Netzwerk Inventarisierung open Source

Network Inventarisierung Open Source

Vielleicht ein Tool, das über das Netzwerk genutzt werden kann. Weitere Informationen zum Open-Source-Projekt finden Sie unter www.net-inventory.de. Viele gute Open-Source- oder Freeware-Tools für die Serververwaltung.

Deshalb schaue ich mich im OpenSource-Bereich um. Programmiert für die Inventur der Hard- und Software.

Gewürze - Open Source und kostenlose Software im Test: 6 Werkzeuge für das Server-Management

Die Software Spiceworks ist als Webservice verfügbar. Unter Windows werden die gemanagten Laufwerke von WMI abgefragt. Außerdem werden Linux, Mac OS X und alle über das Netzwerk zugänglichen Gerättypen unterstüzt. Hierzu gehören Netzkomponenten, ggf. über IP angesprochene Printer, VoIP-Telefone und andere Endgeräte. Dann ist eine Authentisierung erforderlich, die als Grundlage für die Inventur dient.

Nachdem die Vorrichtungen identifiziert und inventarisiert wurden, werden sie in verschiedene Kategorien eingeteilt: Dazu gehören Arbeitsplätze, Bediener, Drucker, Netzwerkgeräte, Computer, Programme, kundenspezifische Vorrichtungen und nicht erfasste Vorrichtungen. Darüber hinaus gibt es viele detaillierte Informationen, wie z.B. die installierte Version der Computersoftware oder die letzten vorgenommenen Veränderungen. Gewürze geht neue Wege im Systemmanagement.

Der Funktionsumfang des Werkzeugs umfasst viele Funktionalitäten für das Desktop-Management mit Inventarisierung, Helpdesk, Reporting, Überwachung und Fehlersuche. Die Benutzeroberfläche von Spiceworks basiert auf dem Design beliebter Webseiten.

Inventar und Softwareverteilung: OCS Inventory NG - Inventurnetzwerke mit freiem Werkzeug

Mit dem OCS Inventory NG-Tool werden Informationen über die im Netzwerk befindlichen Anlagen gesammelt und in einer Datenbasis gespeichert. So können Sachbearbeiter ihre gesamte Hardware- und Software-Infrastruktur aufräumen. Für die Inventarisierung von Netzwerken können sie mit dem quelloffenen Programm OCS Inventory NG arbeiten. Es ist zwar etwas komplizierter als ein anderes freies Programm in diesem Umfeld, hat aber auch mehr Funktionalitäten als die meisten anderen Varianten.

Diejenigen, die sich mit freien Lösungsansätzen im Netzwerkumfeld beschäftigen wollen und sich in der Regel mit dem Inventar von Computern beschäftigen, sollten auf jeden Fall einen Einblick in die Lösungsansätze wagen. Neben der Inventur kann OCS Inventory NG auch die Verteilung von Programmen im Netzwerk übernehmen. Nachdem das Werkzeug die Netze und die darin befindlichen Anlagen durchsucht hat, können Sie die ermittelten Anlagen in der Schnittstelle darstellen und sich über Soft- und Hardware unterrichten.

Überall sind Verknüpfungen vorhanden, so dass Sie sich durch das Verzeichnis navigieren und alle Bediener und Workstations, aber auch Programme und andere Infos lesen können. OCS Inventory NG legt die Messdaten in einer MySQL-Datenbank ab. Sie können die Anwendung nicht mit anderen Datenquellen verbinden. Die Anwendung ist für den Einsatz in den Betriebssystemen Mozilla Explorer, Chrome, Firefox und andere Browsers geeignet.

Anders als das bekannte Easy Inventory und viele andere kostenlose Werkzeuge benötigt OCS Inventory NG einen Agenten auf den zu inventarisierenden Hardware. Dadurch werden die gesammelten Datensätze gesammelt und dem Datenserver zur Einsicht bereitgestellt. Der wesentlich größere Datenfluss und die bessere Datenqualität sind die Vorzüge gegenüber agentlosen Systemen, die in der Regel nur SMP-Dateien lesen.

Was für Datensätze werden von OCS Inventory NG gesammelt? Das Programm erfasst auf den angeschlossenen Endgeräten Angaben über Hard- und Software. In diesem Fall werden die folgenden Angaben gemacht. Es kann auch unterschieden werden, ob es sich bei dem Ziel-Gerät um einen physikalischen oder einen virtuellen Rechner oder nicht. OCS Inventory NG kann auch die auf Datenträgern und Datenträgern gespeicherten Dateien sowie das Filesystem und den verfügbaren Platz lesen.

Basierend auf den erfassten Informationen stellt das Werkzeug statistische Auswertungen und Übersichten dar. Die OCS Inventory NG verfügt über vorgefertigte Gruppierungen, Sie können aber auch eigene Gruppierungen anlegen und nach spezifischen Anwendungsbereichen wie z. B. ERP/CRM-Anwendungen oder Unternehmenssoftware einteilen. So können auch alle im Netzwerk verwendeten Betriebsysteme aufgerufen werden.

Selbstverständlich stellt OCS Inventory NG, wie alle Inventarwerkzeuge, auch die bereits installierten Applikationen sowie Angaben zur Lösung der Bildschirme und der Ausrüstung der Computer dar. Das Programm stellt Angaben zu Arbeitsplätzen und Bedienern im Netzwerk zur Verfügung. Derzeit wird weder Windows 8 noch Windows Server 2012 supported, die Windows Unterstützung wird mit Windows 7 und Windows Server 2008 R2 beendet.

In OCS Inventory NG ist der Zentraldienst der Bediener. Sie kommunizieren mit den Kunden über den entsprechenden Bearbeiter und legen die Informationen auf MySQL-Basis in ihrer Datenbasis ab. Der Datenaustausch zwischen Agents und Servern findet über HTTPS statt. Sie können nur in MySQL gespeichert werden. Auch in großen Netzen ist OCS immer noch leistungsfähig.

Sie können den Datenserver entweder auf einem Linux/Unix-Server oder auf einem Windowsserver einrichten. In diesem Bereich stellt der Produzent auch fertige Virtualisierungsserver zur Verfügung, aber dazu später mehr.

Mehr zum Thema