Lizenzmanagement Prozess

Genehmigungsprozess für das Lizenzmanagement

Dies besteht aus sechs Hauptprozessen. Ablauf: Erfolgreiches Lizenzmanagement beinhaltet auch einen festen Prozess für die Beschaffung und Installation von Software. Marke: Das Lizenzmanagement muss funktionsübergreifend und der Lizenzmanagementprozess in die Unternehmensstruktur integriert werden.

Lizenzberatung - Lizenzmanagement

Ausgehend von den Ergebnissen einer Lizenz-Beratung und eines SAM-Projekts ist es in der Regel notwendig, einen kontinuierlichen Prozess im Betrieb vorzusehen. Daher beschließen viele Anwender, ein Lizenzmanagement-Tool und Lizenzprozesse in ihrem Betrieb einführen. Die erworbenen Kenntnisse sollen durch Lizenzconsulting und ein SAM-Projekt tatkräftig fortgesetzt werden. Durch eine herstellerunabhängige Beratung begleiten wir Sie gern in Ihrem persönlichen Lizenzmanagement-Prozess.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir einen persönlichen Gesamtablauf. Nachdem wir die Ist-Situation erfasst haben, z.B. durch ein Software-Asset-Management-Projekt, können wir den Software-Lebenszyklusprozess ausweiten. Gern stehen wir Ihnen in diesen Bereichen zur Seite: Wir bieten Ihnen mit erfahrenen Seniorenberatern mit speziellen Zertifikaten (z.B. Certified Professional) im Bereich der Produktlizenzierung und Lizenzvereinbarungen von verschiedenen Softwareanbietern eine wirtschaftliche Unterstützung bei Ihren Lizenzanforderungen, einschließlich Lizenzmanagement und Administration Ihres Lizenzgutes.

Wir können Sie bei der Auswahl der nachfolgenden Softwarehersteller unterstützen:

The Control - Stolperstein Lizenzmanagement: Die License to Anger (Die Fähigkeit zum Zorn)

Das Kontrollieren der Umgebung ist die zweite wesentliche Bedingung, um die erforderlichen Daten über bestehende Abläufe und Abläufe auf dem neuesten Wissensstand zu bringen. Der technische Prozess besteht aus: - den Installationsprozess; - den Prozess der Nutzung (Betrieb); - den Prozess der Entsorgung. Nun müssen diese Vorgänge mit ihren unterschiedlichen Unterabläufen auf den Prüfstand gestellt werden.

Hier sollte man bereits auf eine deutliche Trennung zwischen den Abläufen des Lizenzmanagements und den Abläufen für den operativen Bereich, wie z.B. der Softwaredistribution, achten. Darüber hinaus sind die Interfaces vom und zum Lizenzmanagement zu berücksichtigen und zu überprüfen. Im Rahmen der Prozessbewertung sollten auch folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  • Was sind die wesentlichen Vorgänge?

Sie können auch festlegen, dass alle zukünftigen Softwaren- und Lizenzanforderungen nur an diese Mailbox gerichtet werden sollen. Sie haben damit bereits eine bedeutende Verbindung für Ihr Lizenzmanagementteam aufgebaut. Allerdings müssen im Rahmen des betrieblichen Lizenzmanagements nicht nur technisch orientierte Bereiche verwaltet werden, sondern der Sachbearbeiter wird auch auf der rationaler, politischer und emotionaler Handlungsebene herausgefordert.

Dafür ist jemand vorbestimmt, der nicht nur mit Computersoftware vertraut ist, sondern auch schon lange im Betrieb ist und damit einen entsprechenden Stellenwert hat. Dies erleichtert die Einführung und Implementierung der neuen Funktionen und Funktionen des Lizenzmanagements erheblich. Durch die vollständige Einbindung des Aktives Lizenzmanagements erhalten die bereits neu implementierten und ergänzten Prozesse ein Tool, das es ihnen ermöglicht, die damit zusammenhängenden Aufgabenstellungen permanent zu meistern und zuverlässige Kennzahlen zu erhalten.

In einem Pflichtenheft müssen - auch bei Eigenentwicklungen - die erforderlichen Voraussetzungen beschrieben und durch eine Bewertung überprüft werden, um das passende Tool dafür zu haben. Dabei kann die Selektion auf die im Betrieb verwendeten Anlagen begrenzt sein oder direkt zu einer Offerte führen.

Die Vorgehensweise sollte immer mit den selben Partnern durchgeführt werden, um eine möglichst große Klarheit bei der Auswertung zu erreichen. Das Ergebnis: Das teure und aufwändig eingesetzte Tool wird kaum noch eingesetzt. Durch das Lizenzmanagement sind in der Regelfall bereits nach kürzester Zeit deutliche Optimierungen erkennbar. Zuviele Genehmigungen verursachen unnötige Ausgaben, zu wenige verursachen rechtliche Probleme.

Die unendliche Kreuzung mit dem Lizenzmanagement. "1 "1 x 1 des Lizenz-managements, Practiceleitfaden für Lizenzmanager", Hanser Verlags, zweite, aktualisierte und verlängerte Ausgabe 2011, 389 S., 59,90 E. Unter www.1mal1Lima. de sind auf den Webseiten zum Thema weitere hilfreiche Zusatzleistungen sowie die aktuellsten Daten und inhaltlichen Schwerpunkte zu Seminar- und Workshopangeboten zu sehen.

Mehr zum Thema