Netzwerk Grafisch Darstellen Software

Software für die grafische Netzwerkanzeige

Kennst du ein Programm, mit dem ich Netzwerkstrukturen grafisch darstellen kann? The 10 beliebteste kostenlose Tools für Netzwerkadministratoren Die Freeware-Szene hat viele nützliche Möglichkeiten zur Administration und Überwachung von Netzen. Hier finden Sie die 10 kostenlosen Tools, die in den vergangenen Woche am häufigsten aus unserer Freeware-Bibliothek ausgelesen wurden. Die Download-Charts für das Netzwerk wurden in den vergangenen 30 Tagen von der Firma ISSider geleitet, einem handlichen Werkzeug zur grafischen Darstellung verfügbarer WLAN-Netzwerke.

Der zweite Preis geht an Heimedale, einen weiteren WLAN-Scanner, der eine Vielzahl von Infos über die verfügbaren Wifi-Netze liefert. Den dritten Rang belegte schließlich Nmap, eine Open-Source-Lösung, die Netze durchsucht und die ermittelten Endgeräte grafisch darstellt.

Getschi

Gedhi ist ein Open-Source-Tool für Windows, Apple und Windows, das zur Virtualisierung von Informationen aus Netzen und komplizierten Anlagen eingesetzt wird. So können beispielsweise Verbindungen zu Swittern oder Twittern oder Facebook grafisch dargestellt und ausgewertet werden. Für alle denkbaren Anwendungsfälle gibt es eine Vielzahl von Filtern und Anzeigeoptionen. Durch Plug-Ins kann der Funktionsbereich von Gedhi weiter ausgebaut werden.

Es werden eine Vielzahl von Datenformaten unterstüzt, so dass sie aus anderen Applikationen übernommen werden können.

Grafik-Netzwerkcenter

Die Softwareentwicklerin 10-Strike hat die neue Generation 4.0 ihrer Netzwerküberwachungs- und Steuerungssoftware SCANState Pro veröffentlicht. In der neuen Ausführung werden nur noch Überwachungen durchgeführt, wenn z.B. ein Fräser oder Bediener ereichbar ist. Bei Bedarf starten wir auf Anfrage ein externes Programm oder Skript und steuern die mit Administrationsrechten überwachten Computer. Die Software liest auch Videodateien mit IP-Adressen ein, die sie in eine graphische Netzwerkansicht umwandelt.

Die Windows-Software kennt Vorrichtungen wie z.B. Routers, Bediener oder Printer im Netzwerk und generiert aus den erfassten Messdaten eine Grafik-Topologie. Weil das Netzwerk von Zeit zu Zeit kontrolliert wird, werden auch neue oder nicht aktive Endgeräte erkannt und angezeigt. Darüber hinaus kann der Verwalter Netzgeräte deaktivieren, neustarten und Informationen über die Suchergebnisse per E-Mail, Dialogfeld, Ton oder einer Drittanwendung erhalten.

Das Programmexport der grafischen Netzwerktopologie als Image-Datei, XML oder im Microsoft Visio-Format. Durch einen integrierten Webserver stellt die LANState Pro diese Anzeige auch in einem Webbrowser über das Netzwerk dar.

Auch interessant

Mehr zum Thema