Mobile Datentarife

Handy-Datentarife

Tarife für mobile Daten: Öffnen Sie die Ohren im Tarifdschungel. Die mobile Datenverwendung ist allgegenwärtig. Die Datentarife haben völlig unterschiedliche Beschäftigungsszenarien. Einige Anwender sind auf der Suche nach einem Datenplan, der nur vereinzelt in ihrem Tablett verwendet wird, das in WLAN-Netzwerken in der Regel Informationen ansaugt. Anderen fehlt wieder ein Preis mit großem Datenvolumen und hoher Geschwinigkeiten, weil sie z.

B. Video oder andere Dateien auf dem Weg zu müssen aufladen.

Hier haben wir eine Übersicht über zusammengetragen. Die wichtigen Bedingungen, unter denen Ãbersicht Ihre Tarifentscheidung von Bedeutung sein kann. Unter für erhalten Sie Hinweise zu den individuellen Merkmalen und erfahren Sie in kurzen Tabellen die wesentlichen Bedingungen der genannten Sätze. Es wird nicht behauptet, dass die Wahl der angezeigten Preise unter Vollständigkeit erfolgt und nicht immer die sämtliche Preise widerspiegelt, die mit einem einzigen Merkmal versehen sind.

Für Weitere Auskünfte zu den Bedingungen erhalten Sie über den entsprechenden Artikel in unserer Tarifdatenbank. Die wichtigsten Tarifmodelle stellen wir auf der zweiten und während dar, die aktuellen Preise auf der dritten und dritten und speziellen Voraussetzungen erfüllen müssen müssen. Beim Datentarif für Tabletten oder Surfsticks gibt es einige Dinge zu berücksichtigen. Applikationen wie VoIP, Instant Messaging und P2P-Verbindungen sind oft ausgelassen.

Voice-over-IP könnte zukünftig größere Bedeutungen haben. Weil diese Sprachanwendungen in der Regel kostenfrei sind, haben die Mobilfunkbetreiber wenig Lust, die mobile Verwendung zu erteilen. Wenigstens einige Provider bieten Datentarife an, die im Hinblick auf ARGB-Ausschlüsse weniger einschränkend sind: Mit den postpaid Datentarifen ermöglicht congstar mindestens die Verwendung von SIP. Mit dem 5 GB Datentarif bei Ortel Mobile ist auch Voice over IP möglich - der Provider inseriert sogar mit Skype-Unterstützung.

Die Unternehmen Vitafone, Basis und o2 schließen die VoIP-Nutzung durchgängig von ihren Dates aus. Bei der Telekom dagegen ist die IP-basierte Telefonie ab dem Data Komfort S-Tarif möglich. Dies ist ein Überbleibsel aus der Zeit, als die Blackberrys von für eine zusätzliche Buchungsmöglichkeit hatten. Beim Datentarif sieht es so aus, als ob es sich um ähnlich oder nicht. Zahlreiche Smartphones ermöglichen es anderen Geräten, über einen WLAN-Hotspot die mobile Internetanbindung zu benutzen.

Ausgewählte Bestellt die Preise direkt: Zusätzlich zu den Grundkomponenten der Tarifierung (Datenvolumen, Geogeschwindigkeit oder Netz) gibt es oft zusätzliche Features, die den Unterschied machen können. Basis ihrerseits rüstet einen Teil ihrer Datentarife von Anfang an mit einer Musik-Flatrate aus. Unter nächsten finden Sie alle wesentlichen Infos zu den gängigen Tarifmodellen im Prepaid- und Postpaid-Bereich.

Außerdem werden wir Ihnen aufzeigen, welche Tarifmodelle mit LTE ausgerüstet sind. In der dritten Spalte lernen Sie, wie Sie gratis navigieren können und warum es sinnvoll sein kann, das Dateivolumen zurückzusetzen zu nutzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema