Kössen Ski

Ski Kössen

Im Kaiserwinkl, einer der schneereichsten Regionen Tirols, liegt das attraktive Skigebiet Hochkössen. Infos über das Skigebiet Kössen (Tirol) mit Pistenplan, Schneehöhen, Skiwetter, Skipasspreise, Testberichte und Webcams....

. Sämtliche Informationen über das Skigebiet Hochkössen (Unterberghorn) - Kössen, Prüfbericht, Pistenplan, Webcam, Höhenlage, Pisten, Lifte, Skipasspreise, Standorte:

Schigebiet Höchstkössen: Höchstkössen

Im Kaiserwinkel, einer der verschneitesten Gegenden Berlins, befindet sich das reizvolle Höhenkössen. Perfekt gepflegte Skipisten für alle Niveaus, der Kinderpark für die Kleinen und die gute tirolerische Küche sorgen für ein ganz spezielles Flair inmitten eines unvergleichbaren Panorama auf das Kaiserberg. Von Bayern aus ist Kössen geographisch besonders verkehrsgünstig und von der Autobahnausfahrt Oberaudorf gebührenfrei anfahrbar.

Unterberg - Höchstkössen - Unterberg

Im Kaiserwinkel, einer der verschneitesten Gegenden Berlins, befindet sich das reizvolle Höhenkössen. Perfekt gepflegte Hänge für Könner aller Leistungsstufen, der Kinderpark Sonniger Kinderpark für die Kleinen, Snow Tubing und eine ausgezeichnete Küche sorgen für ein ganz spezielles Wohlfühlambiente inmitten eines unvergesslichen Kaiserblicks mit zahlreichen berühmten Berggipfeln. Modernste Liftanlagen auf perfekt gespurten Hängen sorgen für Skivergnügen für die ganze Gastfamilie.

Daten hochkössens

Besichtigen Sie die beiden familiengerechten Skiorte Höchstkössen und Zähmer Kaisers in der Region Wallis/Durchholzen! Auf dem Kössener Hausberg, dem Unterberg, warten im Hochkössener Schigebiet 22 km schneebedeckte Wunschpisten zwischen 650 und 1750 m ü. M. auf Sie. Für Einsteiger gibt es im ganzen Land den perfekten Trainingsplatz und eine Schischule, während die Experten die Talfahrt "Schwarze" hinunterstürzen.

Von Deutschland aus ist Kössen geographisch besonders verkehrsgünstig und innerhalb von 20 Kilometern von der Autobahnausfahrt A93 Oberaudorf (noch in Deutschland) gebührenfrei zu erreichen. In der Skiregion Zähmer Kaisers, unmittelbar an den Nordhang des Kaisersgebirges, fühlt sich vor allem die Familie zu Hause. An der Ausfahrt A93 "Oberaudorf" gibt es keine Maut.

Schigebiet Kössen - Schiferien - Schifahren - Skifahren- Prüfberichte

Die Höhendifferenz zwischen Tal- und Bergbahn liegt bei 1.150 m. In Österreich liegt der mittlere Hýhenunterschied in den Wintersportorten bei 735 m. Die maximale Höhe des Skigebietes liegt bei 1.750 m über dem Meeresspiegel. Der Zeitraum der Staffel umfasst 120 Tage vom 10. Dezember bis 8. April Durchschnittlich umfasst die Staffel in Österreich 117 Tage.

Der Durchschnittsschneehöhe während der Jahreszeit (zwischen 9. Dezember und 8. April) liegt bei 102 cm auf dem Gebirge und 65 cm im Tunnel. Die schneereichsten Monate im Kössener Schigebiet sind der Jänner mit einer Durchschnittsschneehöhe von 111 cm am Hang und 76 cm im Valle. In Kössen gibt es durchschnittlich 43 Sonntage pro Jahr.

Neuer Kombi-Ticket für die Kössener Gebirgsbahnen mit der Chiemgauer Therme in Bad Endorf. Für den Wintersportinteressierten bietet sich im Kaiser-Winkel das 22 Kilometer lange Hochkössener Skiberg.

Die zehn Kilometern blauen, neun Kilometern roten und drei Kilometern schwarzen markierten Abfahrten in einer der verschneitesten Gegenden Berlins locken zum Skifahren und Snowboarden. Mit der Schischule Kössen helfen wir jungen und älteren Anfängern, ihre Startschwierigkeiten zu überwinden. Das Hochkössener Schigebiet mit Slalom- und Riesenslalompiste ist auch für Experten ein ideales Trainings- und Wettkampfgelände.

Anreise mit dem Auto: Von München sind es ca. 100 km bis zum Ziel. Von der Autobahn an der Abfahrt 59 Oberaudorf in Fahrtrichtung Kurort Niederaudorf/Erl abfahren und auf die B 172 nach Kössen einfahren. Etwa 75 Kilometern vom Schigebiet ist Salzburg weiterschnitten. Über die A8 bis zur Abfahrt 109 Grabenstätt und dann weiter über Stapelach-Egerndach, Märquartstein und Schleching nach Kössen.

Etwa 70 km vom Skizentrum ist der Salzburger Vorort. Dort gibt es eine Verbindung zum Postauto nach Kössen.

Mehr zum Thema