Mietshop Anbieter

Vermieter von Mietshops

Von welchem Anbieter erhalten Sie das für Ihr Geld? Shopsoftware zum Mieten: Verleihgeschäfte für kleine Betriebe Rund 34,3 Mrd. EUR erwirtschaftete der dt. Online-Handel - mit steigender Tendenz. Noch mehr.

Bis 2014 wird ein Umsatz von 41,85 Mrd. EUR prognostiziert - der Umsatzanteil des Internet-Handels am Gesamthandelsvolumen würde dann auf 9,7 zulegen. Hier präsentieren wir vier Lösungsansätze, die sich besonders für neue Lieferanten und kleine Geschäfte auszeichnen.

Mietshop.de von der Zaunz Publishing von der Zaunz Publishing Verlagsgesellschaft mbH gibt Ihnen die intelligente Lösung, Ihren eigenen Webshop mit der eSMART-Version sechs Monaten lang kostenlos im Netz zu erproben. Der eSMART-Stand des Shops darf nicht mehr als 250 Beiträge enthalten. In der Shopsoftware gibt es unterschiedliche Ausführungen und mehrere Sprachen.

Der Aufbau des Ladens ist SEO-technisch optimiert. Weil Kundenbewertungen bei der Kaufentscheidung als wichtiger Bestandteil berücksichtigt werden, ermöglicht mietshop.de auch Bewertungen von Produkten. Allerdings ist das Konzept noch nicht reaktionsfähig, d.h. der Laden auf dem Tablett oder Handy paßt sich nicht zwangsläufig der Display-Größe an. Aber Zaunz beschäftigt sich zurzeit intensiv mit Response-Designs.

Sämtliche Geschäfte auf mietshop. de sind mit dem Rechtsportal Janolawangebunden verlinkt. MietShop. de kümmert sich um die gesamte Technik der Webshops und liefert Ihnen den bezugsfertigen Warenkorb. Die Zaunz Publishing Verlagsgesellschaft mbH offeriert Ihnen auch das kostenfreie Hosten Ihrer Domain inklusive Subdomain- und E-Mail-Adresse. Die kostenpflichtige eSMART-Version beträgt nach Ende der kostenlosen Testphase von sechs Monate 25 EZ.

Auf Wunsch kann eSMART auf eine höherwertige Version mit weiteren Beiträgen aufgerüstet werden.

href="#p166059">Re: Suche nach gutem Vermieteranbieter

Hello guys, ich suche einen Mietshop, in dem ich zunächst einmal, bis mein Laden wirklich ans Netz geht, nichts zahlt. Da ich nebenbei lerne, möchte ich den Laden ganz gemütlich einrichten. Andernfalls sollte der Laden auch in seinen Funktionen ausbaubar sein. Kennt jemand einen tollen Laden, der nicht am Ende abschöpft?

Selbstverständlich sollte der Laden auch Suchmaschinen-freundlich sein. all-leih-la hat geschrieben: "Ich suche einen Mietshop, in dem ich zuerst, bis mein Laden wirklich ins Netz geht, nichts zahlt. Verleih ohne Mietpreis? Nun, ich meine, wenn ich ein Jahr lang nicht im Internet bin, will ich keine unnötigen Ausgaben haben. Zuerst möchte ich nur den Laden aufmachen.

Zuerst muss ich mich da reinschneiden. Holen Sie sich dann Xaamp und eine xtc-modifizierte, Sie können beide auf Ihr persönliches Netzwerk ziehen und mit ihnen herumspielen und beide sind frei!...... Ganz zu schweigen von der mangelnden Funktionsfähigkeit, der schlechten Leistung und der schlechten Suchmaschinentauglichkeit. all-leih-la schrieb: "Nun, ich meine, wenn ich in einem Jahr ins Netz gehen sollte, will ich vorerst keine Ausgaben haben.

Zuerst möchte ich nur den Laden aufmachen. Zuerst muss ich mich da reinbringen.... Ich würde dann das Gleiche tun, es gibt noch mehr Open-Source-Shops, die man dann ganz unkompliziert auf dem Computer betreibt und sobald man bereit ist, mietet man sich einen serverbasierten Computer und schiebt das Zeug hoch.......

Vielleicht kann ich die Operatoren nachfragen, ob ich für einige Zeit nichts zahlen muss, solange ich nicht im Internet bin. Es ist nicht dumm von ihnen, ja zu bejahen, denn ich werde sofort nach der Eröffnung des Ladens Kundin sein..... Das Geschäft ist von Beginn an frei, hat aber gewisse Restriktionen.

Mit B. xt-commerce auf Ihrem Webspace und dann können Sie Ihren Webshop neben Ihren Webspacekosten kostenfrei führen. Sie hängt nur davon ab, wie weit Sie mit der Installation von Programmen auf dem Webspace vertraut sind, wie Sie sie ausprobieren wollen oder wie viel Sie sie lesen wollen. Hmmm, ich habe gehort, dass es eine Menge Mühe ist, einen Laden selbst zu bauen.

Statement von einem Freund: "Sie haben sowieso Gebühren für Zahlungs-Gateways und so weiter. Am besten ist es, einen Laden zu mieten. "Als Anbieter würde ich dies zurückweisen, weil ich davon ausgehe, dass Sie den Service nutzen werden oder einige Anfragen zum Mietshop haben, der dann durch die "kostenlose" Anmietung für mich nur kostet, ohne etwas zu mitzubringen.

Zuerst vielleicht nichts, aber ich würde nichts nehmen, weil der Laden nicht in Betrieb ist. Aber der Ladenbesitzer würde mich als Kundin überzeugen, weil ich den Laden in aller Stille aufbauen konnte, und wenn ich dann ins Internet ging, würde ich auch zahlen. Sie können es auch gratis ins Netz stellen, aber Sie haben nicht alle Funktionen.

Als Sie den Laden online stellen, verwenden Sie ein Werkzeug wie z. B. Traumrobot er, das über eine funktionsfähige Oberfläche zu LEXWEAR verfügt. Warum mit dem Laden beginnen, wenn er noch ein Jahr entfernt ist? So wird es vermutlich ein Jahr brauchen, da ich lerne, einen Lebensgefährten habe, eine kleine Tocher (10 Monate) und deshalb, wenn es 2-3 Wochenstunden kommt, kann ich mich mit dem Laden auseinandersetzen.

Aber ich will jetzt keine hohen Ausgaben haben, bevor es überhaupt anfängt...... Bereiten Sie dann alles jetzt vor und mieten Sie den Laden in einem Jahr! So wird es vermutlich ein Jahr brauchen, da ich lerne, einen Lebensgefährten habe, eine kleine Tocher (10 Monate) und deshalb, wenn es 2-3 Wochenstunden kommt, kann ich mich mit dem Laden auseinandersetzen.

Aber ich will jetzt keine hohen Ausgaben haben, bevor es überhaupt anfängt...... Ich bin selbst Studentin, bezahle aber für meinen Laden signifikant >1000 EUR Büroflächenmiete pro Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema