Investment Deutsch

Anlage Deutsch

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "investment" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. Deutsch-Englische Übersetzung für Reverse Investment. und Musterübersetzungen aus der technischen Dokumentation. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Return on Investment" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen. Eine Übersetzung für'Investition' in das kostenlose Spanisch-Deutsch-Wörterbuch und viele andere deutsche Übersetzungen.

Investition

c) wenn die Buchstaben a) und b) nicht praktikabel sind, wird das Geschäft zu Bedingungen ausgeführt, die für den Verwahrer zufriedenstellend sind (oder im Falle eines Geschäfts mit dem Verwahrer sind die Direktoren zufrieden), in Übereinstimmung mit dem Grundsatz der Ausführung zu normalen kommerziellen Bedingungen, die zu marktüblichen Bedingungen und Konditionen ausgehandelt werden, die zu marktüblichen Bedingungen und im besten Interesse der Aktionäre ausgehandelt werden.

und die Caisses d'Epargne, die SIX Regulation, die Überwachung der FINMA und gegebenenfalls der konsolidierten Überwachung für die Groupe Julius Bär als Ganzes und die Erstellung eines Berichts, der dem Verwaltungsrat und der FINMA vorzulegen ist. Unternehmen, die der FINMA-Aufsicht und - falls zutreffend - einer genaueren Steuerung unterstellt sind, für die ganze Julius Bär Unternehmensgruppe und verfasst einen ausführlichen Rechenschaftsbericht an den Verwaltungsrat und die FINMA.'und Ausrüstung' Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei Ca immo International, Herr Ca immo inter.

Berlin kopf ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Ca Immobilie aG und Mitglied des Aufsichtsrats der lenzing aG (zwei börsennotierte Unternehmen), weitere Positionen in nicht börsennotierten Unternehmen. nzwortlich. Die Firma ist in den nachfolgend aufgeführten börsennotierten Unternehmen vertreten: Die Fraktionen, die sich auf die Einreichung und Registrierung bei allen Registrierungsbehörden, die Gebühren der Zahlstellen, die Prüfungskosten, die Druck- und Vertriebskosten der Jahres- und Halbjahresberichte, die Druck- und Vertriebskosten aller anderen Berichte und Dokumente, die Provisionen und Gebühren im Zusammenhang mit Wertpapiergeschäften, angemessene Werbekosten und andere Kosten, die in direktem Zusammenhang mit den Angeboten und Verkäufen der Aktien stehen, die Kosten der Veröffentlichung von Nettoinventarwerten, die Anwaltskosten und Ausgaben für die Vorbereitung von Zertifikaten und Optionsscheinen sowie die Kosten der Bewertung des Teilfonds durch nationale und internationale Agenturen beziehen.

ür die Anlageverwalter, Registrierungs- und Registrierungskosten bei allen Registrierungsstellen, Zahlstellenkosten, Revisionskosten, Druck- und Vertriebskosten von Jahres- und Halbjahresberichten, Druck- und Vertriebskosten aller anderen Gutachten und Unterlagen, Provisionen und Gebühren im Zusammenhang damit, Wertpapiergeschäfte, vernünftige Werbekosten und solche, die direkt im Zusammenhang mit dem Angebot und dem Verkauf der Anteile entstehen, sowie Kosten für die Veröffentlichung der Nettoinventarwerte, Rechtsberatungskosten, Ausgaben von Aktienurkunden und Coupons und deren Einlösung sowie Ausgaben für die Bewertung der Teilefonds durch national zum Teil und zur Gänze anerkannten Ratingagenturen.

