Loginventory

Anmelde-Inventarisierung

Sind Sie auf der Suche nach einer guten Alternative zu LOGINventory? Technologie-.C3.9Cbersicht">Technologie-Übersicht[edit source code] LOGINventory ist eine Softwarelösung für die automatisierte Inventur von Hard- und Softwarekomponenten und für das Lizenz-Management in ITProjekten. Über das LOGINventory Management Center sowie über grafische Repräsentationen der Netzwerktopologie bietet die LOGINventory Management Center dem Benutzer einen raschen Einblick in den Gesamtinventarbestand an Hard- und Softwaresystemen im Netz in Tabellenform und Filterbar.

Die Entwicklung des Programms erfolgt durch das deutsche Softwareunternehmen Schmidt's LOGIN in München. Mit LOGINventory werden alle IT-Assets im Gesamtnetzwerk ohne Agenten und damit ohne örtliche Einrichtung eines Kundenagenten auf den zu erfassenden Anlagen aufbereitet. Für die Hardware-Inventarisierung steht mit der jetzigen Variante 7 optional ein Microsoft Windows Offline-Agent zur Auswahl, der auch Computer aufzeichnet, die sich nie oder nur in Ausnahmefällen im örtlichen Netz aufhalten, wie beispielsweise Notebooks oder Zonen-Server.

LOGINventory betrachtet für das Softwarelizenzmanagement die aktuellen Kennzahlen auf allen Rechnern einschließlich des Formeleditors zur Speicherung aller Rechenregeln, z.B. pro Gerät, pro VM, pro VM-Kern, pro Kern, pro CPU, pro Benutzer.

Hauptmerkmale von LOGINventory: Die Inventur wird über Standard-Protokolle durchgeführt. Neben der Erfassung über das Netz ist das Verfahren auch per Login-Skript oder USB-Stick verfügbar. Mit der ersten Veröffentlichung im Jahr 2002 war LOGINventory eine der ersten Inventurlösungen auf dem Weltmarkt. Aufgrund der kontinuierlichen Anpassung an die aktuellen IT-Bedingungen erfolgen die Updates in vierteljährlichen Aktualisierungszyklen.

Besuchen Sie Techworld: LOGINventory 4.0. 9 Inventarisierungstool. Aufrufen von ? com! Professionell: LOGINventory im Tester. Hochbetrieb IT-Administrator: IT-Inventarisierung und Software-Lizenzmanagement mit LOGINventory.

LOGINventory - Netzwerkinventarisierung und Lizenzverwaltung für Software: LOGINventory

Das IT Asset Management System LOGINventory ist eine Lösung für das computergesteuerte Lizenz-Management mit integriertem Bestand aller IT-Komponenten in physikalischen und digitalen Netzstrukturen. Das LOGINventory muss nur einmalig auf einem zentralen Rechner oder Bediener zur Aufzeichnung und Bewertung eingerichtet werden. Weil LOGINventory ohne Agenten auskommt, ist eine Einrichtung oder Ausführung von Softwareagenten auf den im Netz zu erfassenden Anlagen grundsätzlich nicht erforderlich.

Das LOGINventory ist erweiterbar für Firmen jeder Größe und kann sogar Anlagen außerhalb des LAN wie Laptops und Servern in der DMZ einlagern. Mit Hilfe von selbst konfigurierbaren Auswertungen können flexible Detailberichte generiert werden, die in unterschiedlichen Formaten zur weiteren Nutzung ausgegeben werden können. Darüber LOGINventory determines sämtliche installed and ausgeführte softwar.

Für die Auswertung der in der Datenbasis enthaltenen Angaben ist über, das programmeigene LOGINventory Management Center, zuständig. Zusätzlich kann tragbar oder über als Webinterface zur Datenbasis aufgerufen werden. Die Lizenzverwaltung von LOGINventory ist auch für den Betrieb von für in virtuellen Umfeldern ideal. Die Anonymisierung der Benutzerkontendaten kann durch LOGINventory vorgenommen werden, so dass LOGINventory die Datenschutz-Grundverordnung Europäische und die Regelungen des BDSG §4 zum Schutze persönlicher Angaben erfüllt einhalten.

Download, Einrichtung und Inbetriebsetzung sind innerhalb weniger Sekunden abgeschlossen, dann ist lässt LOGINventory unmittelbar für die Verwaltung des bestehenden IT-Bestands bereit. Vorteil von LOGINventory: Netzwerkinventar: Inventur der Hard- und tatsächlich bestehenden Standardsoftware, Packages, SWID-Tags, Softwarelizenzmanagement: Auswertungen: Enthält Ihre Daten sind ein Katalog, der die erworbenen Nutzungsrechte auswertet? Mit LOGINventory 7 gibt es praxisorientierte Helfer, die dem Anwender unterstützen helfen, die Lizenzlage im Betrieb möglichst genau und rasch zu erfassen.

Im Allgemeinen ist LOGINventory nach 15 Jahren Entwicklungszeit eine der besten und reichhaltigsten Scannerkomponenten überhaupt auf dem Weltmarkt. Dabei hören wir unseren Kundinnen und Konsumenten exakt zu und können in den meisten Fällen auch auf neue Marktbedürfnisse rasch mitwirken. Was für Anpassungsmöglichkeiten gibt es im Zusammenspiel mit der Auswertesoftware? Für den Aufbau und die Bedienung von LOGINventory stehen unseren Mandanten in der Regel Unterstützung im Zuge von (kostenpflichtigen) Schulungen zur Verfügung.

Dies ist jedoch in der Regel nicht erforderlich, da der Auftraggeber LOGINventory jederzeit mit wenigen Handgriffen an sein Bedürfnisse anbringen kann. Stehen Ihnen Interfaces zu Jira und SAP zur Verfügung oder können diese eingebunden werden? Im Allgemeinen stellt LOGINventory MS DataShell als einheitliche Oberfläche für den Datentransfer zu anderen Systemen zur Verfügung.

So stammt die Website unabhängig aus bestimmten Anwendungen anderer Anbieter.

Mehr zum Thema