It Landschaft

Es Landschaft

Ihre eigene IT-Landschaft sollte nicht nur gut laufen, sondern auch perfekt in Ihre internen Geschäftsprozesse eingebettet sein. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "it landscape" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Die IT-Landschaften werden immer komplexer und die Abhängigkeiten zwischen den IT-Systemen immer größer.

Begriffsbestimmung: Was ist eine ITLandschaft?

Die einwandfreie Funktion der IT ist eine grundlegende Voraussetzung für jedes Unternehmertum. Begriffsbestimmung: Was ist eine ITLandschaft? Grundsätzlich stellt sich eine IT-Landschaft auf die Randbedingungen ihrer Umgebung ein. Die IT-Landschaft bezeichnet damit den kompletten Geltungsbereich der Informatik im Kontext mit dem Stand der Entwicklung. Dabei handelt es sich um alle nutzbaren Anlagen von Rechnern mit Rechnern und anderer Hard- und Rechenleistung (z.B. Hauptspeicher) über Soft- und Betriebssysteme bis hin zur Netzwerktechnologie (z.B. Switche, Kreuzschienen, Router, Hub).

Auch die Anbindung von Hard- und Softwaresystemen (z.B. in einem Client-Server-Modell) ist Teil einer IT-Infrastruktur. Die Umgebung, in der die IT der IT-Infrastruktur arbeitet, ist in diesem Kontext eine ITLandschaft. Es ist für ein Untenehmen von Bedeutung, dass eine IT-Landschaft gut funktionsfähig und bestens in die Unternehmensprozesse integriert ist.

Beispielsweise muss in einem Unternehmensnetzwerk das Intra-tranet immer auf dem aktuellsten Stand sein, damit die Beschäftigten miteinander kommunizieren können. Als Beispiel für eine alltagstaugliche Lösung dient Microsoft Exchanges. Mit Hilfe von Microsoft Outlook können Sie E-Mails, Terminkalender, Aufgaben und Kontakte verwalten. Zur Sicherstellung einer einwandfrei funktionierenden IT-Landschaft (unabhängig von Hard- und Software) setzen viele Firmen das IT-Monitoring ein, das auf die Überwachung aller Unternehmensbereiche ausgerichtet ist.

Darüber hinaus wird Fernwartungssoftware eingesetzt, die es Systemhäusern ermöglicht, technische Unterstützung zu bieten, ohne beim Endkunden vor Ort zu sein. Dazu wird eine Verbindung zu den Systemen des Endkunden hergestellt. Docusnap ist ein guter Begleiter für die IT-Dokumentation, d.h. die Bestandsaufnahme und -verfolgung aller Anlagen in einer großen ITLandschaft.

Auch die in einem Betrieb eingesetzte Unternehmenssoftware und die damit verbundenen Nutzungsrechte müssen erfasst und gemanagt werden, damit es nicht zu einer Über- oder Unterverschuldung kommt. Eine sinnvolle Software-Assetverwaltung ist daher auch für eine gut funktionierende IT-Landschaft entscheidend. Auch für die Administration einer IT-Landschaft ist die Generierung von Netzwerkplänen sinnvoll.

Der Lastausgleich ist eine Möglichkeit, eine IT-Landschaft leistungsfähig und störungssicher zu gestalten. ¿Wie arbeitet ein Netz?

Mehr zum Thema