Die Subventionen und erhaltenen Zuschüsse im Eigenkapital, die Marktwertänderungen von zur Veräußerung verfügbaren langfristigen Finanzinstrumenten sowie die direkte Komptabilisierung bestimmter kurzfristiger und passiver Steuerforderungen und -verbindlichkeiten im Eigenkapital. von zur VerÃ?uÃerung von verÃ?uÃerung verÃ?uÃgbaren Wertpapiergeschäften des Anlagevermögens sowie die Erfolgsneutralität der einzelnen Erfassungen tatsÃchlicher und latenterteuern.

ou the personnes, die sie von Zeit zu Zeit nach den Erfordernissen der Banque de l'été. Agenten, sind, diese verantwortlichen Unternehmungen oder Persönlichkeiten zu löschen, die sie unter Beachtung der Bestimmungen der Zentralbank von Zeit zu Zeit festlegen. Personalplanung), muss die tatsächliche Entwicklung der zuvor kommunizierten Ziele erläutert und die Gründe genannt werden, (2) die Rentabilität der Gesellschaft, insbesondere die Situation der Aktionäre, (3)

2 ) die Rentabilität des Unternehmens, insb. sein Eigenkapital, 3) den Geschäftsverlauf (insb. seinen Umsatz) und die Situation des Unternehmens, 4) Transaktionen, die für die Rentabilität oder Liquidität des Unternehmens von wesentlicher Bedeutung sind. durch Kontaktaufnahme mit dem Zentralkorrespondenten in Frankreich, der Zahlstelle in Österreich, der Zahlstelle in Schweden, der Zahl- und Informationsagentur in Deutschland, der Vertriebsgesellschaft in Spanien, der Zahlstelle und dem Repräsentanten in Liechtenstein, der Zahlstelle und dem Repräsentanten in der Schweiz sowie dem Repräsentanten in England.

Ausschließlich von der Beantragung des Kofinanzierungsbudgets ausgenommen sind Kosten, die einem Dritten entstehen und nicht von der begünstigten Stelle erstattet werden; Sachleistungen, die keine Finanztransaktion darstellen; Ausgaben im Zusammenhang mit dem Erwerb von Infrastruktur (mit Ausnahme der jährlichen Abschreibung gekaufter Ausrüstung); Ausgaben, die nicht mit bestimmten Projektaktivitäten zusammenhängen (einschließlich Betriebskosten und/oder Ausgaben im Zusammenhang mit rechtlichen Verpflichtungen); Schulden usw.; Eventualverbindlichkeiten, fällige Schulden, Kosten für Finanzdienstleistungen, Kursverluste, außer in Ausnahmefällen.

zukünftige Verpflichtungen usw.); Verpflichtungen, Gebühren für Finanzdienstleistungen; Kursverluste, sofern nicht ausdrücklich in Ausnahmefällen enthalten. von Sicherheitsanalysten und Anlegern. oder Vorausschätzungen von Sicherheitsanalysten und Anlegern.... können... sein... Erträge,... Kurs und wirtschaftliche Unsicherheit, die Verbraucher reduzieren ihre Ausgaben für die Privatvorsorge.

alle folgenden zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen angesichts der Schwierigkeit, die zukünftige Geschäftsentwicklung abzuschätzen, vor allem wenn sie über das aktuelle Geschäftsjahr 2010 hinausgeht, einer erheblichen ungewissheit. iern. und der wirtschaftlichen ungewissheit, die die konsumenten die aufwendungen für ihre eigene privatvorsorge verringern. Alle folgenden zukunftsgerichteten vorhersagen sind angesichts der schwierig einzuschätzenden weiteren konjunkturellentwicklung mit großen ungewissheiten verbunden, vor allem wenn sie über das aktuelle geschäftsjahr 2010 hinausreichen.

Die Renten versicherung, nach Abzug aller sozialen Abgaben und Abgaben. empfangenenen sozialen Transfers einschlieÃlich altersrenten abzüglich aller Steuer- und AbgabenregelungenbeitrÃ?ge. Ãnderung der GeschÃ?ftsordnung des Aufsichtsrats der ECO Business-Immobilien AG, der Verwaltungsordnung fÃ?r den Vorstand der ECO Business-Immobilien AG, der Satzung und aller gesetzlichen Bestimmungen.

