Netzwerk Traffic Monitor

Netzverkehrsüberwachung

Netzwerküberwachung & Traffic-Analyse Erforderliche Chips tragen dazu bei, eine Website benutzbar zu machen, indem sie grundlegende Funktionen wie die Navigation auf der Seite und den Zugang zu sicheren Bereichen der Website bereitstellen. Diese Website kann ohne diese eingebetteten Clients nicht ordnungsgemäß arbeiten. Präferenzcookies erlauben es einer Website, sich an Daten zu merken, die das Verhalten oder das Aussehen einer Website beeinträchtigen, wie beispielsweise Ihre bevorzugte Landessprache oder die Gegend, in der Sie sich aufhalten.

Statistik- Cookies ermöglichen es den Webseitenbesitzern zu erkennen, wie sich die Besucher mit den Websites verhalten, indem sie Daten in anonymer Form sammeln und melden. Marketing-/Cookies werden eingesetzt, um Internetnutzern auf Websites zu verfolgen. Ziel ist es, relevante und für den individuellen Nutzer ansprechende Werbung zu schalten, die für Verlage und Drittwerber von größerem Wert ist.

Unklassifizierte Chips sind Chips, die wir derzeit zu konfigurieren suchen, zusammen mit Providern von Einzelcookies. Dies sind kleine Teildateien, die von Websites genutzt werden, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können wir auf Ihrem Computer gespeicherte Cookien verwenden, wenn sie für den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Website vonnöten sind.

Auf dieser Website werden verschiedene Arten von Cookie eingesetzt. Es gibt einige Cookien, die von Dritten gesetzt werden und auf unseren Webseiten auftauchen.

Verkehrsanalyse - OpMan Manager

Dank des Bandbreitenüberwachungsmoduls von OpManager können IT-Administratoren die Netzwerk-Bandbreite, die Bandbreitennutzung in Großunternehmen und die Verkehrsmuster im Auge behalten. Die Bandbreitenüberwachung von OpManager ermöglicht es ihnen, den Datenverkehr zu überwachen. Das System bewertet NetFlow, sFlow, J-Flow und andere Flow-Daten in Realzeit und untersucht den Netzverkehr. Eine Vielzahl von vorkonfigurierten Berichten liefert in Realtime Informationen darüber, welche Anwendungen, Gespräche und Rechner den höchsten Datenverkehr auslösen.

Der OpManager ist serienmäßig mit zahlreichen Bandbreitenüberwachungsberichten ausgestattet, die unter anderem die aktiveren Kommunikationspartner, die ausführlichsten Gespräche oder die vorherrschendsten Übertragungsprotokolle aufführen. Auf diese Weise haben Sie umfassende Einblicke in die Top-Redner, Top-Gespräche und Anwendungen, den ein- und ausgehenden Datenverkehr einschließlich Volumina, Uhrzeiten, Quellen und Ziele. Die in OpManager eingebaute Router-Traffic-Überwachung unterstützt Sie dabei, erste Zeichen von Netzanomalien oder möglichen Netzvorfällen bereits im Vorfeld zu entdecken.

Die flussbasierte Verkehrsüberwachung ermöglicht es Ihnen unter anderem, zu überwachen: Mithilfe des Advanced Security Analytics Module (ASAM) im OpManager können Sie die Netzwerksicherheit ständig überprüfen und abnormales Netzwerkproblem früh aufdecken. Zum Beispiel können Attacken und Gefahren in Realzeit erkannt werden. ASAM verwendet eine Continuous Stream Mining Engine, um die Strömungsdaten nach gewissen Merkmalen zu filtern.

Der OpManager ist auch ideal, um Cisco-Netzwerkgeräte (z.B. Routers, Switches, WLCs und Firewalls) bestmöglich und in Realtime zu managen. Mithilfe von Flow-Daten von Cisco-Routern und -Switches (NetFlow/IPFIX) bewertet die Software zahlreiche wichtige Faktoren für die Erreichbarkeit und die bestmögliche Leistung Ihres Netzwerks (z.B. Top-Gespräche, Protokolle, Anwendungen und Talker sowie die Auslastung der Netzwerkbandbreite).

Mit OpManager können Sie auch die Überwachung folgender Leistungsparameter auf Basis verschiedener Technologien von Coisco durchführen: OpManager ist für die Daten- und Sprachkommunikationstechnologie Coisco IP SLA geeignet, die den Netzverkehr auf aktive Weise kontrolliert und die wichtigsten Leistungsparameter des Netzes ermittelt. Zur IP-SLA-Technologie stehen unter anderem folgende Standardberichte zur Verfügung: Voice over Internet Protocol Monitoring (VoIP): Dieser Bericht beinhaltet wesentliche Kennzahlen wie z. B. Bammel, Wartezeit oder Paketverluste.

Überwachung der WAN-Rundreisezeit (WAN RTT): Mit dem so genannten WAN RTT-Monitoring können Sie die WAN-Verfügbarkeit, Latenzzeit und Dienstqualität (QoS) des WAN nachvollziehen. Im OpManager geben Ihnen die NBAR-Berichte im OpManager ausführliche Auskunft über diese Applikationen und deren Bandbreitenauslastung.

Mehr zum Thema