My Cloud Anleitung

Mein Cloud-Leitfaden

Also installieren Sie die gekauften Festplatten entsprechend der Anleitung. Stellen Sie WD My Cloud offline zur Verfügung. Wie man Rsync von QNAP NAS auf meine Cloud sichert - Anweisungen

Die Cloud-Einstellungen und die erforderliche Software: SSH-Dienst einschalten und Kennwort zuweisen ("später für den SSH-Zugang" erforderlich). Falls ein Internetzugriff auf My Cloud NAS aus dem Netz (WAN) erforderlich ist, ist eine Port-Forwarding erforderlich. Starten Sie nun die Anwendung (Putty oder iTerm2) und melden Sie sich mit Ihrem Usernamen und dem von Ihnen erstellten Kennwort an. Drücken Sie dann die SHIFT+O-Taste (o in Großbuchstaben, nicht die Nummer 0), um die Anwendung in die Anwendung zu übernehmen.

Als nächstes setzen Sie die Dateiberechtigung für die ausgewählte Konfigurationsdatei auf 600 (nur der root-Benutzer hat Zugang zu der Datei). So erstellen Sie diese Konfigurationsdatei rsyncd.secrets? Guten Tag Philipp, Wie kann ich diese Konfigurationsdatei rsyncd.secrets erstellen? Hi zusammen, ich würde auch die Option brauchen, auf die WD My Cloud zu sichern.....

Aber beim Spachteln findet man am Beginn kein Eingabefeld für den Usernamen und das Kennwort. Ist möglicherweise ein aktuelles Handbuch vorhanden, was müssen wir dort eingeben und wie wird es eingerichtet? Hallo, hallo Tom, hallo Christian, Super! Es hat jetzt alles geklappt. Das Handbuch ist also auf einem zweiten Modell der zweiten Klasse nicht funktionsfähig (WD My Cloud (Firmware 2.xxx).

Beginnen wir mit dem Löschen der geheimen Datendatei nach jedem Neustart. Standardmäßig ist dies nicht möglich, da dies in dem kleinen Webserver My Cloud von Windows verhindert wird. Dazu müssen wir die erweiterte Funktionalität aktivieren: https://anionix.ddns. net/WDMyCloud/WDMyCloud-Gen2/Apps/Die Anleitung wie vor. Mit der neuesten Firmwareversion ist die Schaltfläche Accept im Web GUI nicht mehr funktionsfähig.

Ein Firmware-Downgrade, dann der "Hack", dann ein Upgrade). Dazu muss der Remote-Server unter Settings -> Network -> Remote Server aktiviert werden. Kennwort lesen: aLesen Sie das Kennwort (alles nach dem Doppelpunkt) und schreiben Sie es auf. Vergewissern Sie sich, dass nach einem Restart alles noch funktioniert: Alle netten zusätzlichen Einstellmöglichkeiten sind nach einem Restart im Web GUI wieder weggefallen, da die definition.js-Datei mit der ursprünglichen Überschrieben wurde.

Textdatei, so dass nach jedem Neustart des Systems die defining für den öffentlichen Speicherort verknüpft wird: 1. 2. RSYNC-Job in QNAP Hybrid Sync starten: done. Das Handbuch wurde von WD selbst geschrieben, aber es kann durchaus sein, dass sich in der Zwischenzeit etwas verändert hat. Für die Synchronisierung über die Funktion Remote-Backups " oder Remote-Server" wird die Funktion "Remote-Backups" benötigt:

Die Modelle mit einem einzelnen Laufwerksschacht, My Cloud (beide Generationen 1 und 2), unterstützen die Funktion des Synchronisierens mit dem Internet nicht. Unoffiziell kannst du hier auch den Remote-Server entsperren und einschalten und über RSS-Synchronisierung, Anweisungen dazu findest du unter Beitrag #12. Da ich Beitrag #14 nicht mehr editieren kann, gibt es hier eine Korrektur: Mach alles mit Google Chrome!

Standardmäßig ist dies nicht möglich, da dies in dem kleinen Webserver My Cloud von Windows verhindert wird. Deshalb müssen wir die erweiterte Funktionalität aktivieren: In der Anlage ist die Konfigurationsdatei define.js enthalten. Überprüfen Sie im Netz GUI den Bestätigungsdialog mit dem Script, installiere die App WDCrack (aus Sicherheitsgründen auch an die Mail angehängt), aktiviere den Remote-Server, starte die define.js mit WDCrack und SSH automatisch und ersetze sie bei jedem Neustart durch die Originaldatei von Warner.

Guten Tag zusammen, wenn ja, was muss ich ausdrücklich beachten?

Mehr zum Thema