Möbel Bauen Software

Mobiliargebäude Software

In unserem dritten Teil des Video-Tutorials über die kostenlose CAD-Software SketchUp wird es gut werden! Montieren Sie sie aus einzelnen Platten und Komponenten wie in der Werkstatt. Mit CAD-Software Schreiner zufrieden sein. Mobiliar und andere Holzbauteile sind zu einem festen Bestandteil unserer Lebenskultur geworden. Durch die richtige Software wird die Design- und Adaptionsphase Ihres Projekts deutlich reduziert.

Dies erhöht den Bedienkomfort für den Zimmermann, da er ein leistungsstarkes Gerät zur Verfügung hat, sowie für den Auftraggeber, der eine frühzeitige grafische Präsentation oder auch ein 3D-Video seines neuen Lieblingsstücks zu Gesicht bekommt. Hierdurch wird der Bedienkomfort erhöht.

Stellen Sie also bei der Auswahl Ihrer Software ebenso hohe Anforderungen wie bei der Auswahl Ihrer anderen Tools. Wie viele andere Kreativschaffende produziert ein Tischler keine Flachprodukte, sondern Raumobjekte. Sie können mit dieser CAD-Lösung nicht nur in der dritten Ebene projektieren, sondern auch 3D-Ansichten als Bild oder Video erzeugen.

Am besten ist es, das Möbel in der passenden Größe und Größe in der gewünschten Größe und Form zu präsentieren und seine Wirksamkeit im Zimmer oder im Zusammenwirken mit anderen Gegenständen zu überprüfen. Lasse deine Gäste nicht mit einem Stück Pappe im Regenguss zurück, sondern erstelle professionell und realitätsnah eine Darstellung deiner Arbeiten lange bevor der erste Strahl gesägt wird.

Der Härtetest für jede CAD-Lösung ist natürlich die Produktion des gestalteten Möbels. Auf diese Weise können Sie mehr aus Ihrer Anlage herausholen, denn sie funktioniert nur so gut wie die Software, die sie kontrolliert. Nutzen Sie unsere Produktübersicht, um die passende Variante für Ihre Tätigkeit als Möbelhersteller oder Schreiner zu find. Um sich in aller Stille von Ihrem neuen Tool zu vergewissern, stehen Ihnen kostenfreie Demoversionen zur Verfügung.

Auch in dieser Zeit steht Ihnen unser Support-Team zur Verfügung, um alle auftretenden Probleme bei der Nutzung der Software zu beantworten.

Die Firma Extragroup revidiert die Planung. Individueller Möbelbau

Mit der Überarbeitung der Planungs-software Vektorworks Interiorcad hat die Firma Extra-Group das Bestreben verfolgt, das Möbeldesign zu flexibilisieren und die Leistung der Bearbeitungsprogramme zu verbessern. Wenn Sie beispielsweise eine Konsole oder einen Bartisch planen, erstellt Vektorworks zunächst das Modell des Körpers und konvertiert ihn in dreifache Vielecke. Die neue Variante 2017 ermöglicht es nun, alle Schaltabschnitte per Menüsteuerung zu kalkulieren und so Zeit zu gewinnen und Störungen im Vergleich zur Vorgehensweise mit dem taschenrechners.

Zwar sind dies Freiformteile mit individuellen Gehrungswinkeln, aber die Anschlussflächen können mit Dornen bestückt werden, die, wie alle Armaturen im neuen Produktionsrealismus, in der 3. Dimension zu sehen sind. Bisher war es möglich, jeden einzelnen Körper einer Küche mit einem so genannten Podest auszustatten. Im Rahmen der Ausführung 2017 wurden neue Panels und Steckdosendialoge eingebaut und es ist möglich, eine Steckdose unter mehrere Schaltschränke zu legen.

Mehr zum Thema