Inventarisierung it

Bestandsaufnahme

Auf diese Weise behalten Sie den Überblick über Ihre IT-Infrastruktur. IT-Bestandsaufnahme von Hardware, Software und der Konfiguration von Applikationsservern. Zur Verfügung stellen der inventarisierten Daten in einer ITIL CMDB. Die PASS System Inventory ist die einfache Softwarelösung für die zentrale IT-Inventarisierung aller Ihrer Betriebsmittel, z.B.

Hardware, Software und Lizenzen. Netzinventar, Lizenzmanagement und IT-Dokumentation aus einer Hand.

Gesetzessicherheit statt Schatten-IT: 5 Möglichkeiten zur vollständigen Bestandsaufnahme der IT

Es ist nicht ungewöhnlich, dass IT und Management erst dann auf Applikationen und Endgeräte aufmerksam werden, wenn ein Herstelleraudit diese aufdecken oder eine Sicherheitlücke auftritt. Es gibt Vorrichtungen, die kaum am Netz angeschlossen sind und daher schwierig zu erfassen sind. Das wichtigste Merkmal für jedes Unter-nehmen ist, dass es die Auswahl hat zwischen einem Bestand mit oder ohne Vermittler.

Bei der Methodenwahl spielt auch der Gerätetyp (mobiles Gerät, stationärer Arbeitsplatzcomputer, Peripheriegerät) und der Anwendungsbereich (Außendienst, Home Office, Büro) eine große Bedeutung. Durch den richtigen Methodenmix können Sie Ihre IT-Sicherheit signifikant erhöhen und die Einhaltung der Vorschriften gewährleisten. Das Lizenzieren von virtuellen Arbeitsumgebungen stellt für jedes Unternehmertum eine große Aufgabe dar. Somit kann die Inventarisierung von virtuellen Vermögenswerten zu einem Risikopotenzial im Rahmen der Auditierung werden.

Dies liegt daran, dass Firmen beweisen müssen, auf welchem physischen Rechner ein sogenannter Virtual Server oder Dienst ausgeführt wird. Der Bestand an digitalen Kunden und Diensten kann agentbasiert oder agentlos sein. Die Verbindungen zwischen dem Virtisierungssystem und dem Rechner werden ausführlich und ohne Lücken beschrieben und zeigen so die Anbindung der Virtual Asset mit den physischen Rechnern.

Geeignet für kleine und mittlere Betriebe ist die Inventur über Remote-Zugriff und Dienst. Darüber hinaus sollte der größte Teil der Hardwaresysteme dauerhaft mit dem Netz verbunden und somit leicht zugänglich sein. Ausgehend von der Struktur der Netzinfrastruktur werden mit der Bestandslösung mehrere Services im Netz aufbereitet. Durch die agentenlose Vorgehensweise ist es nicht erforderlich, Software von Drittanbietern im Netz zu installieren.

Dieses Verfahren gilt jedoch nur für solche Anlagen, die zum Inventarisierungszeitpunkt für den Service verfügbar sind, d.h. am Netz angemeldet sind. Dabei sollten Firmen einen automatischen IP-Scan verwenden, um alle bekannten Endgeräte aufzulisten. Als Alternative ist eine kombinierte agentenlose und agentenbasierte Inventur erhältlich.

IT-Bestand

Das PASS-Systeminventar bietet eine einfach ere und übersichtlichere Handhabung von Hard- und Software, Lizenz- und Vertragsverwaltung. Es ist für den mandantenfähigen Betrieb mit unterschiedlichen Firmen und Unternehmenseinheiten konzipiert und eignet sich daher auch für die Steuerung von komplexen Anordnungen. Das IT-Inventar findet in Betrieben über eine Vielfalt von unterschiedlichen Systemen statt, die meist nicht miteinander kompatibel sind.

Mit zunehmender Flexibilisierung und Schnelligkeit der IT-Hard- und Softwaresysteme und der damit verbundenen Miet- und Instandhaltungsverträge wird das Management dieser Komponenten immer komplizierter. Außerdem verursachen Lizenz-Audits hohe Aufwendungen durch schlecht gewartete Bestandssysteme. Unterschiedliche Lizenzierungsmodelle (pro Arbeitsplatz, pro Kern, pro Benutzer) machen es auch schwierig, die Balance zwischen Lizenz und Logik herzustellen.

Durch PASS Systembestände ersparen Sie sich einen hohen manuellen Wartungsaufwand und Doppelstapel. Vielmehr ist die regelmäßige oder dauerhafte Wartung über ein rechnergestütztes IT-Inventarisierungssystem wesentlich sicherer. Nach der Umstellung können die gesammelten Informationen ohne großen zusätzlichen Aufwand in den Softwarebereitstellungsprozess der IT-Abteilung eingebunden werden. Das Bereinigen der vorherigen Bestandsdaten und die Umstellung kann von uns oder Ihrem Betrieb durchgeführt werden.

Zu diesem Zweck kann vor Onsite mit einer separaten Inventarisierung alle Informationen über einen bestimmten Zeitabschnitt zunächst in einer separaten Lösung aufgezeichnet werden. Im PASS Systembestand steht eine gruppenweise Berechtigungsstruktur zur Verfügung, die einzeln festgelegt, adaptiert und zugeordnet werden kann. Zur Zeit ist das PASS-Systeminventar in deutscher Sprache erhältlich.

Mehr zum Thema