Micro sd Karte Kaputt

Mikro-SD-Karte defekt

Wie gehe ich vor, wenn die MicroSD-Karte plötzlich ausfällt? Sie erfahren, wie Sie Ihre MicroSD-Karte reparieren und Ihre Daten speichern können. Mit KUERT werden beschädigte SD-Karten gerettet, die plötzlich nicht mehr erkannt werden.

Beschädigte Micro-SD-Karte? Wie Sie Ihre Dateien und Fotos speichern können!

Hast du nur aus Versehen einige wenige Datensätze ausgelassen? Auf keinen Fall sollten Sie dann weiterhin auf Ihre microSD-Karte übertragen. Wenn Ihre microSD-Karte defekt ist oder defekt scheint, sollten Sie sie nicht umformatieren, wenn Sie dennoch eine Datenwiederherstellung durchführen möchten. Selbst wenn die Karte nach dem Formatieren wieder betriebsbereit ist, wird es für die nachfolgend aufgeführten Werkzeuge schwierig sein, vorhandene Datensätze zu wiederherstellen.

Schalten Sie Ihr Android-Smartphone aus, entfernen Sie die microSD-Karte und schließen Sie sie an Ihren Windows-PC an. Wird die Karte von Windows anerkannt, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf im Browser und dann auf Properties. Die microSD-Karte wird nach einer ersten Prüfung instandgesetzt. Wenn alles gut gegangen ist, können Sie wieder auf Ihre Angaben auswerten.

Eine neue Sicht wird geöffnet und Sie müssen auf Erstes einfügen und dann einen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Sobald Sie damit fertig sind, sollte es im Windows Explorer sichtbar sein und Sie können die microSD-Karte wie oben angegeben wiederherstellen. Wenn die oben aufgeführten Hinweise nicht funktionierten, gibt es glücklicherweise mehrere Werkzeuge und Anwendungen im Netz, mit denen Sie Ihre microSD-Karte wiederherstellen können.

Einer davon ist Datenträger. Nach dem Herunterladen und Installieren von DiscDigger beginnt das Anwendungsprogramm und selektiert Ihre microSD-Karte. DiscDigger scannt nun Ihre microSD-Karte. Danach werden Ihnen die gefundenen Daten wiedergegeben. Wählen Sie nun in der linken Menüleiste die zu speichernden Daten aus und klicken Sie auf Ausgewählte Daten wiederherstellen.......

Nun müssen Sie nur noch den Speicherort der zu speichernden Daten auswÃ??hlen und zum Abschluss auf OK klicken. Wenn dein Handy verwurzelt ist und du es vorziehst, die microSD-Karte mit deinem Handy wiederherzustellen, kannst du auch eine Android-Version von DiscDigger im Google Play Store erhalten. In der Pro-Version besteht auch die Moeglichkeit, andere Files auf der microSD-Karte zu uebernehmen.

DiscDigger für Android hat auch einen Mode, der ohne Root-Zugriff auskommt. So kann die rootless Variante der Datenrettung nur Images mit geringerer Auflösung wiederherstellen. Sie sollten jedoch bedenken, dass der Hersteller selbst sagt, dass die androide Variante von DiscDigger bei der Reparatur von microSD-Karten nicht so leistungsfähig ist wie die Windows Variante.

Selbst mit Ihrem Apple können Sie sogar Dateien auf microSD-Karten abspeichern. Dazu ist beispielsweise das Zusatzprogramm Datenrettungsassistent für Windows Free geeignet. Sie müssen sich mit dieser Lösung nicht durch irgendwelche Einstellungen oder Menüführung kämpfen, aber der Datenrettungsassistent führt Sie schrittweise durch den Prozess. So können Sie die zu rekonstruierende Karte und die zu rekonstruierenden Dateitypen wählen.

Die Anwendung stellt Ihnen nach einem kleinen Scannen dar, welche Daten rekonstruiert werden können. In diesem Fall werden z. B. solche Dokumente angezeigt, die Sie aus Versehen aus Versehen entfernt haben. Im angezeigten Dialogfenster können Sie die verlorenen Daten aussuchen. Sie wählen im letzen Arbeitsschritt den neuen Ablageort der Daten aus, da die Wiederherstellung der Daten an ihrem ursprünglichen Ablageort nicht immer Sinn macht - vor allem wenn die SD-Karte einen Fehler hat.

Der Datenrettungsassistent ist auch in einer Windowsversion verfügbar. In der kostenlosen Variante werden nur 2 Gigabyte an Speicherplatz wiederhergestellt. Die R-Tools-Software funktioniert ähnlich wie DataDigger mit einem graphischen Assistenten, einem schrittweisen Assistenten zur Wiederaufnahme. Wenn es Ihnen nicht gelingen sollte, sich selbst wiederherzustellen, kann Ihnen ein Dienstanbieter Zeit und Frustration einsparen.

Hier können Sie Ihre defekte microSD-Karte senden und später die zurückgewonnenen Dateien von ihrem FTP-Server herunter laden. Wenn Ihre microSD-Karte als internes Speichermedium kodiert wurde und urplötzlich nicht mehr auslesbar ist, sollten Sie Ihr Handy nicht neu starten, denn dann geht auch der Key zu Ihrer microSD-Karte verloren und die darin enthaltenen Informationen können nicht in einem vernünftigen Zeitfenster wiederhergestellt werden.

Wenn dies nicht hilft, verwenden Sie ein Progamm wie z. B. Datenträger oder Datenrettungsassistent. Natürlich wissen Sie es bereits, aber für alle Eventualitäten gibt es hier noch einmal den dringenden Hinweis: Sichern Sie Ihre Akten in regelmässigen Zeitabständen. Wenn nämlich etwas kaputt geht, haben Sie immer noch eine Sicherheitskopie und müssen sich nicht um Rettungseinsätze kümmern, um Ihre gesammelten Informationen zu speichern.

Mehr zum Thema