Bei der Führung der Geschäfte der ECO Business-Immobilien AG hat die ECO AG alle Anweisungen des Vorstands der ECO Business-Immobilien AG und der entsprechenden Leitungsorgane der ECO Group AG (d.h. aller mit der ECO Business-Immobilien AG verbundenen Unternehmen), die Geschäftsordnung des Aufsichtsrats der ECO Business-Immobilien AG, die Geschäftsordnung des Vorstands der ECO Business-Immobilien AG, die Unternehmenssatzung sowie alle relevanten Rechtsnormen zu befolgen und einzuhalten.

v) die vom Kunden gehaltenen Vermögenswerte, einschließlich Bargeld, verwaltete Vermögenswerte und Immobilien, (vi) den Betrag und die Finanzierungsquelle der laufenden Zahlungsverpflichtungen des Kunden, (vii) die dem Kunden bekannten Dienstleistungen, Transaktionen und Finanzinstrumente und (viii) die Art, den Umfang und die Häufigkeit der vom Kunden mit Finanzinstrumenten abgeschlossenen Transaktionen und den Zeitraum, in dem solche Transaktionen getätigt werden, sowie (ix) die Ausbildung des Kunden, den derzeitigen Beruf und alle für die Vorbewertung relevanten Berufe.

a) Natur, Ausmaß und Häufigkeit der Geschäfte des Auftraggebers mit finanziellen Vermögenswerten und den Zeitrahmen, in dem sie getätigt wurden, sowie (ix) Bildungsgrad, Beschäftigung oder vorherige Beschäftigung des Auftraggebers, die für die Einstufung relevant sind. Die Aktien dürfen nur zu anderen Zwecken als der Wertschaffung und nicht für die eigene Herstellung, die Versorgung mit Waren oder Dienstleistungen, für Verwaltungszwecke oder zum Vertrieb im normalen Geschäftsverkehr verwendet werden. sind nur für die Aktionäre des einbringenden Teilfonds bindend, die für diese Verschmelzung gestimmt haben.

the onebringenden lokalen, regionalen und gemeinschaftlichen Quellen; - die sozialen und ökologischen Folgen, die sich aus der wirtschaftlichen Entwicklung ergeben können, abzumildern und dabei insbesondere den Politiken, Programmen und Projekten gebührende Priorität einzuräumen, die das tägliche Leben der bedürftigsten Bevölkerungsgruppen am unmittelbarsten betreffen.

Vorrangig würden sie der Angleichung und Erneuerung der Wirtschafts- und Sozialstrukturen der nicht der EU angehörenden Mittelmeerländer, um die allmähliche Errichtung einer Freihandelszone und vor allem die Erneuerung und Weiterentwicklung des privaten Sektors und seines Rechts- und Verwaltungsrahmens durch verstärkte administrative Kooperation und Fördermaßnahmen für lokale private Investitionen zu fördern, geben,

Förderung der Herkunft aus der Region und der Gemeinschaft, - Milderung der möglichen sozialen und ökologischen Auswirkungen der Wirtschaftsentwicklung, indem vor allem politischen Maßnahmen, Programmen und Projekten Priorität eingeräumt wird, die sich direkt auf das tägliche Leben der ärmsten Bevölkerungsgruppen auswirken. Die auszugebenden Stückaktien aus der Aufteilung des Einbringungsbetrages, für den die Umwandlung beantragt wird, ergeben sich aus dem mengengewichteten Preis der Stammaktien der Gesellschaft im Xetra-Handelssystem oder in einem dem Xetra-System gleichwertigen Nachfolgesystem an den zehn Börsentagen in Frankfurt am Main, die der Einreichung des Umwandlungsantrags zum Zeitpunkt des Umwandlungsantrags vorgehen.

ein Verlust eines lebhaften Marktes für den Finanzanlagegegenstand, eine wesentliche Änderung des technischen, wirtschaftlichen, juristischen und marktwirtschaftlichen Umfelds des Ausstellers, ein anhaltender Rückgang des Marktwerts des Finanzanlagegegenstandes unter die fortgeführten Anschaffungskosten) weisen auf eine Beeinträchtigung hin.

Auch interessant

Mehr zum Thema