Netzwerk Dokumentations Tool

Netzdokumentationswerkzeug

Mit JDisc Discovery wird automatisch eine IT-Dokumentation des Unternehmensnetzwerks erstellt. Um IT- und Netzwerkprobleme schnell lösen zu können, sind die in einer Netzwerkdokumentation zusammengefassten Informationen notwendig. Mit dem Management-Tool können Hardware, Software, Benutzer und Netzwerke verwaltet werden. Alles über Netzwerktools. Sie ist ein webbasiertes Werkzeug, das Transparenz und Effizienz in die Prozesse bringt.

Für was sind IT-Dokumentationen erforderlich?

Die Dokumentation einer Netzumgebung ist oft eine komplexe und zeitaufwändige Unterfangen. Dennoch ist es nicht nur für Sachbearbeiter unvermeidlich, die einen Einblick in die IT-Struktur des Unternehmen brauchen. Es geht nicht nur darum, Geräte- und Software-Verzeichnisse in Verzeichnissen zu verwalten. Viel sinnvoller ist die grafische Aufbereitung der IT-Landschaft in Plan und Diagramm, da sie die Netzwerkstruktur des Betriebes mit ihren Zusammenhängen auf einen Blick aufzeigt.

Fotos bedeuten mehr als Aufzählungen. Einen enormen Vereinfachung stellen solche Systeme dar, die eine weitestgehend automatisierte Erzeugung von IT-Diagrammen aus den hinterlegten Geräte-Daten und -Anschlüssen erlauben. Darin wird beschrieben, welche Netzkomponenten (z.B. Switches) zur Verbindung von Computern, Servern und Netzwerkdruckern verwendet werden und wie die Netzknoten ineinandergreifen. Asset und Asset Desktop ermöglicht die automatisierte Erzeugung von IT-Diagrammen inklusive des Exports nach Microsoft Visio oder als PDF mit dem Zusatzmodul "Visual Network".

Netzwerkmanagement - innovative & schnelle

Mit CabDoc, der Netzwerkdokumentations- und Kabelmanagementsoftware, verwandeln Sie Ihren PC in eine Leitstelle und sind dabei immer auf dem neuesten Stand, egal an welchem Standort, wenn es um Ihr Netzwerk geht. Disponieren Sie mit dieser Applikation Umschaltaufträge auf dem Schreibtisch, holen Sie die Bestelldaten über Ihr Remote-Gerät ab und überprüfen Sie die Auftragsabwicklung über Ihr Handy.

Mit CabDoc - Cable Management, DCIM-Tool und LAN/WAN-Netzwerkdokumentationssystem - bringen Sie Einblicke in Layer 1 und Ihre Anlagen.

Netzwerküberwachung und Dokumentation mit juNetMap

Willi suchte nach einem Dokumentationswerkzeug für Netze und brachte mir die Kommentare zu meinem Beitrag Windows: Inventory with VinAudit and SInfo. Ich habe eine auf Java basierende und plattformunabhängig installierbare Applikation entdeckt, die neben der eigentlichen Dokumentationserstellung auch eine elementare Kontrolle und den Zugang zu Geräten erlaubt.

Grundsätzlich ist es ein Netzwerk-Notepad, das nicht nur unter Microsoft Outlook, sondern auch unter Microsoft Excel und Microsoft Excel läuft, mit Ping-, Scan- und Benachrichtigungsfunktionen. Zu diesem Zweck habe ich die Software auf einem virtuellen Window XP Professionell System aufgesetzt. Wie oben beschrieben, muss Java als Grundvoraussetzung vorhanden sein.

Zur Nutzung von yNetMap muss zunächst eine neue Karte erstellt werden, indem Sie auf "Eine neue Karte Ihres Netzwerks erstellen" geklickt werden. Die neue Karte ist zunächst so lange frei, bis Sie neue Geräte von Hand (einfach mit der rechten Maustaste in die Karte klicken) oder über den Tools-Network Scanner hinzufügen. Mit dem Netzwerk-Scanner ist die Erzeugung viel kürzer und unkomplizierter.

Zu jedem Gerät können weitere Informationen angegeben werden. Ein Klick mit der rechten Maustaste auf ein Gerät ruft das Kontexmenü auf, mit dem Sie über Plug-Ins auf das Gerät zuzugreifen können. Bei einem Versuch mit einem Printer, bei dem das Seil einfach herausgezogen wurde, änderte sich die Anschlussfarbe in der Karte von gruen auf rosa und auch der E-Mail-Melder berichtete über das Problem: Die Applikation ist noch recht jugendlich, arbeitet aber bereits sehr gut.

Auch interessant

Mehr zum Thema