neuer Technologien auf dem Vormarsch. Branche 1. 0, Branche 1. 0, Branche 3. 0 und Branche 4.0 Wie sieht der Produktionsprozess der Zukunft aus und was zeichnet ihn aus?

Darüber hinaus nimmt der Zwang der Betriebe, zu niedrigen Preisen zu fertigen, weiter zu. Die neuen Vorgaben zwingen die Anlagenbau-, Produktions-IT- und Betriebsmanagementsysteme zu einer stärkeren Verschmelzung. Auf diese Weise werden neue Produktionstechniken geschaffen, die unter dem Stichwort Industrie 4. 0 zusammengefasst sind. Ein Beispiel für Industrie 4. 0 ist, wenn "Die Bauteile wissen, wer sie sind".

Sie wissen, wer sie sind und können mit der Fabrik kommunizieren. Das Teil geht immer an die richtige Stelle und sagt ihr: "Ich bin dieses Teil, in dieser Ausführung und jetzt arbeite mich anständig.". Das bedeutet, dass die Industrie 4. 0 auf einer Fertigungslinie eine Vielzahl von Produktionsvarianten herstellen kann.

Durch die Anbindung dieser beiden Verfahren ist es möglich, vollständig auf Liniencomputer zu entfallen. Aufgrund ihrer hohen FlexibilitÃ?t in Bezug auf AuftragsÃ?nderungen, Variationsmix oder notwendige ProzesÃ?nderungen hat diese Produktionstechnologie einen weiteren Vorzug gegenÃ??ber konventionellen Technologien fÃ?r die Industrie 4. 0. Unter Industrie 4. 0 verstehen wir, Pflanzen in gutem Zustand und in gutem Zustand zu haben. In der Industrie 4.

Der Industriezweig 1. 0 entstand zu Beginn des 1800er Jh. und bezeichnet die ersten maschinellen Massenfertigungen. Gleichzeitig durchlief die Branche weitere große Schritte: die ersten Bahnen, Kohlebergbau, Schwerindustrie, Dampfnavigation, Stoffproduktion, Straßenverkehr und Stoffdruck. Industrie 1. 0 beginnt zu Beginn des 1900er Jahrtausends. Darüber hinaus wurden die ersten Globalisierungsschritte eingeleitet.

Im Jahr 1970 nahm die Branche einen 3-0 Start. Mit dem Personalcomputer für Office und Budget wurden neue Arbeitsformen ermöglicht und zugleich ein neuer Wirtschaftszweig geschaffen. Nun kommen wir zu Industrie 4.0. Industrie 4.0 hat Ende des 20. Jahrhunderts begonnen. Der Vorteil von Industrie 4. 0 wird rasch erkannt. Durch die neuen Industrieanlagen 4. 0 werden Altanlagen wie Liniencomputer unnötig.

Industrie 4.0 ist äußerst vielseitig. Dank modernster Produktionstechnik und der Verknüpfung der Einzelsysteme kann auf eine Änderung eines Auftrags so schnell wie möglich mitwirken. Darüber hinaus stellt die Branche 4. 0 die Wettbewerbsfähigkeit jedes Unternehmens sicher. Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT) haben großes Potential. Mit diesen Neuerungen könnte sich vielleicht bald der große Wunschtraum der industriellen Produktion erfüllen.

Auch die Branche 4,0 wird unser Leben und unsere Arbeitsweisen nachhaltig mitbestimmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema