My Cloud Einrichten

Meine Cloud-Einrichtung

Box, die wir Ihnen in den nächsten Tagen zeigen werden. Die Einrichtung des Zugriffs über den Browser erfolgt über den Internetbrowser - so funktioniert es. Mithilfe von WD My Cloud haben Sie eine praktische Speicherlösung für Ihr privates Netzwerkbetrieb. In diesem Praxis-Tipp werden wir Ihnen verdeutlichen, wie Sie den Zugang über den Windows 7 ab Windows 7 über den Windows-PC einrichten. Im Windows-Editor können Sie ganz bequem zu einzelnen Ordnern in der Cloud navigieren und den DeepL-Zugriff als Festplatte einrichten.

Öffne die bestehende Ordnerstruktur mit einem Mausklick auf "Netzwerk" im Browser. Klicke auf "WD My Cloud", um die von dir erstellten Verzeichnisse und Dokumente anzuzeigen. Selektieren Sie nun mit der rechten Maustaste den gewünschten Verzeichnis, für den Sie im Windows Media Player ein Festplattenlaufwerk angeben wollen. Zum Schluss bestätigst du deine Angaben, indem du auf die Taste "Fertig stellen" klickst.

Klicke nun auf den Pfeile vor dem Namen "Computer" oder unter Windows 10 auf "Dieser PC". Nun steht Ihnen das gerade erstellte Festplattenlaufwerk permanent zur Verfuegung. Wird die Anzeige eingeblendet, ist ein Netzwerkproblem aufgetreten.

MEIN Cloud NAS So richten Sie es ein ?

Guten Tag zusammen, ich war schon früher ein wenig mit dem Thema VPN beschäftigt und denke, dass es eine tolle Sache ist, ich habe es mir angesehen und war davon überzeugt und würde so etwas einrichten. Von außerhalb möchte ich meine MyCloud[NAS] wie im ''fremden Netzwerk'' aufsuchen.

Es ist mir nicht klar, was du in der Schnittstelle der My Cloud einrichten musst. Oh, nun, wenn du dich fragst, was ich von außerhalb tun möchte:

Anderes WiFi My Cloud Home 4TB

Ich habe die gleiche WD-Box mit Plexi drauf und kann damit ganz gut umgehen. Bei meinem Sony Smart Fernseher entweder über die dort eingebaute plexuelle App oder über DNLA kann ich auf die Videos im My Cloud Home ausweichen. Allerdings habe ich alle Materialien im Plex-Ordner von My Cloud Home.

Vermutlich wird Plex auch das DNLA-Material sichern und nicht das My Cloud Home selbst. Der mit den 20 Verzeichnissen usw. hat auch Zugang zur DNLA. Unter müsste finden Sie nur den Mappe "sortiert nach Mappe" oder so ähnlich anwählen Unterwegs. Auf meinem TV-Gerät werden dann die Mappen mit den Folien so gezeigt, wie ich sie sortiert habe.

Andernfalls wird alles nach dem Plexus selbst ausgelesen. Die Plexus-Anlage ist schon ziemlich geil, wenn man sich einlässt ansieht. Kinofilme, Sendungen usw. können prinzipiell recht ungeordnet sein, indem sie in den Ordner für FlexFilme oder TV-Shows von My Cloud Home und der Firma kümmert selbst zur Kategorie, Etikettierung, lädt Coverbildern etc. verschoben werden.

Unter Wiedergabegeräten müssen Sie nur den entsprechenden PC-Player installieren, um den selben Zugang von überall im selben Design und Gefühl zu haben. Unglücklicherweise weist die von WD auf dem MyCloud Home installierte Plex-Version einige Bugs oder absichtlich Einschränkungen auf. Es können einige Funktionen, die üblicherweise in einem Plexus vorhanden sind, nicht eingestellt oder konfiguriert werden.

Das MyCloud Home ist definitiv kürzer als meine SYNOLOGIE DS115, auf der ich Plex zu Testzwecken installieren ließ. Allerdings ist die verwendete Technik viel schwächer als die im MyCloud Home und so ist alles sehr gut. Das MyCloud Home hat auch einen Quad-Core mit 1,4 Gigahertz. Mit Plex läuft fast zügig.

Sie können Parallels Flex auch auf Apple 4 installiert haben, so dass mein altes Apple Fernsehgerät ausgetauscht wird. Sie müssen mir nur beschäftigen sagen, wie man die Dateien in den Plex-Ordner bekommt, wie man sie teilt usw. Sie können die Dateien (Filme usw.) ganz unkompliziert in die Plex-Ordner "Shared Movies", "Shared TV-Shows" usw. werfen.

Über dej MyCloud Home Netzwerkordner, dann auf Plex und da sind die Register.

Mehr zum Thema