It Bestandsaufnahme

Es Inventarisierung

Der Datenschutz und die Datensicherheit im Handwerk. Da die Arbeit eines Administrators durch Routinearbeiten gekennzeichnet ist, bleibt kaum Zeit für wichtige produktive Arbeiten. Die Bestandsaufnahme Ihrer IT-Infrastruktur ist der erste Schritt zu einer optimalen Erneuerung Ihrer Hard- und Software. Unser IT-Inventar gibt Ihnen einen strukturierten Überblick über Ihre gesamten IT-Systeme.

Inventarisierung

Es ist ein unverzichtbarer Arbeitsschritt für eine systematische IT-Beratung sowie für die Vorbereitung und Durchführung Ihres bevorstehenden IT-Projekts. Mit einer gründlichen Auseinandersetzung mit den StÃ?rken und Schwachstellen Ihrer IT-Landschaft können wir Ihnen ganz konkret OptimierungsvorschlÃ?ge geben - und das Optimum aus Ihrer IT herausholen. Ausgehend von der Analysedaten entwickeln wir ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Gesamtkonzept, das wir dann mit Ihnen im Detail absprechen.

Bewertung und Konzepterstellung: Alle Informationen werden in einem dokumentierten Bericht zusammengefasst und vom verantwortlichen Fachmann ausgewertet. Anschließend entwickeln wir für Sie ein maßgeschneidertes und optimales Projekt. Moderation: In einem individuellen Gesprächstermin beantworten wir Ihre Fragen zu unserer Bewertung und der Implementierung des Konzepts.

ITAnalyse einschließlich Inventur und Auswertung

Was sind die besonderen Merkmale der IT-Analyse? Damit haben Sie eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Kapazitätsauslastung, Resourcen und Einsparmöglichkeiten - zum Beispiel vor der Restrukturierung Ihrer IT-Umgebung oder ITProzesse. Ab wann ist eine IT-Analyse für Ihr Haus lohnenswert? Analysieren der bestehenden Nutzungsrechte nach Nutzern, Nutzergruppen und Rechnern und Soll-Ist-Vergleich der installierten und erworbenen Betreiber.

Inventarisierung von IT-Komponenten, die durch Cloud-Lösungen austauschbar sind. Analysieren von Zugriffsrechten auf Verzeichnisse und Mailboxen, Shares, Berechtigungen und Passwortprotokollierung und -verwaltung. Untersuchung von Firewall-, Viren- und Sicherheitsanwendungen.

Effizientes IT-Management: Berater: Kundenmanagement richtig geplant

Auch wenn es widersprüchlich klingt: Viele Firmen ohne Kundenmanagementsystem können nicht ohne weiteres quantifizieren, wie viele Computer sich in ihrem Betrieb gerade aufhalten. Gleiches trifft auf die angeschaffte, eingebaute und wirklich gebrauchte Unternehmenssoftware zu - obwohl es auch große Differenzen zwischen diesen drei Gebieten gibt und in der Regel gibt es sie in der Realität.

Am Beginn eines gelungenen Kundenmanagementprojektes steht daher immer eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Hard- und Softwaresysteme sowie der täglichen Arbeit. Gleiches trifft zu, wenn neue Programme (Deployment) verteilt werden sollen, bei denen auch Abhängigkeit oder Inkompatibilität mit anderen Systemen berücksichtigt werden müssen.

Die IT auf einen Blick

Die Bestandsaufnahme Ihrer IT-Infrastruktur ist der erste Weg zu einer optimierten Modernisierung Ihrer Hard- und Softwaren. Was sind die zu ersetzenden Bauteile? Sie erhalten eine Auflistung aller Netzwerkkomponenten, wie z.B. Computer, Datenserver, Printer, Faxgeräte, Programme, Speicherorte, Benutzer, Backup-Systeme, Netzwerk-Schutz, etc. Ausgehend von der kompletten Bestandsaufnahme Ihres Inventars ermitteln wir Ihren Bedarfe und erarbeiten auf Basis dieser Informationen ein Gesamtkonzept, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur auf- oder umstellen können.

Mehr zum Thema