Ist Dropbox Sicher

Sind Dropbox Safe?

Anbieter von Cloud-Lösungen, die auch von Dropbox erfasst und genutzt werden. Die Sicherheit von Dropbox? Sämtliche Informationen Die Dropbox wird wegen der Datensicherheit immer wieder kritisiert. Es wird erklärt, wie sicher Dropbox wirklich ist. Welche Rolle spielt die Dropbox für die Arbeitssicherheit?

Dropdown-Links in der Google-Suche, die die zwei Faktoren-Authentifizierung betrügen und gleichzeitig mehrere Mill. von Benutzerdaten stehlen. All dies wurde in den vergangenen Jahren bereits auf Dropbox durchgeführt.

Die Online-Speicherung ist nach den geltenden Normen durch SSL (Secure Sockets Layer) und AES 256-Bit-Verschlüsselung geschützt. Die Zugriffe auf die Website und die Übermittlung der Informationen erfolgen in verschlüsselter Form. Es ist schwierig, von aussen zu erkennen, wie sicher die Dropbox wirklich ist. Du kannst die Datensicherheit in der Dropbox nur selbst steigern und aus der Praxis erlernen.

Two-Factor Authentication: Two-Level-Authentifizierung macht Ihr Konto viel sicher. Beim Einloggen in Dropbox werden Sie immer nach einem 6-stelligen Security-Code gefragt, den Sie auf Anfrage per SMS oder über besondere Smartphone-Applikationen erhält. Deine Angaben werden in unverschlüsselter Form auf den Rechnern von Dropbox gespeichert. Die kostenlose BoxCrypter-Software ermöglicht es Ihnen, Ihre Dateien (bevor Sie sie in die Dropbox laden) immer mit einer sicheren Technologie (AES) zu verschlüsseln.

Die Freigabe des Ordners für einen anderen Dropbox-Benutzer ist unbedenklicher. App: Schutz der Dropbox App für iPhone und der Dropbox App für Android mit einem Kennwort oder einem Sicherheitsmuster. Denn nur so können Sie sicherstellen, dass Ihre Informationen auch unterwegs angemessen geschützt sind. Die Sicherheit von Dropbox ist wirklich wie sicher? Angestellte von Dropbox haben in der Praxis keinen Zugang zu Ihren Akten.

Sollten Sie jedoch Unterstützung benötigen oder Dropbox gesetzlich dazu angehalten werden, können die Informationen abgerufen werden. Selbst wenn Dropbox versprechen sollte, Ihre Angaben nicht zu berühren, gibt es die Moglichkeit. Erst wenn Dropbox selbst die Zugriffsmöglichkeiten auf die Benutzerdaten behindert, wären die Informationen wirklich sicher. Ähnlich wie bei der Dropbox können Sie Ihre Angaben direkt im Internet unterbringen.

Sowohl Hackern, Regierungsstellen als auch den Betreibern selbst ist der unzugänglich. Nur durch einen Gerichtsbeschluss können Autoritäten den Benutzer dazu bringen, einen Schlüssel aufzugeben, der den Zugang ermöglicht. Schlussfolgerung: Nach den geltenden Normen sind Ihre bei Dropbox gespeicherten Informationen extrem sicher. Aber Dropbox ist nicht der geeignete Platz, um Staatsgeheimnisse zu verbergen.

Mehr zum Thema