It Ticket system open Source

IT-Ticket-System Open Source

Eine Open Source Ticket System hat eine Reihe von kurzfristigen Vorteilen, wie z.B. eine geringe Anfangsinvestition. Mit dem Request Tracker bietet sich eine sehr gute Alternative zu kommerziellen Ticketsystemen wie Remedy, HelpLine oder OpenView.

Einsatz von Ticketsystemen in der IT

Der Grundsatz der Dezentralität und die damit einhergehenden vielen Einzellösungen haben sich als Verfluchung und nicht als Segnung für die IT-Unterstützung in den Betrieben erwiesen. Lange Zeit war die Suche nach zentralen Service Management Lösungen besonders intensiv für den IT-Support. Einen Ausweg aus diesem Problem versprechen so genannte Ticketsysteme. Das Programm hilft Firmen beim Empfangen, Bestaetigen, Einordnen und Verarbeiten von Kunden- oder Personalanfragen in Gestalt von Telefonaten, E-Mails, Telefaxen oder dergleichen.

Bei der Beantwortung der wesentlichen Fragestellungen helfen wir Ihnen: Was sind die Grundfunktionen von Ticketsystemen? Solltest du Open Source Programme verwenden oder nicht? Open Source oder kaufmännische Programme - welche ist die beste Option? Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Ticketsystem sind, stellen sich rasch die folgenden Fragen: Entscheiden Sie sich für eine Open Source- oder eine kostenpflichtige Lizenzierung.

Die Beantwortung dieser Fragestellung ist im Allgemeinen nicht möglich, da die Beantwortung von vielen Einflussfaktoren abhängt, darunter dem Budgetrahmen und den firmenspezifischen Erfordernissen. Ohne Lizenzgebühren: Der Quelltext von Open Source Programmen ist kostenlos. Da Open-Source-Projekte in der Praxis in der Regel von einer ganzen Entwickler-Community unterstützt werden und sich andere Softwareentwickler bei Bedarfen leicht engagieren können, werden auftretende Probleme in der Praxis oft rascher erkannt und behebungsreif.

Weiteres Plus: Die Irrtümer in Open-Source-Projekten werden von der Community offen besprochen und nicht aus ökonomischen Gründen unterdrückt. Anpassung der Software: Wenn Sie eine neue Funktionalität wünschen, können Sie das Softwareprogramm ganz unkompliziert selbst ergänzen und ändern. Open Source nutzt im Gegensatz zu handelsüblicher Individualsoftware viel häufiger als Open Source Programme mit offenen Normen.

Fortentwicklung der Open-Source-Anwendung: Weil die Softwareentwickler von Open-Source-Anwendungen in der Regel keine Lizenzgebühren bekommen, verfügen viele Open-Source-Projekte nur über begrenzte Finanz- und "Personalressourcen". Überraschenderweise ist die Fortentwicklung eines Open-Source-Programms dennoch oft extrem schnell, wie es z.B. bei Linux der Fall ist. Erschließungskosten: Kann ein Betrieb nicht auf die weitere Erschließung der verwendeten Open-Source-Anwendung gewartet werden, kann es zu Aufwendungen kommen, um die Erschließung auf eigene Rechnung weiterzuentwickeln.

Bei Privatanwendern sind die vielen Internet-Foren zu nahezu allen Open-Source-Projekten jedoch eine gute Gelegenheit, Fragestellungen zu beantworten. Softwareunternehmen offerieren immer häufiger professionelle Unterstützung und Schulung für Unternehmens. Im zweiten Teil "Ticketsysteme - Gezielte Ansprache leicht gemacht" unserer Kleinserien zu Ticketsystemen erfahren Sie mehr über Ticketsysteme.

Mehr zum Thema