Netzwerk Admin Tools

Network Admin Tools

The 10 beliebteste kostenlose Tools für Netzwerkadministratoren Die Freeware- und Open-Source-Szene stellt für Netzwerkadministratoren jeden Mix an hochgradig nutzbaren Applikationen bereit. Hier finden Sie die 10 Netzwerktools, die in den vergangenen Woche die meisten Domains in unserer Freeware-Bibliothek generiert haben. Die Download-Charts in der Rubrik Netzwerk wurden in den vergangenen 30 Tagen vom Acrylic WLAN-Scanner ausgelesen.

Die Software lokalisiert die vorhandenen Funknetzwerke und zeigt deren Performance-Daten graphisch an. Weitere Orte sind das Netzwerkzuordnungstool Nmap, mit dem Geräte analysiert und lokalisiert werden, und der Remotedesktop-Manager, ein Werkzeug zur Steuerung von RDP-Verbindungen.

Netzwerk- und Sicherheitstools: Die besten Admin-Tools für Unternehmen

Neben seinen Hauptaufgaben hat jeder Verwalter auch mit unbeliebten kleinen Dingen zu tun. Unser Schwestermagazin TekChannel hat die besten Serverbasierten, Netzwerk- und Sicherheitstools zusammengestellt, die Ihnen ermöglichen, mehr von Ihrer Arbeitsleistung zurückzugewinnen. Kurze Beschreibung: Mit einem kostenlosen TeamViewer können Sie auf jeden einzelnen Bediener oder Computer komfortabel über das Netz zuzugreifen.

Für das Fernzugriffstool sind keine Installationen, Netzwerkkonfigurationen oder Firewalls erforderlich. Über das Programm können Sie mit Hilfe von SystemViewer ohne Vorinstallation auf jeden beliebigen Computer und jeden beliebigen Computer im Netz ausweichen. Computer, die über SystemViewer miteinander vernetzt sind, werden durch eine weltweit einzigartige ID gekennzeichnet. Beim ersten Aufruf des Tools generiert teamViewer die entsprechende ID selbstständig.

Anschließend wird über den TeamViewer-Masterserver über UDP oder TCP eine Direktverbindung zwischen den Einzelrechnern hergestellt. TeamViewer verfügt auch über eine Datenübertragungsfunktion zwischen den Computersystemen. TeamViewer verfügt auch über eine reale VPN-Kanalverbindung. Auf diese Weise kann der Benutzer nicht nur den entfernten Computer kontrollieren, sondern ihn auch in sein eigenes Netzwerk integrieren.

Die Standardversion von SystemViewer kann einfach über den Wizard installiert werden. Wahlweise gibt es vom Lieferanten auch eine montagefreie Variante. Betrieb: Nach dem Start des Werkzeugs auf dem Host und dem Steuerungssystem wird eine 9-stellige ID-Nummer und ein 4-stelliges Passwort erzeugt. Zusätzlich kann das Werkzeug mit verschiedenen Möglichkeiten in den Themenbereichen Darstellung, Remotewartung und Security angepasst werden.

Mehr zum Thema