Internetshop test

Webshop-Test

Online-Marketing: So starten Sie erfolgreich einen neuen Online-Shop "Was bei drei sorgsam ausgewählten Artikeln nicht geht, ist bei 2.700 Artikeln noch weniger. Das ist das Fazit des Online-Marketing-Experten Karl Kratz aus seinem E-Commerce-Leitfaden. Zahlreiche Online-Shops werden in der Enthusiasmus der ersten Minute gestartet. Die Vorstellung ist enthusiastisch, betrunken vielleicht von den eigenen Erzeugnissen und den "scheinbar grenzenlosen" Einsatzmöglichkeiten des Web.

Keiner will schlecht über seine Leidenschaft für das eigene Erzeugnis sprechen. Doch eine realitätsnahe Beurteilung des Produktes, der eigenen Abläufe und vor allem des Marktpotenzials für den eigenen Online-Shop ist erfolgsentscheidend. Um zu verhindern, dass der frisch gebackene Online-Händler das Gleiche tut wie das von Karl Kratz im anfangs genannten Angebot kurz und prägnant beschriebene Musterbeispiel, ist es erforderlich, eine Bewertung durchzuführen.

Vor der Eröffnung eines Online-Shops mit 2.700 Artikeln im Dunkeln sollten Sie besser mit einem kleinen Probeläufer beginnen. Beispielsweise in Gestalt einer statischen Webseite mit nur einem oder zwei bis drei Artikeln. Das Minisortiment wird dann wie ein "echter" Online-Shop betrachtet. Suchen Sie nach dem besten Artikel aus Ihrem Warenangebot.

Bewerten Sie, wie Ihre Wettbewerber das Angebot platzieren und nicht zu Imitatoren werden. Erstellen Sie ohne großen Zeitaufwand eine stationäre Verkaufsfläche, ein komplexer Online-Shop ist nicht erforderlich. Aber werben Sie für die Verkaufsseiten, als wäre es Ihr Laden. Der vollständige und umfangreiche Beitrag "Eine erstaunlich einfache Online-Marketing-Methode für den ungeborenen Webshop" sowie eine detaillierte Info-Grafik finden Sie im Blog von Karl Kratz.

JTL Shop im Test und Abgleich| Blog + E-Commerce News /

Dies hat auch die JTL-Software-GmbH anerkannt und den JTL-Shop eröffnet. Angesichts der großen Anzahl von Shopsystemen auf dem Weltmarkt ist ein JTL-Shop nicht zwingend erforderlich. JTL hat in den vergangenen Jahren den Versuch unternommen, seine Vertriebsaktivitäten - auch aufgrund des Wettbewerbsdrucks - weiter auszubauen und eine große Anzahl von Vertretungen eingestellt, um JTL-Produkte als sogenannte "Servicepartner" zu verkaufen und zu bewerben.

Anscheinend hat dieses GeschÃ?ftsmodell nicht funktioniert und JTL benachrichtigt zurzeit eine Vielzahl von Servicepartnern, die die seit Beginn des Jahres 2017 bekannt gewordene monatliche ServicegebÃ?hr nicht an JTL zahlen wollen. Es ist natürlich sinnlos, kleinen Büros, die versuchen, ein so fremdes Shopsystem wie den JTL-Shop bekannt zu machen, eine Bearbeitungsgebühr zu berechnen. Es ist jedoch noch lächerlicher, diese ehemaligen Behörden und oft kleinen Einzelkämpfer, die seit Jahren die JTL-Flagge hochhalten, zu entlassen.

Hinzu kommen viele kleine Dienstleistungsunternehmen und Behörden, die aus Mangel an anderem Know-how eine Gesamtlösung auf der Suche sind und diese bei JTL finden. Größere und breitere Vertretungen und E-Commerce-Dienstleister neigen dazu, JTL-Shop-Systeme nicht zu betreuen, so dass der JTL-Shop Schwierigkeiten hatte, einen kleinen Teil des Marktes unter den kleinen Geschäften zu gewinnen.

Vielmehr sind die gebotenen Standardvorlagen als schlecht in Zahl und QualitÃ?t zu klassifizieren. In vielen JTL-Shops sieht es gleich aus und es gibt keine großen Neuerungen aus der Dienstleister-Szene. Namhafte Shop-Systeme wie z. B. Shopfware, xt:Commerce, Magento, PrestaShop und OXID haben sehr hohe Standards im Hinblick auf die Bedürfnisse an ein zeitgemäßes, erweiterbares Shop-System aufgesetzt.

Gerade die jahrelange, komplexe Entwicklungsarbeit für Systeme wie PrestaShop, OXID und Magento, die auch weltweit im Einsatz sind, schließt aus, dass ein ERP-Systemhersteller wie JTL mit JTL-Shop zugleich auch ein gut erweiterbares Shop-System einführen kann. Die heutigen Ansprüche an Shop-Systeme sind für kleinste Projekte schlichtweg zu hoch.

Im Handel gibt es eine Vielzahl guter Shop-Systeme. Zu einem JTL-Shop gibt es viele gute und kostengünstige Möglichkeiten. Auf diese Weise schafft man Klarheit und stellt beispielsweise mit Ihrem JTL-WaWi auch ein anderes Shop-System zur Verfügung, das den heutigen Ansprüchen entspricht, weitläufig, zuverlässig und süchtig macht.

Auch interessant

Mehr zum Thema