Netzwerk Programme auf Deutsch

Netzprogramme in deutscher Sprache

In der Standardsprache wurde die Sprache von Deutsch auf Englisch umgestellt. Der Report informiert über die Verbindungsgeschwindigkeit aller Adapter im Netzwerk. Kostenlose Netzwerktools in deutscher Sprache für Windows Werkzeuge zur Netzwerknutzung und Netzwerkdatenauswertung helfen dem Systemadministrator, wenn er ein Diagnoseproblem mit seinem Netzwerk hat. Netzwerktools können im LAN und auch im W-LAN Fehler und mögliche Aktionen im Detail nachvollziehen. Oftmals sind die hilfreichen Hilfen unentbehrlich, wenn eines der vielen komplizierten Netzprobleme Ihre alltägliche Arbeitsleistung vereitelt.

Bei vielen Betriebssystemen sind bereits Werkzeuge zur Netzwerkanalyse im Einsatz.

Aber diese Vorschläge reichen beileibe nicht aus, wenn man sich fachkundig und ganzheitlich mit den Chancen seines Netzwerks zurechtfindet. Glücklicherweise sind viele der Werkzeuge frei nutzbar und können ganz leicht und rasch eingesetzt werden, um Chancen mit dem Netzwerk souverän anzusprechen. So sind z.B. TCP/IP, InSIDer, FreeNAS und Wireshark Werkzeuge, die viel mehr können als die üblichen Leistungen des Betriebssystem.

Die Netzwerk-Endpunkte sind hier klar aufgelistet, so dass Sie im Netzwerk rasch sehen können, wohin die Datenübertragung geht. - FreeNAS: Mit diesem Netzwerktool kann ein Netzspeicher erstellt werden, der von allen verbundenen Workstations auf die gleiche Art und Weise verwendet werden kann. - Wireshark: Dieses Werkzeug erlaubt die vollständige Bewertung von Netzwerkprotokolldateien.

Es gibt leistungsstarke Netzwerktools für alle Fragestellungen und Anliegen im Umfeld von Netzen. Ihr eigener Computer als Network Storage. Netzwerkanalyse-Tool. Smart-Sniff ist ein handliches Tool zur Netzwerküberwachung. Das Programm zur Steuerung von Remote-Desktop-Verbindungen.

Wichtigste Internet-Tools in einem Arbeitsgang

Der eToolz kombiniert die bedeutendsten Internet- und Netzwerk-Programme wie NS-Lookup, Ping, TracRoute und Whois. Das Wichtigste: Kombiniert die bedeutendsten Internet- und Netzwerk-Programme wie NS-Lookup, Ping, TracRoute und Whois. Für Domänen können die wesentlichen DNS-Einträge (A, PTR, NS, MX, TXT und SOA) dargestellt werden.

Abruf der fremden IP-Adresse und des fremden Host-Namens über Webservices. Zeigt installierte oder verfügbare Netzwerkadapter und IPv4-Statistiken an. Darstellung des HTTP-Headers für eine URL. Es werden auch internationale Domain-Namen (sogenannte "Umlaut-Domains") unterstüzt. Es ist tragbar und kann auf einem USB-Stick bedient werden. 4. 2. Version 4. 3: [+]Eine Sprachendatei für das Niederländische wurde zugefügt.

Die Whois-Request Database und die Auswahlliste der Top-Level-Domains wurden überarbeitet. Variante V4. 2: [+]DNS-Abfragen zeigen neben den MX-Servern auch den Einstellungswert an. E-Mail Header Analyzer: Mit dem Kommandozeilenparameter "MailHead" kann nun eine Ausgabedatei übertragen werden, aus der die Header für die Auswertung selbstständig gelesen und übertragen werden.

Nun sucht die Firma IANA. Der Whois-Server für unbekannte Toplevel-Domains wird über IANA.org gesucht. Das Verzeichnis der Toplevel-Domains wurde umgestellt. E-Mail-Kopf-Analysator: Jetzt können Sie EML-Dateien oder Text-Dateien mit einem E-Mail-Header per Mausklick in das Eingabefeld ziehen. Über das Kontexmenü können in multizeiligen Eingabelisten (Header Analyser, MultiPing und MultiRank) Textdateiinhalte eingegeben werden.

Die Standard-Sprache wurde von Deutsch auf Deutsch geändert. Die Einstellungsdateien und Dateien der neuen Versionen 3. x sind nicht mit der neuen Versionen 4 und 4 vereinbar. eToolz 4 sollte daher nicht im gleichen Verzeichnis wie eToolz 3. x benutzt werden. Beim Überprüfen einer Mailadresse mit "Mail-Check" wird die äußere IP-Adresse und/oder der äußere Host-Name gelesen, falls vorhanden.

Dabei können die äußere IP-Adresse und der äußere Rechnername von mehreren Web-Servern wechselweise angefragt werden. Der Überblick über die Netzwerkkarten unter "Owner Calculator" beinhaltet nun neben zusätzlichen Daten auch optionale Statistikdaten. Mit dem neuen Werkzeug "E-Mail Header Analyzer" können E-Mail-Header aufgelöst und die empfangenen Zeilen auf ihre Glaubwürdigkeit hin geprüft werden. Unter " Eigener Computer " kann nun auch der Name des externen Hosts eingeblendet oder abgerufen werden.

Außerdem wurde die Darstellung von einer Einfachliste auf eine Listendarstellung mit Spaltentitel geändert. Unter " Mail Check " können Sie bei der Spezifikation eines kundenspezifischen MX-Servers eine Portnummer angeben (getrennt durch einen Doppelpunkt vom Host-Namen oder der IP-Adresse). Das Programm unterstüzt eine Reihe von Befehlszeilenparametern, mit denen jedes Werkzeug beim Starten voreingestellt werden kann.

Mehr zum Thema