Managed Security

verwaltete Sicherheit

Warum ist ein starker Managed Security Services Provider (MSSP) stark? Weltweit würde ein Cyber-Angriff einem Untenehmen im Schnitt 9,5 Millionen US-Dollar pro Jahr kosten. Dies ist auf einen Anstieg der Internetkriminalität in Europa um 66% im Jahr 2016 zurückzuführen, weshalb es nur natürlich ist, dass sich immer mehr Firmen für die Arbeit mit einem Managed Security Services Provider (MSSP) aussprechen.

Internet-Seminar "Managed Security Services: Die Top 10 Voraussetzungen für einen MSSP" In dem ausführlichen Online-Seminar werden wir Ihnen aufzeigen, wie Sie die "echten" Managed Security Services Anbieter aus der Fülle der Managed Security und "Security-as-a-Service" Angebote ausmachen. Worin besteht der Unterschied zwischen einem leistungsstarken Anbieter von Managed Security Services? In vielen Firmen werden Cyber-Bedrohungen nicht einheitlich behandelt - die Sicherheitssituation ist dementsprechend dramatisch.

Sogar Firmen, die sich stark mit diesem Thema beschäftigen, haben es schwer, mit den zunehmenden Gefahren umzugehen. 83% der deutschsprachigen und 75% der britischsprachigen IT-Experten beklagen sich laut McAfee's aktueller Untersuchung "Hacking the Skills Shortage" zur Marktlage bei Sicherheitsspezialisten über einen Mangel an Spezialisten im Umfeld der Cyber-Sicherheit. Weil auch Sicherheitsspezialisten das 2,7-fache des durchschnittlichen Gehalts verlangen, ist die Einstellung eines solchen Arbeitnehmers nicht nur kompliziert, sondern auch aufwendig.

Es ist daher sinnvoll, die Dienstleistungen von externen Fachleuten in Gestalt eines Managed Security Services Providers (MSSP) in Anspruch zu nehmen. Derzeit verlassen sich etwa die Haelfte aller Firmen auf ein MSSP, um ihre interne Security-Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Laut Schätzungen von Gärtner planen 83% aller Firmen, die IT-Sicherheit in den kommenden drei Jahren auszulagern.

Dies wird den Gesamtmarkt für MSSP erhöhen, der bis 2021 auf USD 33,68 Mrd. geschätzt wird. Heute gibt es mehrere Anbieter von Sicherheitslösungen, die ihren Nutzern Managed-Services anbieten. Aus diesem Grund sind die Fachbegriffe Security-as-a-Service und Managed Service zu Schlagwörtern geworden. In Anbetracht der Angebotsflut ist es nicht leicht, den richtigen MSSP zu eruieren.

Allerdings gibt es einige Faktoren, wie Sie aus der Vielzahl von Anbietern, die mit vollwertigen Versprechen um Security-as-a-Service wirbt, einen leistungsstarken MSSP wählen können. Wenn Sie keine Fachleute für Cyber-Sicherheit beauftragen, zahlen und anbinden können oder wollen, ist ein MSSP eine gute Wahl. Eine starke MSSP vereint nicht nur die Expertise des Unternehmens im Cyber Security-Umfeld, sondern bietet auch ein zertifiziertes Training für Security Tools und Security Processes nach ITIL.

Du erweiterst quasi die Anzahl der eigenen IT-Mitarbeiter, bist aber auf die vielschichtige IT-Sicherheitswelt fokussiert. Eine effiziente und effektive MSSP kann auch anderes Know-how einbringen: Bei einem MSSP wird der ROI nicht erhöht, sondern gekauft. Der Preis für einen Facharbeiter, der das Werk verlassen hat, wird auf 400% seines Jahresgehalts geschätzt.

MSSPs sind eine lohnenswerte, bedarfsgerechte Lösung für ein internes Sicherheitsteam. MSSP-Technologien, wie z.B. SIEM, können auch verhindern, dass die Ausgaben für Informationssicherheit im Betrieb eskalieren. Eine professionelle MSSP gewährleistet die hohe Sicherheit eines Betriebes und sollte im Rahmen des ITSM (IT Service Management) sicher in Ihre bestehende Infrastruktur eingebunden werden.

Durch den gemeinsamen und ganzheitlichen Austausch von Wissen, Know-how und Erfahrungen bringt ein MSSP einem Dienstleistungsunternehmen entscheidende Wettbewerbsvorteile bei der Bekämpfung der Internetkriminalität. Sie können Ihre Security-Strategie mit Hilfe eines versierten MSSP, der über umfassende Fachkenntnisse und Werkzeuge im Bereich Security verfügt, besser aufstellen. Das MSSP vergrößert Ihr Mitarbeiterteam und bringt Ihnen folgende Vorteile:

Mehr zum Thema