Netzwerk Loggen

Netzprotokollierung

Manchmal kann ich mich nicht mit dem Internet verbinden, aber das lokale Netzwerk ist verfügbar. Netzwerk-Tool: Microsofts Netzwerk-Monitor - analysiert und überwacht Netzwerken gratis. Mit dem kostenlosen Werkzeug Network Monitor von Microsoft wird der Datendurchsatz im Netzwerk gespeichert und ausgewertet, der Datendurchsatz zwischen Absender und EmpfÃ?nger verfolgt und die Information den jeweiligen Programmteilen zugeordnet. Der Benutzer kann diese Angaben dann für eine ausführliche Protokollauswertung verwenden.

Funktionsweise: Mit dem kostenlosen Microsoft Network Monitor kann der Benutzer den Datendurchsatz im Netzwerk untersuchen.

Die Software erfasst alle über die LAN- oder WLAN-Schnittstelle übermittelten Netzdaten und legt sie zur späteren Auswertung in einer Datenbank ab. Die Software prüft die übermittelten Protokollen und weist die erfassten Netzpakete einer Applikation zu. Beispielsweise werden beispielsweise Dateien aus TeameViewer in einer Teilgruppe mit dem Teemechanismus-Logo zugeordnet, und der Datendurchsatz aus Skypes wird in einer separaten Gruppierung angezeigt.

Nach Angaben von Microsoft kennt die Lösung fast alle gebräuchlichen Netzwerk-Protokolle und kann diese dechiffrieren. Vor der Analyse des Netzwerkverkehrs muss der Benutzer angeben, welche Netzwerk-Schnittstelle das Programm überwacht. In der Standardeinstellung werden alle aktivierten Netzwerkschnittstellen durchsucht. Bei aktivierter Starttaste wird der Netzverkehr erfasst und abgespeichert. In den Netzwerkgesprächen wird die Zuweisung der Daten an die jeweiligen Applikationen protokolliert, und im Rahmenzusammenfassungsfenster wird die Rahmennummer mit den zugehörigen Angaben angezeigt.

Der Benutzer kann nun eine Applikation in der Netzwerkkonversation wählen und die Rahmen im Fenster Frame Summary entsprechend der Datensatzrichtung Quelle und Ziel selektieren. Zur gezielten Auswertung steht dem Benutzer unter dem Menupunkt Filtern eine Vielzahl von Filtermöglichkeiten zur Verfüg. Zusätzlich verfügt der Network Monitor über einen eingebauten Analysator, der eine noch detailliertere Auswertung des Netzwerkverkehrs erlaubt.

Installierung: Das 6,1 MByte große freie Microsoft-Tool ist leicht zu erlernen. Nachdem die entsprechende Programmierdatei aufgerufen wurde, wird der Benutzer über die zu installierende Komponente informiert und der Setup Wizard aufgerufen. Während der Montage muss der Benutzer entscheiden, ob eine typische, individuelle oder vollständige Montage erforderlich ist.

Es wird nach einer Desktop-Verknüpfung gefragt und die Konfiguration mit einer entsprechende Nachricht zur Installierung des Network Monitor Parser 2. 4. abgeschlossen. Funktionsweise: Der englische Microsoft Network Monitor verfügt über eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die der Benutzer einzeln in mehrere veränderliche einzelne Fenster aufteilen kann. Bei der Verwendung des Programmes sollte der Benutzer jedoch über das entsprechende technische Netzwerk-Know-how verfügen und mit Filtermöglichkeiten und Hex-Editor vertraut sein.

Bei Problemfällen verfügt das System über eine ausführliche Hilfefunktion in Gestalt eines How Do I Menüs.

Auch interessant

Mehr zum Thema