Meine eigene Cloud

Eigene Cloud

Eine private Cloud ist hier also eine gute Wahl. Die erste Cloud, die Ihre Daten achtet. Praktisch an unserer Persönlichen Cloud ist, dass Sie Ihre Daten von Zuhause aus verwalten und von jedem Ort aus darauf zugreifen können. In Kombination mit einem Kreuzschienenrouter und einer zusätzlichen Harddisk bieten wir Ihnen eine clevere Möglichkeit, Ihre Daten auf Ihrer Home-Festplatte zu sichern und sie aus der Ferne auf jedem Gerät zu teilen.

Cloud-Services legen Ihre Daten an einem beliebigen Ort auf ihren Rechnern ab. Das Unternehmen lila bewahrt Ihre Daten zu Haus auf, auf Ihrer eigenen Harddisk. Cloud-Services mieten Ihnen Speicherplatz: Entweder Sie bezahlen ihn jeden Tag im Jahr oder Sie zahlen den verborgenen Kosten für den Verlust der Verfügungsgewalt über Ihre pers. Sie bezahlen bei uns nur einmal und es ist ganz Ihnen überlassen: "Ich kann von jedem Ort, an dem ich WLAN habe, auf meinen Liña Zugriff nehmen.

Mir gefällt die Besonderheit, dass meine Daten nicht auf ausländischen Rechnern gespeichert werden, die von Personen betrieben werden, über die ich keine Einflussnahme habe und die den Willkür von Geschäftsentscheidungen unterliegen." "Ich habe so bequemen Zugang zu allen meinen Akten, und vor allem ist es so leicht und unkompliziert.

I love my Lima " "Ich suche seit einiger Zeit nach einer passenden Loesung fuer eine Privatcloud. Danach habe ich Lima probiert und meine Wahl nie bereuen können. Einfaches Einrichten, sichere und plattformunabhängige Bedienung.

Auf welche Weise kann ich meine Privat-Cloud betreiben?

Der Cloud als Internet-Trend ist meist mit der Idee verknüpft, dass man seine eigenen Informationen an einen großen Service Provider weiterleitet. Vielmehr wurde die überwiegende Mehrheit der Cloud-Systeme von Mittel- und Großunternehmen marktgerecht konzipiert und umgesetzt und wird von ihnen selbst bedient. Manche Benachteiligungen von Cloud-Systemen lassen sich vermeiden, aber gleichzeitig werden einige neue geschaffen.

In jedem Fall ist ein Tendenz zur Privatcloud zu erkennen. ¿Wie kann ich eine Privat-Cloud betreiben? Diejenigen, die die Übersicht über ihre eigenen Informationen bewahren wollen und nicht von großen Konzernen abhängen wollen, die auch im benachbarten Europa ansässig sein können, können sich eine eigene Cloud aufbauen. Aber es ist auch möglich, selbstbestimmt zu sein - mit einer Privatcloud.

Dabei handelt es sich in der Praxis meist um eine Hard- und Softwarekombination, mit der Sie selbst zum Betreibern eines Cloud-Services für Ihre eigenen Informationen werden können. Mittlerweile sind verschiedene Softwarelösungen für Privat-Clouds erhältlich, auch als Open Source und kostenfrei. "Die " Freedom Box " ist eine wohlbekannte Inititative der Free Programme Foundation, die sich bemüht, eine solche Plug'n'Play-Software für ihre eigene Cloud "Freedom Box" zu entwerfen.

Mit diesen Systemen können eine Vielzahl von Cloud-Diensten bereitgestellt werden, darunter Remote-Speicher- und Kalender-Dienste, die über das Web abgerufen werden können. Der Reiz einer Private Cloud besteht darin, dass sie nahezu alle Vorzüge der extern geführten, "großen" Cloud hat und Sie trotzdem die vollständige Übersicht behalten und ohne zusätzliche Kosten über weitaus mehr Storageplatz verfügen können, als dies bei handelsüblichen Cloud-Speicherservices der Fall ist.

So kann eine Privat-Cloud wie eine extern verwaltete als Speicher, Terminkalender oder persönliches Webradio verwendet werden, auf das von jedem Ort aus zugegriffen werden kann. Abhängig von der jeweiligen Konstellation ist die Sicherheit der Daten im Unternehmen im Gegensatz zu anderen Anbietern von Clouds niedriger, da weniger überflüssige Hardwaren verfügbar sind. Auf der anderen Seite kann es in der privaten Cloud keine Löschfehler durch andere Benutzer gibt.

Doch auch die Privat-Cloud hat Nachteile: Der Bandbreitenbedarf für den Remote-Zugriff kann dadurch eingeschränkt werden, dass persönliche Internetverbindungen nicht für den Upload vorgesehen sind. Also, wie kann ich zu Beginn des Aufbaus meiner eigenen Cloud zu Heim? Die Owncloud ist eine Open-Source-Software, mit der Sie zu Haus oder auf einem Rechner eines Webspace-Anbieters Ihren eigenen Cloud-Service einrichten können.

Sie können die Eigene Cloud auch nutzen, um Ihren eigenen persönlichen Musik-Streaming-Service zu nutzen. Für die Bereiche iPhone und Android gibt es Anwendungen, die auch Open Source sind. Sie sind am eigenständigsten, wenn Sie die Eigene Cloud auf Ihrem eigenen Computer zu Heim. Sicherheitsserver, kostenlose Softwaresysteme und eigenständige Hardwaren werden ständig weiterentwickelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema