Netzwerk Analyse Tools

Netzanalysetools

die als Freeware oder Open-Source-Tools zur Weiterentwicklung durch Dritte dienen. Netzplanung und Leistungsanalyse mit OPNET. LAN Analyse mit Gratissoftware Profis für die Netzanalyse Eine interessante Freeware für die LAN-Protokollanalyse ist der Open Source Analysator Esteral. Die Software kann nahezu 400 verschiedene Prozeduren bearbeiten und sollte daher die meisten Bedürfnisse erfüllen. Umfassende Filtermöglichkeiten ermöglichen eine zielgerichtete Analyse.

Andere Open-Source-Tools sind die Programme DS und DS, die auch Trace-Dateien zur Analyse über gewöhnliche Netzwerk-Karten ausgeben. Darüber hinaus kann Mtop ( "Network Traffic Probe") den durch Port-Mirroring gespiegelten Datendurchsatz bewerten und umfassende statistische Auswertungen über die Traffic-Beziehungen bereitstellen.

Netzwerkverkehr-Analyseanwendungen

Um wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein, müssen Firmen ihre Marktpräsenz zunehmend ausweiten. Offshoring, Auslagerung und Telearbeit sowie aufstrebende Märkte auf der ganzen Welt sind die Triebkräfte für die Entstehung einer intelligenten Arbeitskraft, die sich auf eine rasch wachsende Zahl von entlegenen Orten auswirkt. Für den Zugriff der Mitarbeiter an diesen Orten auf die Systeme, Applikationen und Informationen, die sich oft in der Konzernzentrale aufhalten, ist ein Remote Network (WAN) notwendig.

Weil der Status des WAN in unmittelbarem Zusammenhang mit der Produktivitätssteigerung steht, hat die Netzanalyse eine entscheidende Funke. Netzwerkanalysetools bieten Einblicke in das Geschehen nicht nur im WAN, sondern auch im Local Area Network (LAN) an jedem Ort. Die Netzanalyse des Netzverkehrsflusses, der Übertragungsprotokolle und auch einzelner Dateipakete kann es der für das Netz verantwortlichen IT-Organisation ermöglichen, das Netz mit Höchstleistung zu bedienen.

Netzwerkverkehrsinformationen bieten Einblicke in die Auslastung der WAN- und LAN-Bandbreite, Tendenzen und selbst die verwendeten Switch-Ports sowie in die Verbindung mit jedem einzelnen Anschluss. Die Netzwerkanalyse liefert Protokolle mit Informationen, die wichtige Erkenntnisse über die Vorgänge in der zugrunde liegenden Netzwerk-Kommunikationsstruktur ermöglichen. Außerdem beinhalten sie die detaillierteste Analyse der WAN- und LAN-Performance in Hinblick auf Antwortzeiten und Gesamtqualität der Endbenutzerfreundlichkeit.

Mit diesen Netzwerkanalyseinformationen kann die IT-Abteilung die Verschlechterung von Netzwerken und Anwendungen aus der Ferne erkennen, bevor es zu einem Problem kommt. Dank der Daten aus der Netzwerkanalyse können sie die Systemverfügbarkeit erhöhen, die Werte der Servicequalität nachverfolgen und die durchschnittliche Zeit bis zur Fehlerbehebung durch schnelles Auffinden und genaue Isolation auf ein Minimum reduzieren. Für die Informationstechnologie besteht die Aufgabe darin, Zugriff auf Daten zu haben, damit sie eine Analyse der Netze vornehmen und darauf angemessen handeln kann.

Paradoxerweise streben Firmen nach mehr Effektivität durch die Bündelung und Zusammenführung von IT-Aktivitäten, insbesondere in Wachstumsphasen. Die fehlende IT-Kapazität an entlegenen Orten erschwert den Prozess der Netzanalyse. Um den Nutzen der Netzwerkplanungstechnologie für immer komplexere, weit verstreute Unternehmungen zu erkennen, bedarf es eines Analysetools, das die nachfolgenden Hauptüberlegungen berücksichtigt: Barrierefreiheit - Das Analysetool muss eine zuverlässige Netzwerkanalysehardware und -software enthalten, die im ganzen Betrieb verwendet werden kann, aber das Netzwerkanalysetool muss fernbedienbar sein.

Der Aufwand, die Zeit und die Folgen der Entsendung von IT-Mitarbeitern zur Identifizierung und Lösung von Fehlern sind kostenintensiv und unannehmbar. Grouping - Das Analysetool muss skalierbar sein, um WAN- und LAN-Informationen von allen entfernten Standorten zu erfassen, unabhängig davon, ob die Netzwerkinformationen entweder unmittelbar oder über ein Drittnetzwerk bereitgestellt werden.

Genauigkeit - Das Analysetool muss einen Überblick über die Tätigkeiten auf allen sieben Stufen des Netzes geben. Dementsprechend muss das Netzwerkanalysetool nicht nur die Traffic-Analyse, sondern auch die Möglichkeit der Paket-Erfassung und -Dekodierung für die Netzwerk-Paketanalyse beinhalten. Transparenz - Das Analysetool muss WAN- und LAN-Updates selbstständig erkennen und verifizieren, damit präzise Analysen ohne die Entsendung von IT-Mitarbeitern an entfernte Standorte möglich sind.

Darüber hinaus muss das Analysetool in der Lage sein, die Messdaten in Form von Graphen, Diagrammen, Berichten und Netzplänen darzustellen, damit die IT-Abteilung an jedem Ort im Betrieb rasch und sicher Fehler identifizieren und beheben kann.

Mehr zum Thema