Itil Knowledge Management

Itil-Wissensmanagement

Dieses Fachwissen soll mit Hilfe eines Service Knowledge Management Systems (SKMS) allen beteiligten Servicemitarbeitern zugänglich gemacht werden. Der Zweck dieses Dokuments ist es, Zweck, Umfang, Prinzipien und Verfahren für den Knowledge-Management-Prozess zu definieren. Knowledge Management (KM) hat folgende Ziele:.

Wissensmanagement | IT-Prozess Wiki

Zielsetzung: ITIL Knowledge Management ist für die Sammlung, Analyse, Speicherung und Bereitstellung von Wissen und Information innerhalb des Unternehmens in den Bereichen Wissen und Informationsmanagement und Informationsmanagement im Unternehmen und in der Öffentlichkeit in den Bereichen Wissensmanagement und Informationsmanagement in den Bereichen Informationsmanagement und Informationsmanagement in den Bereichen. Mit ITIL wird Wissensmanagement als ein einziger zentraler Vorgang bezeichnet, der dafür sorgt, dass Wissen für alle Prozesse des IT Service Managements verfügbar ist. Die Übersichtsgrafik für ITIL Knowledge Management (.JPG) veranschaulicht die wesentlichen Prozessschnittstellen (siehe Abb. 1).

In der bisherigen ITIL-Version wurden viele Bereiche des Wissensmanagements - als neue Verfahren in ITIL V3 vorgestellt - in vielen verschiedenen Prozessen behandelt. So war ( und ist in ITIL 2011) der Problem Management Process für den Betrieb der bekannten Fehlerdatenbank in den Bereichen IT, IT und IT zuständig. Wissensmanagement ist Teil vieler Service Management Prozesse. Das Wissensmanagement ist Teil vieler Service Management Prozesse.

Durch den eigentlichen Vorgang wird gewährleistet, dass alle Daten im Servicewissensmanagementsystem gespeichert werden. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass alle Daten einheitlich und leicht abrufbar sind. Im ITIL Knowledge Management sind keine Teilprozesse angegeben. Im ITIL Knowledge Management werden die nachfolgenden gebräuchlichen Begriffe und Akronyme (Informationsobjekte) zur Abbildung von Prozessausgaben und -eingängen verwendet:

Dabei ist das Serviceknowledge Management ( "SKMS") das Herzstück von Wissen, Information und Wissen, das die IT-Organisation für die Verwaltung ihrer Dienste während ihres gesamten Produktlebenszyklus benötigen. Sie dienen der Speicherung, Analyse und Bereitstellung von Angaben, Infos und Wissen des Dienstleisters. SKMS ist nicht notwendigerweise ein einzelnes Unternehmen - in den meisten Fällen wird es ein dezentrales Unternehmen sein, das auf verschiedenen Informationsquellen basiert.

Mit dem Knowledge Managment wird sichergestellt, dass die IT-Organisation immer in der Position ist, das für Geschäftszwecke benötigte Wissen und die erforderlichen Daten zu sammeln, zu hinterlegen, zu speichern und zur Verfügung zu stellen. 1 ] A: Rechenschaftspflichtig im Sinne des RACI-Modells: Zuständig dafür, dass ITIL Knowledge Management als Gesamtprozess richtig und vollständig durchgeführt wird. 2 ] R: Verantwortlicher im Sinne des RACI-Modells: Verantwortlicher für die Durchführung von bestimmten Tasks im Knowledge Management.

ETIL® Wiki - Wissensmanagement-Prozesse

Wissensmanagement ist Teil von â-º Service Transition. Freier Zugriff auf unser ITSM-Archiv!

â-º Ein Besuch in unserem ITSM-Archiv! Wenn Sie über Aktualisierungen des ITSM-Archivs auf dem Laufenden gehalten werden möchten, wählen Sie die obige Schaltfläche. ITIL® und IT Infrastructure Library sind registrierte Marken von AXELOS Limited.

Auch interessant

Mehr zum Thema