Netzwerk Verwalten Software

Netzmanagement-Software

Außerdem findet die kostenlose Software auch andere Geräte im Netzwerk wie Drucker oder Router. Die Funktionen sind oft nicht ausreichend, um das Netzwerk sicher und effizient zu verwalten. Oftmals nicht ausreichend, um das Netzwerk sicher und effizient zu verwalten.

Verwalten von Netzwerken unter Windows Download

für Rechner mit Windows-, Linux- oder Mac-Betriebssystemen und führt diese zusammen mit vielen zusätzlichen Informationen in einer Übersicht auf. Darüber kann die kostenlose Software auch von anderen Geräte Benutzern im Netzwerk, wie z.B. Druckern oder Routern, genutzt werden. Der Lansweeper ist in der Regel in der Regel in der Lage, Rechner über betriebssysteminterne Ressourcen zu erkennen. Damit die Software mit jeder Netzwerkkonfiguration umgehen kann, sind unterschiedliche Scanverfahren verfügbar.

Lansweeper verwendet auch ein optionales Client-/Agenten-basiertes Scanverfahren, um Geräte zu erfassen, die nicht mit dem Netzwerk vernetzt sind. Lansweeper gibt nach dem Scanvorgang eine Vielzahl von Informationen über die ermittelten Computer aus. Darunter fallen Informationen über die Hard- und Software, das Betriebsystem einschließlich Aktualisierungen sowie die An- und Abmeldezeiten. Lansweeper verfügt über mehr als 300 fertige Netzwerkberichte.

Netzwerkgeräte wie z. B. Routers, Printer oder Schalter finden auch die Software und listen sie z. B. nach IP-Adresse auf. Sie können sie kaufen, die dann zusätzliche ausgeben. Lansweeper während kann nach dem Download während einer Testphase in vollem Funktionsumfang ausgenutzt werden, danach schaltet die Software selbstständig auf die Freeware-Version um.

Die 10 ausgeklügelten professionellen Tools für kleine Netze.

Wer zu Haus oder am Arbeitsplatz ein kleines Netzwerk unterhält, braucht Hilfe. Mit unseren weitgehend kostenfreien Programmen werden wir Ihnen weiterhelfen. Administrator Toolbox: Mit unseren zehn Programmen, von denen die meisten frei sind, können Sie Ihr eigenes Netzwerk verwalten. Jeder, der sein eigenes kleines privates Netzwerk hat, wird Cisco Systems kostenlose Network Magic Grundlagen begrüßen.

Diese Applikation ist eine Sammlung von Programmen mit vielen sinnvollen Netzwerk-Programmen für kleine Home-Netzwerke. Die Software ist besonders für ungeübte Anwender gedacht. Eine Übersichtskarte des Netzwerks enthält alle mit dem Netzwerk verbundenen Vorrichtungen. Darüber hinaus werden Ihnen auf der Speicherkarte alle wichtigen Daten zu jedem einzelnen Endgerät angezeigt, einschließlich IP-Adresse, Hard- und Softwarekonfiguration.

Im Lieferumfang enthalten ist auch ein Fehlerbehebungsprogramm, mit dem defekte Netzanschlüsse repariert und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden können. Wer ein Netzwerk in einem Betrieb verwaltet, sollte sich für die Version Network Magic Pro entschieden haben, die etwa 32 EUR kostet. Zusätzlich zu den bereits in Network Magic Essentials integrierten Tools bietet die Pro-Version Unterstützung für weitere PCs und vernetzte Vorrichtungen.

Sie können den Internetzugang auch mit Network Magic Pro steuern. The Pro Edition verfügt über sehr gute Netzwerksicherheitsprogramme und speichert den Netzwerkprotokoll. Auf diese Weise können Sie Schlüsse darüber ziehen, wie viel Bandbreiten jeder einzelne Rechner nutzt. Twitter-Tipp: Nachrichten zu Linux, Netzwerktechnologien, Sprachen, Android & iPhone und Business-Themen gibt es täglich auf meinem Twitter-Kanal: https://twitter.

Spiceworks IT Desktop ist ein freies Netzwerkverwaltungsprogramm, das viele Features bereitstellt. Die Software wird in einem Webbrowser ausgeführt und enthält viele Informationen über die mit dem Netzwerk verbundenen Geräte. So können Sie beispielsweise von jedem beliebigen Rechner aus feststellen, wie viel freien und gesamten Festplattenspeicher es gibt oder welches Antivirenprogramm verwendet wird.

Der IT Desktops ist etwas komplizierter zu bedienen als die Network Magic-Anwendungen, aber die fortgeschrittenen Einstellungen machen dieses Tool besonders für IT-Experten interessant. Außerdem gibt das Progamm einen Gesamtüberblick über alle auf einem Rechner aufgestellten Progamme. Die Software verfügt zudem über ein integriertes Helpdesk-System. Um sich einen raschen und unkomplizierten Eindruck von allen im Netzwerk vorhandenen Programmen der mit dem Netzwerk verbundenen Rechner zu verschaffen, können Sie den Network Scanner von LicardSystems nutzen.

Für Firmen kosten die Programme etwa 47 EUR, für nicht-kommerzielle Anwendungen ist sie kostenfrei. Der Netzwerkscanner scannt das gesamte Netzwerk und gibt dann viele Informationen aus, einschließlich der IP-Adresse aller Ihrer Vorrichtungen. Die eigentliche Stärke des Werkzeugs besteht jedoch in der Kontrolle der Netzsicherheit. Mit dem Netzwerkscanner erhalten Sie einen Überblick über freigegebene Verzeichnisse, so dass Sie Sicherheitsschwachstellen rasch erkennen und beheben können.

Mit dem kostenlosen Netzwerk-Scanner von Raw Logic Software haben Sie ein sehr hilfreiches Zusatzprogramm für alle, die ihre Netzsicherheit testen wollen. Er scannt alle Rechner im Netzwerk und untersucht nach Schwachstellen wie offenen TCP-Ports. Darüber hinaus wird nach installierten Server- und FTP-Software sowie nach freigegebenen Verzeichnissen und Resourcen gesucht.

Abhängig vom Ergebnis des Tests können Sie die betreffenden Rechner neu konfigurieren. Auch wenn auf der Website des Distributors Windows 7 nicht als valides Betriebsystem angegeben ist, läuft das Produkt auf unseren Computern ohne Schwierigkeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema