Itil Lizenzmanagement

Lizenzmanagement bei Itil

HERLEITUNG VON ZIELEN ZU ITIL. Bereiten Sie sich auf Software-Audits vor dank Lizenzmanagement mit IET. von Werner Veith. Verfahrens-, Konfigurations-, Asset- und Lizenzmanagement.

ITIL-gerechte Implementierung von Dienstleistungen im Bereich Immobilienmanagement (Software Asset Management Services)

Die IT-Abteilungen bieten heute eine Reihe von Dienstleistungen für ein breites Spektrum interner Kommunikation. Sowohl die Einbindung dieser Dienste in Geschäftsprozesse und Unternehmensstrategien als auch die zunehmenden Ansprüche von Anwendern und Interessengruppen an Anpassungsfähigkeit, Seriosität und Erweiterbarkeit verlangen nach einem effektiven und effizienten Betrieb dieser Dienste. Die so genannte IT Infrastructure Library (ITIL, derzeit V3) stellt dafür einen herstellerunabhängigen Best Practice-Ansatz zur Verfügung.

Es wird erklärt, worum es bei ITIL geht und wie die Dienstleistungen von SaaS ( "Software Asset Management", SAM) dementsprechend integriert werden können. Service-Strategie, Service Design, Service Transition, Service Transition, Service Improvement. Sämtliche relevante Abläufe sind dabei holistisch auf die Core-Strategie und die daraus abgeleiteten Resultate ausgerichtet: Auch die Ausrichtung auf den Lebenszyklus stellt einen idealen Orientierungsrahmen für die Umsetzung von neuen Dienstleistungen dar.

ITIL ist jedoch ein Best Practice-Ansatz, weshalb Firmen ihre IT-Service-Prozesse in der Regel auf ITIL aufbauen, aber nur in seltenen Fällen alle Verfahren und Handlungsempfehlungen des Konzepts einhalten. Für die Einbindung von SAM Services in die ITIL-konformen IT-Strukturen heißt das, dass im Bedarfsfall in einem ersten Arbeitsschritt die vorhandenen IT-Serviceprozesse überprüft und ggf. angepaßt werden müssen, bevor eine Einbindung des SAM Services erfolgen kann.

Nach dieser Überprüfung ist es notwendig, spezifische Anforderungen an einen SAM-Service zu stellen. Nachfolgend wird ein möglicher Ansatz auf der Grundlage der in ITIL definierten Servicezyklen vorgestellt. In die unternehmensweite Ausrichtung der IT-Services sollte die SAM Service-Strategie eingebunden werden. Neben der Einbeziehung von SAMs in das Leistungsportfolio der Informatik-Organisation umfasst dies auch das Finanzmanagement.

Dazu gehören unter anderem die Bereiche Betriebskostenabrechnung, Finanzierungsplanung und Leistungsabrechnung für SAM Services. Die Servicestrategie umfasst darüber hinaus auch das Nachfragemanagement, d.h. das Bedarfsund Nachfragemanagement für SAM-Services sowie das Business Relationship Management. Dabei handelt es sich um die Steuerung von SAM-Services. Zielsetzung dieser Lebensphase ist es, Regelungen, Verfahren und Leitlinien zu erarbeiten, die der Strategieumsetzung und der Unterstützung der EinfÃ??hrung des SAM-Service im Betrieb der SAM-Serie dienen und ein hohes MaÃ? an ServicequalitÃ?t im Unternehmen bieten.

Im Übergangsstadium des SAM-Dienstes sollte darauf geachtet werden, dass Serviceveränderungen im laufenden Geschäftsbetrieb wirksam und wirtschaftlich planbar und verwendbar sind und den zu erwartenden Mehrwert mitbringen. Ziel ist es, den Betrieben die Einhaltung interner Servicevereinbarungen zu ermöglichen. Zusätzlich sollen Kenntnisse und Informationen über Dienstleistungen und Serviceeinrichtungen zur Verfugung stehen und ein Risikomanagement-System eingeführt werden.

Nach der Übergangsphase werden die in der SAM-Strategie festgelegten Zielsetzungen auf den betrieblichen Bereich übertragen. Dabei werden alle notwendigen Tätigkeiten zur Erfüllung der mit dem Auftraggeber abgestimmten Leistungsstufen ausgeführt, überwacht und überwacht. Die Nutzungsphase von Kontinuierlichen Serviceverbesserungen soll sicherstellen, dass SAM Services ständig weiterentwickelt werden.

Welche Vorteile hat der Lizenz-Manager von ITIL? Durch die oben beschriebenen Schritte können ITIL-konforme Abläufe und Dienstleistungen im Betrieb dauerhaft verankert werden. So kann der Lizenz-Manager seine eigenen Aktivitäten und die der liefernden Geschäftseinheiten optimal gestalten und so für seine Auftraggeber und Interessengruppen zusätzlichen Wert generieren. In unserer Übersicht über den Bereich Lizenzmanagement erfahren Sie alles, was Sie über die Bereiche Lizenz, Konformität und Managed Service für SAM wissen müssen.

Mehr zum Thema